Sankt-Nikolaus-Kirche in Mardisch

Münchner Schüler retten Kirche vor Einsturz

Mardisch/München - Rund 100 Schüler der Münchner Fachschule für Bautechnik haben die mittelalterliche Sankt-Nikolaus-Kirche im siebenbürgischen Dorf Mardisch vor dem drohenden Einsturz gerettet.

Unter Anleitung ihrer Dozenten stabilisierten sie unter anderem die Kuppel über dem Chorbereich des gotischen Gebäudes aus dem 14. Jahrhundert, erfuhr die Nachrichtenagentur dpa vor Ort. Am Donnerstag feierten die Schüler und Förderer in Mardisch die Fertigstellung der Arbeiten.

Innerhalb von drei Jahren wendeten die Schüler dafür insgesamt 23.000 Stunden Arbeit auf. Finanziert wurde das Projekt von der Europäischen Union, der Bayerischen Staatsregierung, dem Berufsförderungswerk München und dem Landesinnungsverband der Zimmerer. Insgesamt betrugen die Fördergelder etwa 100.000 Euro. Initiator der Projekts sind ausgewanderte Siebenbürger Sachsen, die sich als „Heimatortgemeinde Mardisch“ organisiert haben.

In Mardisch lebten fast 800 Jahre lang Siebenbürger Sachsen, deren Nachkommen vollzählig ausgewandert sind. Heute stellen Roma mehr als 75 Prozent der Bevölkerung, die in großer Armut leben. Einige von ihnen fanden jetzt beim Sanierungsprojekt der alten Kirche Arbeit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siko in München: Während TV-Interview - Demonstrant erwischt Polizeisprecher da Gloria Martins eiskalt
Die 56. Sicherheitskonferenz findet noch bis Sonntag, 16. Februar, in der bayerischen Landeshauptstadt statt. Der bekannte Münchner Polizeisprecher da Gloria Martins …
Siko in München: Während TV-Interview - Demonstrant erwischt Polizeisprecher da Gloria Martins eiskalt
Rollstuhlfahrerin und Begleiter beleidigen Schüler in München rassistisch - dann wird es noch schlimmer
Zwei Schüler wurden an einer U-Bahn-Station in München beleidigt - danach kam es noch schlimmer. Das ist jedoch nicht der einzige Fall, in dem die Polizei ermittelt.
Rollstuhlfahrerin und Begleiter beleidigen Schüler in München rassistisch - dann wird es noch schlimmer
Grippe-Alarm in München! 4000 Fälle - Stadt trifft drastische Maßnahme
Mehrere Tausend Münchner plagen sich mit der Grippe herum. Die Prognosen klingen alarmierend. Die Stadt ergreift eine erste Maßnahme.
Grippe-Alarm in München! 4000 Fälle - Stadt trifft drastische Maßnahme
Übergriffe bei Bewerbungsgespräch: Musikprofessor muss ins Gefängnis - zur Haft taucht er nicht auf
Siegfried Mauser muss hinter Gitter. Der Bundesgerichtshof hatte die Revision gegen den Ex-Rektor der Münchner Musikhochschule verworfen. Doch zur Haft tauchte er nicht …
Übergriffe bei Bewerbungsgespräch: Musikprofessor muss ins Gefängnis - zur Haft taucht er nicht auf

Kommentare