Am Richard-Strauss-Brunnen

Mann onaniert neben 13-Jähriger: Vater schreitet ein und macht Foto

Zwei Fälle von Exhibitionismus haben sich am Samstag im Stadtgebiet zugetragen. Einmal onanierte ein junger Münchner an der Käsetheke eines Supermarktes. Einmal onanierte ein Mann neben einer Schülerin - neben der ihr Vater saß.

Fall 1: Exhibitionist im Supermarkt festgenommen

Am Samstag gegen 17.10 Uhr befand sich ein 26-jähriger Münchner in einem Supermarkt in Forstenried. An der dortigen Molkereiprodukt-Theke stellte er sich neben eine 21-jährige Münchnerin und manipulierte dabei mit der rechten Hand in seiner Hose. 

Als die 21-Jährige den Tatverdächtigen erneut ansah, hatte dieser laut Polizei sein Glied in der Hand und onanierte. Das Glied hing dabei aus einem Riss im rechten Hosenbein heraus. Die verständigten Angestellten des Supermarktes hielten den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen exhibitionistischer Handlungen.

Fall 2: Mann entblößt sich vor Kind

Am Samstag um 15.55 Uhr hielt sich eine 13-jährige Schülerin aus Herzogenaurach in der Nähe des Richard-Strauß-Brunnens in der Münchner Innenstadt auf. Ein unbekannter Mann setzte sich neben die Schülerin und entblößte mit Blickkontakt zur 13-Jährigen sein Genital. Der Unbekannte trug auffällig kurze Hosen und keine Unterwäsche. 

Weitere Anzüglichkeiten wurden durch den Vater der Schülerin verhindert, der einschritt. Er fertigte sogar noch ein Foto des unbekannten Mannes an. 

Täterbeschreibung: Männlich, ca. 190 cm groß, ca. 65 Jahre alt, schlanke Figur, graumelierte Haare, sehr kurze Hose, ohne Unterwäsche. 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Reinhard Kurzendörfer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Signalstörung: Verzögerungen und Zugwenden auf diesem S-Bahn-Abschnitt
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Signalstörung: Verzögerungen und Zugwenden auf diesem S-Bahn-Abschnitt
„Abschiedsgeschenk“ auf gefährlichen Abwegen: Zug kollidiert mit Krankengestell
Unbekannte haben ein Krankengestell auf die Gleise unweit des Südrings geworfen. Ein herannahender Zug kollidierte mit dem ungewöhnlichen Gegenstand.
„Abschiedsgeschenk“ auf gefährlichen Abwegen: Zug kollidiert mit Krankengestell
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Die Isar ist im Sommer aus den abendlichen Aktivitäten der Münchner kaum wegzudenken. Einige Anwohner nervt das gewaltig. Sie haben einen Brandbrief mit dem Titel …
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Irre Betrugsmasche am Münchner Hauptbahnhof: Toilettenmann soll 425.000 Euro ergaunert haben
Mit einer irren Betrugsmasche sollen ein Münchner Toilettenmann und seine Ex-Lebensgefährtin am Hauptbahnhof das große Geld gemacht haben. Nun stehen die beiden vor …
Irre Betrugsmasche am Münchner Hauptbahnhof: Toilettenmann soll 425.000 Euro ergaunert haben

Kommentare