Jetzt anmelden!

Machen Sie mit: S-Bahn München befragt ihre Kunden

Wie zufrieden sind Sie mit der Münchner S-Bahn? Am 9. Mai können Sie bei einer Fahrgastbefragung teilnehmen - melden Sie sich jetzt an. 

Die S-Bahn München will es wissen: Wie zufrieden sind Fahrgäste? „Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Kundeninformation zu optimieren“, heißt es in einer Meldung der Bahn. Um die Erwartungen und Wünsche insbesondere an Informationen im Störungsfall zu erfüllen, führt die S-Bahn München am Dienstag, 9. Mai 2017, Kundenbefragungen in Form von Einzelinterviews und Gruppendiskussionen durch.

So können Sie mitmachen

Die Befragungen finden von 10 bis 19 Uhr in der Richelstraße 3 in München statt (ca. 5 Minuten Fußweg vom S-Bahnhof Donnersbergerbrücke entfernt.) Die Interviews dauern jeweils rund 45 Minuten, so dass eine Teilnahme zu folgenden Zeiten möglich wäre:

10 bis 10:45 Uhr 

11 bis 11:45 Uhr 

13 bis 13:45 Uhr 

14 bis 14:45 Uhr 

15 bis 15:45 Uhr 

16 bis 16:45 Uhr 

17 bis 17:45 Uhr 

18 bis 18:45 Uhr

Anmeldungen mit Namen, Hauptreiseanlass (z.B. beruflich, Studium etc.), Altersgruppe (bis 18 Jahre, 18 bis 30 Jahre, 30 bis 50 Jahre, 50 bis 65 Jahre, über 65 Jahre) und gewünschtem Zeitraum schicken Sie bitte bis 8. Mai, 12 Uhr, an folgende Mailadresse: 

streckenagent-m@deutschebahn.com

Ihre S-Bahn kommt nicht? Unsere Facebook-Gruppen können helfen

Die S-Bahn fällt aus. Wie kommen Sie jetzt zur Arbeit, zur Uni, zum Arzt? Schnelle Hilfe gibt es auf Facebook. In diesen Gruppen verabreden Sie Fahrgemeinschaften oder teilen sich die Taxikosten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Münchner und ihre Autos: Die Trends in den Stadtteilen 
In München sind die schnellsten Autos unterwegs, das ist bekannt. Doch welche Marke ist bei den Münchnern besonders beliebt und gibt es einen Trend in der Stadt? Alles …
Die Münchner und ihre Autos: Die Trends in den Stadtteilen 
Macht sich München vom Microsoft-Konzern abhängig? TV-Doku wirft Fragen auf
Befürworter offener und geheimer Software stehen sich seit jeher unversöhnlich gegenüber. Auch die Stadt München bleibt von der Technik-Diskussion nicht verschont.
Macht sich München vom Microsoft-Konzern abhängig? TV-Doku wirft Fragen auf
Kind mit Holzstock geschlagen: Bub von IS-Mitglied zum Kindersoldaten trainiert
Mit einem Holzstock soll er den siebenjährigen Buben geschlagen haben, um ihn zum Kindersoldaten zu trainieren. Jetzt hat der Prozess gegen den 30-Jährigen begonnen, der …
Kind mit Holzstock geschlagen: Bub von IS-Mitglied zum Kindersoldaten trainiert
Stirbt Münchens Mittelschicht aus? Immer mehr sitzen in der Schuldenfalle
Immer mehr Münchner sind überschuldet. Am härtesten trifft es dabei die Mittelschicht, wie der aktuelle Schuldneratlas zeigt. Vor allem die hohen Münchner Mieten treiben …
Stirbt Münchens Mittelschicht aus? Immer mehr sitzen in der Schuldenfalle

Kommentare