Stecker statt Rüssel: Wer mit dem Mini E zum „Volltanken“ fährt, sollte Zeit mitbringen – mindestens drei Stunden. rts

München fährt elektrisch Auto

München - Erst waren die USA dran, dann Berlin. Jetzt will BMW auch in München seine Elektroautos testen. Ab Mai sollen 20 Mini E durch die Stadt rollen.

Der Kleinwagen hat es in sich. Unter der kurzen Motorhaube schlummern 204 PS, die den Flitzer in 8,5 Sekunden von null auf Tempo 100 beschleunigen. Und dies ohne Lärm, ohne Abgase – elektrisch eben. Mini E heißt das Testfahrzeug, mit dem der Münchner Autobauer BMW erstmals ernsthaft das Projekt Elektroauto vorantreibt.

Wenn auch nicht ganz freiwillig. Denn ab 2012 zählt BMW in den USA zu den sogenannten „Large Vehicle Manufacturers“ und muss deshalb auch ein Auto ohne Schadstoff-Emissionen anbieten. Die Basis der Entwicklung ist der zum Konzern gehörige Mini. Rund 500 dieser Kleinwagen werden in den USA getestet, 50 im Großraum London. Auch in Berlin startet derzeit ein Testlauf für 50 Autos, den BMW zusammen mit dem Stromkonzern Vattenfall bestreitet.

Ab Mai wollen BMW und Eon Energie in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken auch in München den Schritt in ein noch ungewisses Zeitalter des Elektroautomobils wagen. Dies bestätigten Sprecher aller drei Unternehmen, wollten sich aber nicht näher zu den Planungen äußern.

Nach Informationen unserer Zeitung sollen in München 15 bis 20 Mini E eingesetzt werden. Anders als in Berlin soll es in München kein offenes Bewerbungsverfahren um die Fahrzeuge geben. Eon Energie sucht selbst nach potenziellen Testern. In Frage kommen zum Beispiel Pendler, die täglich nach München fahren. Für längere Strecken ist der Kleinwagen ohnehin nicht übermäßig geeignet. Die Reichweite des Stromers liegt bei nur 250 Kilometern. Dann muss der Kleinwagen wieder an die Steckdose gehängt werden. Bei 240 Volt und 60 Ampere soll sich der Ladevorgang auf drei Stunden verkürzen. Um diese Beschleunigung zu ermöglichen, hat BMW ein Gerät entwickelt, das in der heimischen Garage montiert wird und das eine größere Stromstärke erlaubt. Zudem werden im Stadtgebiet Stromtankstellen eingerichtet.

Auch die Politik verfolgt die Entwicklung des elektrobetriebenen Kleinwagens mit Argusaugen. Bayerns Umweltminister Markus Söder (CSU) will heute vor dem Münchner BMW-Hochhaus eine Testfahrt mit dem Mini E machen. Am Mittwoch war dort Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) zu Gast. Nicht zuletzt deshalb, weil die Bundesregierung in ihrem Konjunkturpaket II auch Fördermittel für zukunftsfähige Technologien wie Elektroautos vorsieht.

Eine Serienproduktion des Mini E ist indes nicht vorgesehen. Es braucht noch einiges an Entwicklung. Denn bisher ist das Auto nur als Zweisitzer unterwegs. Die Rückbank ist einer üppigen Lithium-Ionen-Batterie gewichen, die dem Wagen ein Gewicht von fast 1,5 Tonnen beschert. Für eine Höchstgeschwindigkeit von 150 Stundenkilometern reicht die Motorleistung aber allemal.

Matthias Kristlbauer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große MVV-Reform tritt am Sonntag in Kraft: Tarife und Neuerungen - der große Überblick
Es ist für den MVV München die größte Reform seit 20 Jahren. An diesem Sonntag tritt die Tarifreform in Kraft. Was sich alles ändert und was Sie jetzt wissen müssen.
Große MVV-Reform tritt am Sonntag in Kraft: Tarife und Neuerungen - der große Überblick
Mega-Auftritt in München: Gruber schießt gegen Veganer - und gibt Publikum kernige Sätze mit
Monika Gruber schließt ihr Programm „Wahnsinn!“ mit zwei Groß-Auftritten in München ab. Den ersten von beiden gab es am Mittwochabend in der Olympiahalle.
Mega-Auftritt in München: Gruber schießt gegen Veganer - und gibt Publikum kernige Sätze mit
Spendenaktion: „Ich muss etwas erleben, das hält aufrecht“
Ihr Leben lang hat Inge Maier*, 88, gern Ausflüge gemacht und ist wandern gegangen. Doch mit ihrer schmalen Rente konnte sie sich nichts mehr leisten. Dank des Vereins …
Spendenaktion: „Ich muss etwas erleben, das hält aufrecht“
Weiße Weihnacht in München? Jetzt gibt Wahrsagerin Prognose ab
Egal wen man fragt: Wetterorakel, Wahrsager oder Meteorologen mit wissenschaftlichem Anspruch: Die Prognose für weiße Weihnachten in München sieht heuer nicht flockig …
Weiße Weihnacht in München? Jetzt gibt Wahrsagerin Prognose ab

Kommentare