+
Im Circus Krone begeisterten Artisten, Clowns und Tiere das Publikum. 

Neuer Löwen-Weltrekord aufgestellt

Circus Krone begeistert am Weihnachtsfeiertag sein Publikum mit neuem Winterprogramm 

Mit einer atemberaubenden Show und einem neuen Winterprogramm begeisterten die Darsteller des Circus Krone an Weihnachten ihr Publikum. 

München - Atemberaubende Artisten, mitreißende Tierdressuren und begeisternde Clowns - was will man mehr, wenn’s in den Circus geht? Ja, am ersten Weihnachtsfeiertag stellte der Circus Krone traditionell sein neues Winterprogramm vor, und das Publikum war wieder begeistert… Nostalgie lag angesichts des 100. Jubiläums in der Luft. Drei unterschiedliche Jubiläumsprogramme werden nun im monatlichen Wechsel bis März gezeigt (alle Infos gibt’s im Netz unter  www.circus-krone.com). Mit im Gepäck: 35 Artisten aus neun Nationen. Schon der Auftakt war spektakulär - denn für besondere Begeisterung unter den Zuschauern sorgten zwei junge Damen. 

Circus Krone mit dem Winterprogramm: Zwei Junge Damen begeisterten besonders

Die gerade mal 21-jährige Zsofia Komenda raubte dem Publikum den Atem, als ihre Poledance-Stange auf einmal in die Luft gehoben wurde. In schwindelerregender Höhe ohne Sicherung demonstrierte Zsofia, wie biegsam ein Körper sein kann. Mit gleicher Grazie und Eleganz wickelte Kelly Saabel das Publikum um den Finger. Als Elfe verkleidet, verbog sie ihren kleinen Körper wie ein Gummiband. Abschließend schoss sie mit Pfeil und Bogen auf einen Ballon, mit ihren Füßen, kopfüber im Handstand. 

Natürlich gaben sich auch Zirkusdirektorin Jana Mandana Lacey-Krone und ihr Ehemann Martin Lacey Jr. die Ehre: Seit dem Tod ihrer Adoptivmutter und Mentorin Christel Sembach-Krone 2017 leitet Jana den weltweit größten reisenden Zirkus. Dass sie das Zeug und Talent für diese Aufgabe hat, stellte sie mit ihren Pferden und Elefanten erneut unter Beweis. Ehemann Martin hatte mit seinem Raubtieren vor allem eins im Sinn: Schmusen und scherzen. Wenn der Löwe nicht springen wollte, dann halt nicht, und wenn er nicht vom Podest herunterkam, dann musste der Dompteur eben zu ihm hinaufklettern. 

Lesen Sie auch: ICE-Züge krachen in München beim Rangieren zusammen - der Schaden ist immens.

Neuer Weltrekord im Circus Krone in München

Und es gab einen Weltrekord: 20 Löwen richteten sich unter Laceys Kommando gleichzeitig auf ihre Hinterpfoten auf. Tosender Applaus. Ebenso überraschend waren die beiden Clowns Steve und Jones. Die beiden Italiener befreien ihr Genre vom Staub der rote Nasen und plüschigen Perücken. Smartphones, Dating Apps und Klingeltöne sind Teil ihres Programms. Ihr Lohn: viele Lacher. 

Fast schon eine Nummer für sich: die Aufräumtruppe. Unter großen Anfeuerungsrufen des Publikums hielten die guten Geister die Manege blitzblank. Nicht unerwähnt soll bleiben: Neben dem glamourös erleuchteten Krone-Eingang hatten sich auch rund 60 Demonstranten versammelt, die als traurige Clowns verkleidet ihre Abneigung gegen Wildtiere in der Manege zeigten. Dennoch genoss das Publikum die beeindruckende Show.

Lesen Sie auch:  Party eskaliert: Neun Polizeistreifen beenden Geburtstagsfeier in Zorneding.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

George Ezra in der Olympiahalle: Schwiegermamas Liebling
George Ezra hat am Mittwochabend in der Olympiahalle eines seiner Konzerte gespielt. Wir haben die Konzertkritik. 
George Ezra in der Olympiahalle: Schwiegermamas Liebling
S-Bahn München: Späte Störungen auf einer Linie - Drei Zugausfälle
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
S-Bahn München: Späte Störungen auf einer Linie - Drei Zugausfälle
Regenfälle verwandeln Isar in reißenden Strom: Besorgte Blicke auf Wassermassen im Herzen der Stadt
Starke Regenfälle setzen der Isar im Stadtgebiet München zu. Erste Schutz-Maßnahmen wurden bereits ergriffen. Aktuelle Bilder von der Wittelsbacher Brücke zeigen das …
Regenfälle verwandeln Isar in reißenden Strom: Besorgte Blicke auf Wassermassen im Herzen der Stadt
Die Parkplatz-Panik – Neue Riesen-Radwege sorgen für Ärger im Stadtrat
Mehr Radwege anstelle von Parkplätzen? An dieser Frage entzündet sich Streit in der Rathaus-Regierung. Die CSU wettert gegen die geplante Radl-Autobahn über die Ludwig- …
Die Parkplatz-Panik – Neue Riesen-Radwege sorgen für Ärger im Stadtrat

Kommentare