+
Die Ausstellung "Magic City" bietet ein buntes Unterhaltungsprogramm in den Sommerferien.

"Die Kunst der Straße"

MAGIC CITY: Bunt, laut und aktiv in den Sommerferien

In den Sommerferien wird es bei MAGIC CITY – DIE KUNST DER STRASSE bunt, laut und unterhaltsam. Hier erfahren Sie mehr über die Events und Angebote.

Für die Ausstellung MAGIC CITY – DIE KUNST DER STRASSE haben mehr als 60 internationale Street-Art-Künstler eine magische Stadt erschaffen, wie es sie noch nie gegeben hat: Überdimensionale Wandarbeiten, überwältigende Graffitis, verblüffende 3D-Illusionen, kuriose Skulpturen, mitreißende Miniaturarbeiten und überraschende Installationen bilden einen künstlerischen Stadtraum, der die Sinne fesselt. Dazu erklingen atmosphärische Klangkompositionen von Oscar-Preisträger Hans Zimmer, die die MAGIC CITY auch akustisch zu einem einzigartigen Erlebnisraum werden lassen.

Die Ausstellung bietet von Samstag, 29. Juli bis Sonntag, 3. September 2017 ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und Familien. Beatboxer, Breakdancer, Street-Art-Künstler in Aktion, dazu Führungen, Workshops und eine Familienrallye – in der MAGIC CITY gilt das Motto Staunen, Erleben und Mitmachen. Als weiteres Special während der Ferien macht die Ausstellung auch Montags auf.

Magic City - Die Kunst der Straße

„Street Style“, „Family Fun“,„Magic Lab“ und „Movie Days“: Unter diesen Mottos gibt es jede Menge in der MAGIC CITY zu erleben. Kleine und große Besucher können sich auf „moves“ und „sounds“ bei Beatbox und Breakdance freuen und bei Calligraffiti-Aktionen ihr persönliches Kunstwerk gestalten lassen. Die Familienrallye „Ein tierischer Spaß“ lädt dazu ein, die Ausstellung spielerisch zu entdecken. Bei Familienführungen kommen Kinder wie Eltern auf ihre Kosten und tauchen tief in die bunte, faszinierende Welt der Street Art ein.

Jeden Tag was los – die Wochentage bei der MAGIC CITY

Jeden Montag gestalten Graffiti-Künstler Namenszüge von Besuchern als kalligrafisches Kunstwerk („Calligraffiti“) – ein individuelles Kunstwerk zum Mitnehmen. Mittwochs stehen in den ersten drei Ferienwochen um 11 Uhr Familienführungen auf dem Programm. Donnerstags gibt es eine Führung um 10.30 Uhr. Jeden Samstag lädt das Kreativlabor MAGIC Lab von 14 bis 18 Uhr unter Anleitung von Münchner Graffiti-Künstlern zum Mit- und Selbermachen ein. Sonntagnachmittags ist „Movie Day“ im Kino der MAGIC CITY: Zu sehen gibt es Filme rund um die internationale Street-Art-Szene.

Die Programmpunkte im Einzelnen

Immer montags: Calligraffiti

„Calligraffiti“ ist eine neuere Kunstform, die auf den Magic-City-Künstler Niels Shoe Meulmann („Shoe“) zurückgeht. Sie verbindet Kalligrafie mit Graffiti. Seit 2007 sind viele KünstlerInnen der Idee von „Shoe“ gefolgt und haben die neue Kunstform weiterentwickelt. Im MAGIC Lab zeigen die Künstler mit filigraner Feder, wie Calligraffiti funktioniert und taggen die Namen von BesucherInnen auf ein Blatt Papier oder, auf Wunsch, auch direkt auf die Haut.

Immer mittwochs: Familienführungen

Am 2., 9. und 16. August bietet die MAGIC CITY jeweils um 11 Uhr kurzweilige Familienführungen an. Achtung: Die Tickets müssen wegen begrenzter Teilnehmerzahl im Vorfeld erworben werden.

Immer samstags: Magic Lab (14-18 Uhr)

Erfahrene Graffiti und Street Art Künstler aus München und nationale und internationale Gäste wecken den Künstler in jedem Besucher: Sie geben Workshops und bringen den BesucherInnen bei, eigene Styles zu entwerfen. Die Graffiti- und Street-Art-Workshops finden in Kooperation mit „Die Färberei“ statt, einer städtischen Einrichtung in Trägerschaft des Kreisjugendrings.

Immer sonntags: Movie Day (jeweils ab 14 Uhr)

Sonntags ab 14 Uhr stehen faszinierende Filme rund um die international Street-Art-Szene auf dem Programm: „Saving Banksy“,„Banksy – Exit through the Gift Shop“, „Colours o Resilience“, „Hello my name is – German Graffiti“ und „Art in the City“. Das MAGIC CITY-Kino wird kuratiert von den Szene-Kennern „Brooklyn Street Art“ aus New York.

Jeden Tag

Familienrallye „Ein tierischer Spaß“: Wo steckt der Hund? Wo ist die Taube? Kinder machen sich auf eine kurzweilige Suche nach den Tieren der Ausstellung.

Beatbox

Am Mittwoch, 2. August, 15-17 Uhr ist der Münchner Eliot als Beat-Boxer zu Gast. Eliot ist Musiker, Künstler und Kurator. Er zählt zu den Pionieren der deutschen HipHop-Bewegung. Als einer der Initiatoren der weltweit ersten Beatbox-Compilation „The Mystery of BeatBox“ sowie Mitbegründer und Vorreiter der Multi-Tracking-Technik wird er in der offiziellen „History of Beatbox“ genannt.

Am Donnerstag, 24. August, 15-17 Uhr, ist „Trash“ als Beat-Boxer zu Gast in der MAGIC CITY. Trash ist ein wahres Ausnahmetalent: Bereits in jungen Jahren gewann der Münchner den Robeat Beatbox Award und trug schon zwei Jahre später den Titel des Schweizer Beatbox Vizemeisters!

Breakdance

mit STEP 2 DIZ, 11.8. und 2.9., jeweils 15-17 Uhr Die Münchener B-Boy Crew „STEP 2 DIZ“ dreht ihre „Tanzrunden“ in der MAGIC CITY.

Vortrag von Rémi Jaccard. „Street Art – Geschenk oder Straftat“

Samstag, 12. August 2017, 17 Uhr. Street Art bewegt sich immer zwischen den Polen „Kunst, die gratis allen zur Verfügung steht“ auf der einen und „bösartiger Sachschaden“ auf der anderen Seite. In seinem Vortrag Street Art – Geschenk oder Straftat erläutert und beleuchtet Dr. Rémi Jaccard die zentralen Aspekte dieses vermeintlichen Gegensatzpaares. Der in Zürich lebende Kunsthistoriker ist selbst freischaffender Künstler, der sich seit zehn Jahren als freier Kunstwissenschaftler und Kurator mit Street Art und Graffiti beschäftigt.

Hier erfahren Sie mehr über die Veranstaltungen von MAGIC CITY

MAGIC CITY: Impressionen der Ausstellung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesem Kniff bremst die Stadt Luxussanierer
Viertelpolitiker aus Schwabing haben die Stadt aufgefordert, Mieter stärker zu schützen. Dazu soll sich die Verwaltung eines Kniffs bedienen. Hausbesitzer sind sauer.
Mit diesem Kniff bremst die Stadt Luxussanierer
Weihnachts-Wellness: Hier in München können Sie an den Feiertagen entspannen
Wenn es draußen winterlich ist, dann ab ins Schwimmbad und in die Sauna. Doch wo ist das in München an den Feiertagen möglich? Wir bieten einen Überblick.
Weihnachts-Wellness: Hier in München können Sie an den Feiertagen entspannen
Streit um „mangelhaften“ Mops Ronja: Züchterin muss viel Geld zahlen
Nach einem langen Rechtsstreit gibt es endlich eine Einigung im Streit um Mops Ronja. 
Streit um „mangelhaften“ Mops Ronja: Züchterin muss viel Geld zahlen
Rückstau in der Rush-Hour: Verspätungen auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Rückstau in der Rush-Hour: Verspätungen auf der Stammstrecke

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.