Die Elisenstraße auf Höhe des alten Botanischen Garten

Unachtsamer Fußgänger

Maxvorstadt: Freisinger von Auto erfasst - leicht verletzt

  • schließen

München - Ein junger Mann aus Freising ist am Freitag von einem Auto erfasst worden, nachdem er ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße gelaufen war. 

Am Freitag gegen 23.55 Uhr war ein Freisinger (28) in der Maxvorstadt unterwegs. Er lief auf dem Gehweg der Elisenstraße auf Höhe des alten Botanischen Gartens und wollte dort die Straße überqueren. Laut Polizei achtete der Mann dabei nicht auf den Verkehr und lief einfach los. Ein 31-Jähriger fuhr mit seinem BMW Mini gerade auf der Elisenstraße als der Fußgänger unmittelbar vor seinem Auto die Fahrbahn betrat. 

Der 31-jährige Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern  und rammte den Fußgänger, der dabei leicht verletzt wurde. Der Autofahrer blieb beim Zusammenstoß unverletzt. Der 28-Jährige Mann aus Freising wurde nach dem Unfall vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Am Mini entstand ein Schaden von rund 1500 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Setzte dieser Taxler einen Behinderten aus?
München - Schlimme Vorwürfe gegen Taxler Ethem B.: Der 68-Jährige soll an einem Abend im April 2016 den geistig behinderten Georg S. (39) an der Rosenheimer Straße …
Setzte dieser Taxler einen Behinderten aus?
Dackeldrama! Sissi aus dem Teich gerettet
München - Ein Alptraum für jeden Hundebesitzer: Bei einem Spaziergang im Englischen Garten saust Rauhaardackel Sissi aufs Eis, um Enten zu jagen – und kracht ins …
Dackeldrama! Sissi aus dem Teich gerettet
Park-Zonen lassen auf sich warten
München - In München gibt es bislang 62 Parklizenzgebiete. Seit Jahren prüft die Stadt, wo sie neue Zonen mit Parkraum-Management ausweisen kann – doch noch immer ist …
Park-Zonen lassen auf sich warten
Das bringt 2017 für die Münchner Stadtbezirke
München - Wo Neues entsteht, wo altes verschwindet und worüber 2017 gestritten wird – wir haben in den 25 Stadtbezirken Münchens nachgefragt, was das neue Jahr bringen …
Das bringt 2017 für die Münchner Stadtbezirke

Kommentare