Vom Stachus zum Marienplatz

Video: Krampuslauf in der Innenstadt

München - Am Sonntag war es mal wieder soweit: Der Krampuslauf in der Innenstadt stand an. Wir waren mit der Kamera dabei.

Sie schauen gruselig aus - aber sind doch eigentlich recht harmlos: 300 Gestalten in archaischen Masken haben am Sonntag beim großen Brauchtumslauf der Krampusse über den Münchner Christkindlmarkt die Passanten erschreckt. Wir waren mit der Kamera vor Ort und begleiten das Schauspiel vom Stachus bis zum Marien- und weiter zum Odeonsplatz. Wer gerne dort gewesen wäre: Am nächsten Sonntag kommen die Krampusse noch einmal wieder ... Hier gibts den Auftritt vom Sonntag zum anschauen im Re-live-Video.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Endlich Tarif-Einigung bei der MVG – werden die Öffentlichen jetzt noch teurer?
Tarif-Einigung bei der MVG: Die Beschäftigten des Öffentlichen Nahverkehrs in München werden künftig besser bezahlt.
Endlich Tarif-Einigung bei der MVG – werden die Öffentlichen jetzt noch teurer?
Nach Streckensperrung: Folgeverzögerungen auf der Linie S4
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Nach Streckensperrung: Folgeverzögerungen auf der Linie S4
Helm verloren: Radfahrer schlägt mit Kopf gegen Windschutzscheibe - Mann (74) schwer verletzt
Gleich zweimal haben Münchner am Donnerstag andere Verkehrsteilnehmer übersehen. Radfahrer wurden bei den folgenden Zusammenstößen schwer verletzt.
Helm verloren: Radfahrer schlägt mit Kopf gegen Windschutzscheibe - Mann (74) schwer verletzt
Personal Shopper in München: Fragen Sie nicht Ihre Liebsten, was Ihnen steht! Fragen Sie mich
Sonja Grau ist Personal Shopper. Sie rät uns davon ab, mit dem Ehepartner oder der besten Freundin Kleidung zu kaufen. Dafür sei das Thema Mode „zu sensibel“. Ein …
Personal Shopper in München: Fragen Sie nicht Ihre Liebsten, was Ihnen steht! Fragen Sie mich

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.