+
Rettungshubschrauber Christoph

Mann stürzt im Garten von Baum - schwer verletzt

München - Ein 61-Jähriger Mann ist in seinem Garten sechs Meter tief gestürzt, als er einen Baum zurückschneiden wollte. Er verletzte sich schwer und kam mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus.

Die Tochter des 61-jährigen Münchners war am Mittwoch gegen 17.30 Uhr nach Hause gekommen und hatte ihren Vater im Garten liegend vorgefunden. Dieser war bei dem Versuch, die Baumkrone eines Nadelbaumes abzutragen, aus etwa sechs Metern Höhe abgestürzt. Hierbei zog sich der 61-Jährige schwerste Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule und multiple Frakturen zu.

Unverzüglich alarmierte die Tochter den Notruf und wies die eintreffenden Rettungskräfte der Münchner Feuerwehr am Unfallort ein. Aufgrund der Schwere der Verletzungen beschlossen die Einsatzkräfte, den Verunfallten mit dem Hubschrauber in eine Klinik zu transportieren.

Ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr brachte den 61-Jährigen zu einem nahe gelegenen Fußballplatz. Dort konnte der 61-jährige Mann von der Besatzung des Rettungshubschraubers Christoph München aufgenommen, und in eine Unfallklinik geflogen werden. Bis zum Eintreffen des Kriseninterventionsteams betreuten die Feuerwehrmänner die Tochter und die mittlerweile eingetroffene Ehefrau. Abschließend entfernten sie noch die am Baumstamm hängende Krone des Nadelbaums.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Google Maps: Diese Spezial-Karte begeistert viele Münchner - Das alles gibt‘s doch gar nicht mehr?!
Für all diejenigen, die dem „alten“ Münchnen nachtrauern, gibt es auf Google Maps jetzt ein besonderes Schmankerl. Doch Achtung: Hier kommt schnell Nostalgie auf.
Google Maps: Diese Spezial-Karte begeistert viele Münchner - Das alles gibt‘s doch gar nicht mehr?!
Schafkopfen und Dialekt als Schulfach? Münchner CSU mit Vorstoß - Begründung ist interessant
Die CSU will Bairisch und Schafkopfen an Schulen anbieten lassen. „Schafkopfen ist ein integraler Bestandteil der bayerischen Tradition“, so Bürgermeister Manuel Pretzl. 
Schafkopfen und Dialekt als Schulfach? Münchner CSU mit Vorstoß - Begründung ist interessant
Mehr Grippefälle und jetzt auch noch Coronavirus: Wartezimmer in Münchner Arztpraxen voll
Die Wartezimmer sind voll, die Fallzahlen steigen in München: Viel mehr Menschen als 2019 kämpfen gegen die Grippe und das Coronavirus kommt noch hinzu. 
Mehr Grippefälle und jetzt auch noch Coronavirus: Wartezimmer in Münchner Arztpraxen voll
Bachelor-Kandidatin düst mit 195 km/h durch München - jetzt steht fest, wer hinterm Steuer saß
Raser-Wahnsinn: Eine Bachelor-Kandidatin (RTL) sorgt mit einem Instagram-Video für Aufsehen. Jetzt ist klar, wer der Fahrer ist.
Bachelor-Kandidatin düst mit 195 km/h durch München - jetzt steht fest, wer hinterm Steuer saß

Kommentare