Unbewohnbar: Das Haus an der Ecke Schwanthaler-/Schießstättstraße steht leer. foto: haag

Leere Wohnungen statt schöner Döner

München - Die Wohnungen in München sind knapp und Leerstände deshalb eigentlich verboten. Trotzdem gibt es verwaiste Wohnblöcke. Nicht immer kann die Stadt etwas dagegen tun, wie ein aktueller Fall auf der Schwanthalerhöhe zeigt.

Sanierungsbedürftige Häuser mit Wohnungen ohne Zentralheizung finden sich kaum noch im Westend. Das ehemalige „Glasscherbenviertel“ schmückt sich mit schicken Altbauten und luxussanierten Wohnungen. Der Stadtteil zählt mittlerweile zu den beliebteren Wohnvierteln. Trotzdem finden sich auf der Schwanthalerhöhe immer wieder leerstehende Häuser, wie derzeit an der Kreuzung Schwanthalerstraße und Schießstättstraße.

Die Vorhänge hängen noch in den Fenstern, aber die Lichter bleiben auch abends aus. Die erste und zweite Etage des Hauses sind unbewohnt – und das schon seit einiger Zeit. Auch in der Gaststätte „Döner macht schöner“ im Erdgeschoss bekommt der Gast schon lange keine Speisen mehr. Weil der Leerstand seit mehr als drei Monaten anhält, vermutete der zuständige Bezirksausschuss (BA), dass es sich hier um eine Zweckentfremdung handelt – und fragte beim städtischen Wohnungsamt nach.

Die Antwort ist ernüchternd. Für die Gaststätte sei man nicht zuständig und die beiden Wohnungen im ersten und zweiten Obergeschoss seien nicht mehr bewohnbar, teilte das Wohnungsamt mit. Eine Zweckentfremdung liege also nicht vor.

Zweckentfremdung ist eine Ordnungswidrigkeit: Wenn ein Eigentümer unter anderem ohne Genehmigung Wohnraum beruflich oder gewerblich nutzt oder ihn länger als drei Monate leerstehen lässt. In solchen Fällen droht ein Bußgeld von bis zu 50 000 Euro. „Wenn allerdings die Renovierungskosten des Wohnraums höher sind als die Summe, die der Eigentümer in zehn Jahren durch die Miete einnimmt, dann wird das als wirtschaftlich unzumutbar eingestuft“, sagt Elke Englisch vom Wohnungsamt. Bedeutet: Er kann den Wohnraum in so einem Fall einfach leerstehen lassen.

Den Verfall zu verhindern,. liegt laut Englisch ebenfalls nicht in der Macht der Stadt. „Wir haben keinerlei rechtliche Handhabe, den Verfall eines Wohnraums zu verhindern.“ Das Wohnungsamt könne lediglich bei einem Leerstand die Wohnung besichtigen und dann darüber entscheiden, ob eine Zweckentfremdung vorliegt oder nicht. „Wir können den Eigentümer auch nicht zwingen das verfallene Haus zu beseitigen.“

Das Gebäude an der Schwanthalerstraße ist nicht das einzige unbewohnte im Viertel. Auch an der Westend- und Tulbeckstraße stehen zwei Häuser seit langem leer. Der Grund dafür soll sein, dass die Wohnungen renoviert werden. In der Bezirksausschuss-Sitzung meldeten einige Bürger Zweifel an. Bisher habe niemand Arbeiter an den Gebäuden beobachtet.

Tanja Wolff

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oktoberfest 2020 in München wegen Corona vor dem Aus? Gerüchte gibt es bereits
Noch ist es lange hin bis September. Doch schon jetzt stellt sich die Frage, ob angesichts der Corona-Pandemie das Oktoberfest 2020 stattfinden kann. Das größte …
Oktoberfest 2020 in München wegen Corona vor dem Aus? Gerüchte gibt es bereits
Coronavirus in München: Findet die Wiesn heuer statt? CSU-Politiker mit klarer Forderung an Stadt München
Zur Erforschung des Coronavirus werden ab Sonntag Mediziner und Wissenschaftler bei zufällig ausgewählten Menschen in München um Blutproben für eine breit angelegte …
Coronavirus in München: Findet die Wiesn heuer statt? CSU-Politiker mit klarer Forderung an Stadt München
„München hatte Glück“: Bekannter Virologe analysiert die Corona-Krise
Der erste Coronavirus-Fall in Deutschland wurde Ende Januar in München registriert. Das scheint lange her. Virologe Prof. Alexander Kekulé warnte schon damals vor einer …
„München hatte Glück“: Bekannter Virologe analysiert die Corona-Krise
Galeria Karstadt Kaufhof in Schieflage - Experte schätzt Folgen für München ein
Der wankende Handelsriese Galeria Karstadt Kaufhof hat zum Rettungsschirm gegriffen. Welche Folgen hätte ein Aus des Warenkonzerns für München? Ein Experte schätzt die …
Galeria Karstadt Kaufhof in Schieflage - Experte schätzt Folgen für München ein

Kommentare