1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

Marienhof: Liegewiese hinter dem Rathaus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Passend zum Frühling: Der Marienhof ist dank eines Rollrasens wieder grün. Zahlreiche Bänke und Stühle laden bald wieder zum Verweilen auf dem Großstadt-Idyll ein. foto: marcus schlaf
Passend zum Frühling: Der Marienhof ist dank eines Rollrasens wieder grün. Zahlreiche Bänke und Stühle laden bald wieder zum Verweilen auf dem Großstadt-Idyll ein. © Marcus Schlaf

München - Der Marienhof zeigt sich wieder von seiner grünen Seite: Der Rollrasen ist verlegt, Bänke und Stühle sind aufgestellt, und schon bald soll das Areal hinter dem Rathaus wieder als Liegewiese freigegeben werden.

Das Ganze wird umrahmt von über 20 Pflanztrögen mit Felsenbirnen.

Für Vorarbeiten zur Grabung des zweiten S-Bahn-Tunnels war der Marienhof 2011 zur Baugrube geworden, Archäologen fanden dort alte Mauern, Kanäle und Latrinen aus alten Zeiten.

Im November vergangenen Jahres waren die Arbeiten beendet, das Loch wurde wieder zugeschüttet. Jetzt ist die Parzelle wieder begrünt, aber die Innenstadt-Oase ist nur von kurzer Dauer: Anfang 2015 sollen die Bagger wieder anrollen, wenn der Bau der neuen Haltestelle beginnt. So ist zumindest der gegenwärtige Plan.  

ast

Auch interessant

Kommentare