+

Bezirkssportanlagen

München fördert Sport mit über 33 Millionen Euro

München - Die Summe fließt größtenteils in die Modernisierung von Breitensportanlagen. Auch der Leistungssport wird unterstützt.

Die Stadt plant im Jahr 2017 Modernisierungen an sieben Bezirkssportanlagen. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt 33 Millionen Euro. Im Vergleich zum Jahr 2016 muss daher das Budget für Sportinfrastruktur deutlich erhöht werden. Darüber hinaus wird der Stadtrat im Jahr 2017 über Leuchtturmprojekte wie den Neubau einer Actionsporthalle an der Paul-Gerhardt-Allee oder den Bau des Sportcampus’ Freiham entscheiden. Die Stadt bezuschusst auch einige Münchner Vereine, die zusätzliche Baumaßnahmen durchführen wollen. Dafür steht ein Budget von 4 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung. Zum Vergleich: Im Jahr 2016 hat München in die Modernisierung und den Ausbau von städtischen Breitensportanlagen insgesamt rund 17 Millionen Euro investiert. Hinzu kamen rund 2,4 Millionen Euro an Zuschüssen beziehungsweise Darlehen für Baumaßnahmen von Vereinen.

Der Sportausschuss der Stadt hat zusätzlich ein Konzept zur Förderung des Leistungssports verabschiedet. Wenn auch die Vollversammlung am 14. Dezember den Beschluss bestätigt, gibt die Verwaltung künftig insgesamt 180 000 Euro pro Jahr zusätzlich für die Trainingsförderung im Eishockey-Nachwuchs, für Short Track, Schwimmen, Synchronschwimmen und Leichtathletik aus. Damit erhöht sich das städtische Budget für die Trainingsförderung von bisher 305 000 Euro auf 485 000 Euro pro Jahr. Die Auswahl der geförderten Sportarten erfolgte in Zusammenarbeit mit den Sportverbänden, heißt es. Profisportarten mit etablierten Finanzstrukturen werden im städtischen Leistungssportkonzept nicht berücksichtigt.

inc

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Feuerwehreinsatz am HBF! Menschen mussten Bahnhof sofort verlassen
Personalmangel: Stadtklinik lockt Pfleger mit 8000 Euro
Gute Pflegekräfte sind rar im teuren München. Mittlerweile müssen sogar Notaufnahmen schließen, weil es an Personal fehlt. Die städtischen Kliniken greifen nun tief in …
Personalmangel: Stadtklinik lockt Pfleger mit 8000 Euro
Geniale Idee: Via Spotify auf den Hund gekommen - Video
Das Tierheim München hat zusammen mit einer Marketingfirma und Spotify einen einmaligen Coup gelandet: Hunde mit (Musik-)Geschmack sollen so das perfekte Herrchen oder …
Geniale Idee: Via Spotify auf den Hund gekommen - Video
Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt
Das Landgericht München I hat den Verkäufer der Waffe für den Münchner Amoklauf am Freitag unter anderem wegen fahrlässiger Tötung in neun Fällen zu sieben Jahren Haft …
Waffenhändler von OEZ-Amoklauf zu sieben Jahren Haft verurteilt

Kommentare