Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen

Erneuter Rückruf bei BMW - Mehr als eine Million Fahrzeuge betroffen

Eine Auswahl der Tweets

Twitter-Marathon der Feuerwehr München: Kuriose und tierische Einsätze

  • schließen
  • Lukas Schierlinger
    Lukas Schierlinger
    schließen

Am Freitag twittert die Feuerwehr München live über ihre Einsätze. Der Tag hat kurios begonnen. Die besten Meldungen im Überblick.

München - Der Freitag begann für die Münchner Feuerwehrler mit einem Einsatz der tierischen Sorte. In Solln hatte sich ein Eichhörnchen auf einen Balkon im 8. Stock verirrt. Pflichtbewusst informierten die Einsatzkräfte über ihren Twitter-Account - eine ganztätige Social-Media-Offensive war zuvor angekündigt worden. Kurios: Das Eichhörnchen rettete sich noch vor Eintreffen des Trupps in Eigenregie.

Der nächste Notruf, der die Feuerwehr erreichte, war jedoch ernsterer Natur. Ein Notarzteinsatzfahrzeug rückte um 7.35 Uhr nach Haidhausen aus, wo bei einem Münchner Verdacht auf Herzinfakt bestand.

Kurz darauf war es dann eine Entenfamilie, die die Aufmerksamkeit der Einsatzkräfte erregte. Eine zehnköpfige Abordnung war in aller Seelenruhe über die Leopoldstraße gewatschelt.

Insgesamt wurden zwischen sieben und acht Uhr in der Landeshauptstadt bereits 38 Notarzt-Einsätze verzeichnet. 

Auch bei weniger ernsten Angelgeneheiten ist die Feuerwehr zur Stelle. Wie in diesem Fall, in dem sich ein Mann aus seiner Wohnung ausgesperrt hatte: 

Gegen Mittag erneut ein tierischer Notruf: Ein Küken sitzt in einer Dachrinne und braucht dringend Hilfe. 

Rubriklistenbild: © Feuerwehr München

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feringasee-Mord: Die Tatversion des Angeklagten bröckelt
Ist er ein eiskalter Killer – oder war alles nur ein schreckliches Unglück? Seit Anfang September steht Konstantin V. (33) wegen Mordes vor Gericht. Nun meldet sich ein …
Feringasee-Mord: Die Tatversion des Angeklagten bröckelt
München hat‘s kalt erwischt: Erkältungswelle rollt über die Stadt
Husten, Schnupfen und Heiserkeit machen sich in München breit. Dabei hat die Grippewelle die Landeshauptstadt noch gar nicht erreicht. Das zuständige Referat rät zur …
München hat‘s kalt erwischt: Erkältungswelle rollt über die Stadt
Polizei sucht Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Zwei Männer attackierten in München Fahrgäste im Bus und an U- und S-Bahnstationen. Am Sonntag hat die Polizei Fotos der Schläger veröffentlicht - offenbar mit Erfolg.
Polizei sucht Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring

Kommentare