+
Bence T. wurde wegen Mordes an seiner Tante zu lebenslanger Haft verurteilt.

Mit Verfassungsbeschwerde gescheitert

Mordfall Böhringer: Kein neuer Prozess für den Bence T.

München - Wegen des Mordes an der Münchner Parkhaus-Millionärin Charlotte Böhringer im Jahr 2006 wird es kein neues Verfahren geben.

Der für die Tat wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilte Neffe der Frau scheiterte jetzt auch mit seiner Verfassungsbeschwerde. Das Karlsruher Gericht habe diese ohne Begründung nicht angenommen, bestätigte am Montag ein Sprecher. Zuvor hatten bereits das Landgericht Augsburg und das Oberlandesgericht München eine Wiederaufnahme abgelehnt. Das Landgericht München hatte 2008 den damals 33-jährigen Bence T. wegen Mordes an seiner Tante zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Schwurgericht hatte keine Zweifel, dass er im Mai 2006 die Millionärin in deren Wohnung erschlagen hatte, um sich das Erbe zu sichern.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann würgt Schwiegermutter - jetzt fehlt ihm ein Teil vom Finger
Angebissener Finger, Würgemale am Hals: Völlig eskaliert ist ein Familienstreit am Freitag in München. Ein Mann hatte sich mit seiner Schwiegermutter gezofft.  
Mann würgt Schwiegermutter - jetzt fehlt ihm ein Teil vom Finger
Zwei junge Münchner entwickeln den Gemüsegarten für die Wohnung
Es soll eine Revolution in der Küche werden: Zwei junge Münchner haben ein Gerät entwickelt, in dem Salat, Gemüse und Kräuter wachsen. Als Einbauschrank neben …
Zwei junge Münchner entwickeln den Gemüsegarten für die Wohnung
Wohin mit dem Kind, wenn die Schule aus ist?
Viele Schüler, viel zu wenig Plätze: So ist das in München nicht nur an der Plinganserschule.
Wohin mit dem Kind, wenn die Schule aus ist?
Abgestürzt: Vermisste Münchnerin im Chiemgau gestorben
Die ganze Nacht über hatten die Retter nach einer vermissten Bergsteigerin aus München gesucht - am Sonntag fand die Suche schließlich ein trauriges Ende.
Abgestürzt: Vermisste Münchnerin im Chiemgau gestorben

Kommentare