+
Monti Lüftner (†).

Montis letzter Event

München - Wenn Monti zu einem seiner legendären Tennisturniere rief, kamen sie alle. Jeder wollte Monti Lüftners (†77) Freund und Teil der munteren Gesellschaft um den legendä­ren Musikmanager sein. Jetzt kam sein Nachlass unter den Hammer.

 Kaum überschaubar war der Kreis zwischen Wörthersee, München und New York. Umso übersichtlicher aber war mit zwei Handvoll die Zahl der ehemaligen Freunde, die sich Dienstagabend im Auktionshaus Neumeister blicken ließen, als Montis persönliche Habe unter den Hammer kam: Uhren, Bilder, Möbel, Silber, aber auch sehr intime Erinnerungen wie ein Silberpokal mit der Gravur „For the best Lover Monti“ oder ein goldener Anhänger in Form eines geflügelten Penis’.

Lesen Sie auch:

Monti Lüftners Unfalltod kommt vor Gericht

Dinge, die zu Montis buntem Leben gehörten, das am 7. Mai vergangenen Jahres auf dem Wertstoffhof in Garching ein jähes Ende fand. Bei der Trauerfeier in der Allerheiligen Hofkirche zählten sich übrigens noch 500 zu Montis besten Freunden. Dass ihm irgendwann die letzte Stunde würde schlagen, war Monti stets bewusst, weshalb er sein Testament jeder neuen Lebenslage anpasste. Das Vermächtnis mit dem jüngsten Datum, und damit das gültige, sah jedenfalls vor, den persönlichen Besitz zugunsten der ­Erben zu „versilbern“, wenngleich von einer öffentlichen Versteigerung nicht die Rede war.

Bedacht wurden im Testament u. a. die uneheliche Tochter Tracy (50 Prozent Pflichtteil), die die Unterschrift aber für eine Fälschung hält und daher Strafantrag stellte; außerdem eine frühere Freundin, die sich um Monti besonders auch in schlechten Tagen gekümmert hatte; eine aktuelle Freundin, sein Assistent Stefan, die Haushälterin, Bruder Helmut und der Steuerberater. Letzterer ist auch da – bei der Auktion. Wie auch die treue Freundin. Und Isolde Tarrach, die Mutter von Tracy (17). „Meine Tochter schafft es nicht, hier zu sein“, sagt die Mutter, die für ihr Kind das ein oder andere Erinnerungsstück erwerben will.

Montis Leben in Bildern

Monti Lüftner ist tot - Sein Leben in Bildern

Tracy Lüftner.

„Tracy ­findet es merkwürdig, dass sie Dinge ihres Vaters ersteigern muss.“ Merkwürdig ist auch, dass einige Uhren zur Auktion „nachgeliefert“ wurden und daher nicht im Katalog aufgeführt sind. Sie waren in einem Safe liegen geblieben. Eine Jaeger-Le-Coultre Reverso, die Uhrenliebhaber Monti ebenfalls besessen haben soll, bleibt weiterhin ein Mysterium. Ein anderer Freund vermisst Montis geliebtes Backgammon-Spiel. Vielleicht ist das aber auch nur dort, wo der Nachlassverwalter Montis persönlichen, aber eher wertlosen Besitz eingelagert hat. Anwalt Hermann Messmer, der mit Monti befreundet und zwei Stunden vor dessen Tod noch beim Steak-Essen war, bedauert die Szenerie: „Das hier ist ein trauriges Kapitel; Monti hätt’ halt doch für klarere Verhältnisse sorgen sollen, wo er doch immer jedem Streit aus dem Weg gegangen ist.“

„Du hast viel Liebe in mein Leben gebracht“

So kommen also 300 Stücke zum Schätzwert von 67 000 Euro zum Aufruf. Als Erstes ein silberner Kerzenleuchter mit der Losnummer 1000. Kunsthistorikerin Barbara Huber leitet die Auktion; sie hat den Nachlass katalogisiert. „180 sind geboten – zum Ersten, 200 bei Ihnen – 200 zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten.“ Es geht zügig voran, Gefühle hören beim Geld auf. Der Pokal For the best Lover Monti geht für 70 Euro an die Frau mit der Bieternummer 133. Doris Franken. Sie wird ihn an eine ehemalige Freundin von Monti weitergeben. Die Schatulle aus Silberblech mit Widmung von Eros Ramazzotti geht für 260 Euro weg.

Geboten wird auch per Telefon. Montis Freundinnen Liz Mohn und Ingrid Flick lassen jedenfalls mitbieten. Das wertvollste Stück, die Patek-Philippe-Uhr, geht anonym für 26 000 Euro weg. Tennisfreund Christian von Pfuel-Jahnsfelde aber will nur eins: das Silbertablett mit allen gravierten Unterschriften vom Alt-Bogenhausener-Tennisverein, den ­Monti vor 34 Jahren mit gegründet hatte. „Das ist ein wunderschönes Andenken. Ich habe ungezählte Turniere mitgespielt und unglaublich schöne Erinnerungen an diese Zeit.“ Für 680 Euro wird Montis Silbertablett zu seinem.

Der Backgammon-Freund, Bunte-Autor Paul Sahner, steigert beim bemalten Bauernschrank mit. Der stand in der Küche, wo die Backgammon-Schlachten stattfanden. Es wird ein Schnäppchen: 300 Euro. Clarissa Käfer erhält den Zuschlag für fast alle Goldenen Schallplatten – zur Erinnerung an einen treuen Gast und Freund, der auf der Wiesn seine eigene Box mit Namensschild hatte. Und Promi-Zahnarzt Didi Küffer investiert 50 Euro in zwei Bierkrüge und seiner Frau ­Marion hat es eine Collage aus CDs mit Widmung angetan.

Anwalt Dr. Wolfgang Seybold und Musikmanager Thomas Stein sind nur aus Neugierde da – die persönlichen Geschenke Montis zu Lebzeiten sind ihnen Erinnerung genug. Und so gehen also die meisten Stücke aus Montis Besitz an Menschen, die ihn nie persönlich gekannt haben. 90 Prozent werden verkauft, ein Erlös von rund 130 000 Euro erzielt.

Dem Auktionshaus Neumeister steht eine Provision zwischen zehn und 20 Prozent zu, je nach Wert der einzelnen Stücke. Man spricht von einem großen Erfolg. Es war Montis ­letzter großer Event. Diesmal ohne Trostpreise und ohne seine aufmerksame Regie. Ob er das wirklich alles so gewollt hat?

Ulrike Schmidt & Linda von Beck

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Krise: Reiter will von Schutzmaßnahme nichts wissen - neue Fallzahlen für München
Die Corona-Krise hält die Landeshauptstadt München weiter in Atem. In unserem News-Ticker informieren wir Sie über die aktuellen Entwicklungen.
Corona-Krise: Reiter will von Schutzmaßnahme nichts wissen - neue Fallzahlen für München
„Wie in einem amerikanischen Film“: Münchner Firma feuert Mitarbeiter auf eiskalte Weise
Es sind schwierige Zeiten - Die Corona-Krise hat ganz Bayern infiziert. Viele Unternehmen melden Kurzarbeit an. Doch ein Münchner Start-up zieht wohl Kündigungen vor. 
„Wie in einem amerikanischen Film“: Münchner Firma feuert Mitarbeiter auf eiskalte Weise
Karte: Diese Restaurants haben geöffnet - Tragen Sie hier Ihr Lieblingslokal oder Unternehmen ein
München hält in der Corona-Krise zusammen: Trag hier dein Münchner Restaurant oder deinen Münchner Händler oder Dienstleister mit seinem Corona-Service ein.
Karte: Diese Restaurants haben geöffnet - Tragen Sie hier Ihr Lieblingslokal oder Unternehmen ein
München hält zusammen: Sie wollen Ihre Nachbarn unterstützen? Hier können Sie sich anmelden
München hält in der Corona-Krise zusammen: Trag hier dein Münchner Restaurant oder deinen Münchner Händler oder Dienstleister seinem Corona-Service ein.
München hält zusammen: Sie wollen Ihre Nachbarn unterstützen? Hier können Sie sich anmelden

Kommentare