+
München Hauptbahnhof: Schon in Kürze starten zusätzliche Züge. 

Zusätzliches Angebot für Bahnfahrer

Neuer Anbieter startet Bahn-Angebot ab München - Tickets schon buchbar

Schon ab November können Bahnreisende ab München Hauptbahnhof ein neues Angebot nutzen. Und das stammt von einem völlig frischen Anbieter. 

München - In Kürze können bayerische Bahnfahrer mit einem neuen Anbieter vom Münchener Bahnhof aus auf Reisen angehen. Ab November soll es damit in zwei deutsche Städte gehen - und das Angebot könnte bald sogar noch ausgeweitet werden. 

Das Unternehmen Rheinjet will eine Zugverbindung zwischen Stuttgart, München und Frankfurt anbieten. Ein Zug soll die drei Städte alle zwei Wochen freitags nacheinander anfahren. Schon seit rund einer Woche können Kunden die Fahrten buchen. Je nach Nachfrage soll das Angebot aber künftig ausgeweitet werden.

Lesen Sie auch: Hauptbahnhof München: 22-Jähriger tickt komplett aus - Wie er auf Polizei reagiert, macht fassungslos

Neue Bahnen ab München Hauptbahnhof: Angebot startet in Kürze

„Wir wenden uns vor allem an Pendler, die etwa unter der Woche in einer Stadt arbeiten und am Wochenende nach Hause möchten“, berichtet Rheinjet. Aufgrund der unterschiedlichen Verkehre bestehe kein direkter Wettbewerb mit der Bahn, hieß es. Schon ab 8. November geht es los. 

Allerdings kritisierte Michael die harten Bedingungen beim Vertrieb und Verkauf der eigenen Tickets, weil Kunden bei Buchungen im Fernverkehr in der Regel nur bei der Bahn suchten. Tickets ab München Hauptbahnhof in Richtung Stuttgart und Frankfurt finden Reisende direkt bei Rheinjet

dpa/rpp

--

Während es also für Reisende in München zu einer Verbesserung des Angebots kommen wird, müssen sie am Hauptbahnhof in der nächsten Zeit eine Menge Leidensfähigkeit mitbringen. Unter anderem wegen des Baus der zweiten Stammstrecke kommt es zu erheblichen Behinderungen und Einschränkungen. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„München hatte Glück“: Top-Virologe analysiert die Corona-Krise
Der erste Coronavirus-Fall in Deutschland wurde Ende Januar in München registriert. Das scheint lange her. Virologe Prof. Alexander Kekulé warnte schon damals vor einer …
„München hatte Glück“: Top-Virologe analysiert die Corona-Krise
Corona in München: Pflegeheim meldet 25 infizierte Bewohner - Alarm im Westend
Die Corona-Krise hält die Landeshauptstadt München weiter in Atem. In unserem News-Ticker informieren wir Sie über die aktuellen Entwicklungen.
Corona in München: Pflegeheim meldet 25 infizierte Bewohner - Alarm im Westend
Corona-Frage: Mann will Erlaubnis von Polizei - Es war nur Kalkül und sein frecher Plan geht auf 
Das Coronavirus zwingt manche Menschen zu kreativen Ideen. Ein Mann hat nun die Ausgangsbeschränkung zu seinem Vorteil genutzt - sein frecher Plan ging sogar auf. 
Corona-Frage: Mann will Erlaubnis von Polizei - Es war nur Kalkül und sein frecher Plan geht auf 
Karte: Diese Restaurants haben offen - Tragen Sie hier Ihr Lieblingsrestaurant oder lokales Unternehmen mit ein
München hält in der Corona-Krise zusammen: Trag hier dein Münchner Restaurant oder deinen Münchner Händler oder Dienstleister mit seinem Corona-Service ein.
Karte: Diese Restaurants haben offen - Tragen Sie hier Ihr Lieblingsrestaurant oder lokales Unternehmen mit ein

Kommentare