Männer zeigen Hitlergruß an der Feldherrnhalle

München - Gleich drei Männer sind am Dienstag angezeigt worden, weil sie an der Feldherrnhalle sowie auf dem Olympiaturm den Hitlergruß gezeigt haben.

Wie die Polizei mitteilt, haben am Dienstagabend gegen 23 Uhr zwei Männer an der Feldherrnhalle am Odeonsplatz den Hitlergruß gezeigt. Sie streckten ihre rechten Arme aus und verharrten für mehrere Sekunden in der Haltung. Zeugen benachrichtigten die Polizei, die die Beschuldigten wenig später in der Weinstraße stellen konnte. Die beiden wurden wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angezeigt.

Zuvor war am Nachmittag auf ähnliche Weise ein 45-jähriger Rumäne aus Schweden aufgefallen. Gegen 15 Uhr zeigte er im Olympiaturm ebenfalls den Hitlergruß und rief dabei deutlich "Heil Hitler". Mehrere Touristen benachrichten daraufhin die Polizei. Als die Beamten eintrafen, begrüßte der Mann sie ebenfalls mit dem Hitler-Gruß. Der 45-Jährige wurde vorläufig festgeommen und ebenfalls wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen angezeigt.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt-Oasen am Straßenrand: Neue Regelung hilft Gastrobetrieben - aber es hagelt auch Kritik
Wochenlang kein Umsatz, aber dennoch laufende Kosten. Die Corona-Krise setzte dem Gastgewerbe arg zu. Mit extra Freischankflächen will die Stadt den Lokalen jetzt …
Stadt-Oasen am Straßenrand: Neue Regelung hilft Gastrobetrieben - aber es hagelt auch Kritik
Mathäser und Co. zurück! Münchner Kinos öffnen in Corona-Krise wieder - diese Regeln gelten
Tolle Nachrichten für alle Filmliebhaber: Die Münchner Kinos öffnen wieder - in der Corona-Krise jedoch mit einem  umfangreichen Hygienekonzept. Das Programm ist …
Mathäser und Co. zurück! Münchner Kinos öffnen in Corona-Krise wieder - diese Regeln gelten
IAA kommt 2021 nach München: Mega-Event könnte Alltagsverkehr massiv beeinflussen
Die Pläne für die IAA 2021 laufen auf Hochtouren. Dabei könnte am Ende der Alltagsverkehr ausgebremst werden. Denn die Veranstalter setzen auf eine Dreiteilung.
IAA kommt 2021 nach München: Mega-Event könnte Alltagsverkehr massiv beeinflussen
Keine Lust auf Corona-Regeln? Söder knöpft sich Münchner vor: „Werden nicht endlos ...“
Markus Söder hat in München über das weitere Vorgehen in Sachen Corona-Tests informiert. Unvorsichtige Bewohner der Isar-Metropole warnte er.
Keine Lust auf Corona-Regeln? Söder knöpft sich Münchner vor: „Werden nicht endlos ...“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion