+
Schwarze Rauchwolken ziehen aus dem SZ-Gebäude in der Innenstadt.

Brand in der Münchner Altstadt

München - Ein Feuer auf dem ehemaligen Gebäude der "Süddeutschen Zeitung" hat am Montagnachmittag für dichte Rauchwolken über der Münchner Altstadt gesorgt.

Die Feuerwehr konnte den Brand am Dachstuhl aber rasch löschen. Verletzt wurde laut Polizei niemand. Das Feuer war nach Angaben eines Polizeisprechers bei Schweißarbeiten ausgebrochen. Vermutlich habe zunächst eine Folie Feuer gefangen, von der aus der Brand auf das Dach übergriff. Die Bauarbeiter wurden von dem Gelände in der Nähe des Marienplatzes in Sicherheit gebracht. Umliegende Häuser waren nicht betroffen.

Feuer in ehemaligem SZ-Gebäude: Bilder vom Einsatz

München: Feuer in ehemaligem SZ-Gebäude

Die Feuerwehr war mit mehreren Löschwagen und rund 50 Feuerwehrleuten im Einsatz. Diese konnten den Brand nach Angaben des Polizeisprechers innerhalb von 15 Minuten löschen. Der Sachschaden sei praktisch null, da der Gebäudeteil nach dem Wegzug der Zeitung abgerissen werden solle. Zunächst hatte ein Sprecher der Feuerwehr eine Kühlanlage als Brandherd genannt. Dies bestätigte sich später nicht.

Das Gelände nahe dem Marienplatz wird nach dem Wegzug der Zeitung zurzeit teilweise neu bebaut. Bauarbeiter bemerkten, dass ein Feuer in einer stillgelegten Lüftungsanlage ausgebrochen war - sie konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Die Polizei setzte einen Hubschrauber ein, um den Brand zu beobachten und notfalls weitere Gebäude zu sichern. Laut Polizei waren weitere Häuser aber nicht gefährdet.

Das Gebiet um das brennende Gebäude wurde weiträumig abgeriegelt.

Spektakuläre Einsätze der Münchner Feuerwehr

Die dramatischen Einsätze der Münchner Feuerwehr 2008

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entsetzlicher Unfall: Junger Münchner stirbt - Totale Sperre der A9
Eine Tragödie spielte sich am Montagmittag auf der A9 ab: Ein junger Münchner wurde aus dem Leben gerissen.
Entsetzlicher Unfall: Junger Münchner stirbt - Totale Sperre der A9
Bei TV-Interview in München: Demonstrant erwischt Polizeisprecher da Gloria Martins eiskalt
Die 56. Sicherheitskonferenz findet noch bis Sonntag, 16. Februar, in der bayerischen Landeshauptstadt statt. Der bekannte Münchner Polizeisprecher da Gloria Martins …
Bei TV-Interview in München: Demonstrant erwischt Polizeisprecher da Gloria Martins eiskalt
Zwei Darsteller feiern 2020 ihr Nockherberg-Debüt - TV-Fans dürfte das Duo bekannt vorkommen
In diesem Jahr treten am Nockherberg zwei Debütanten auf, die die SPD-Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans darstellen. Beide kennt man bereits aus …
Zwei Darsteller feiern 2020 ihr Nockherberg-Debüt - TV-Fans dürfte das Duo bekannt vorkommen
Rollstuhlfahrerin und Begleiter beleidigen Schüler in München rassistisch - dann kommt es noch schlimmer
Zwei Schüler wurden an einer U-Bahn-Station in München beleidigt - danach kam es noch schlimmer. Das ist jedoch nicht der einzige Fall, in dem die Polizei ermittelt.
Rollstuhlfahrerin und Begleiter beleidigen Schüler in München rassistisch - dann kommt es noch schlimmer

Kommentare