+
Stau auf Münchens Mittlerer Ring geübte Pendler kennen das. 

München ist Deutschlands Stau-Hauptstadt

Bahn reagiert auf Stau-Rekord: „Wir haben noch Plätze frei!“

Die Stadt ächzt unter ihrem hohen Verkehrsaufkommen. Jetzt bekommen Geplagte das sogar schriftlich: München ist Deutschlands Stau-Hauptstadt Nummer eins, wie eine Analyse des Software-Unternehmen INRIX herausgefunden hat. Das veranlasst die Deutsche Bahn zu einer humorvollen Reaktion.

Update vom 31. März 2017: Wo wird es an den Oster-Feiertagen wieder eng? Wir haben zusammengefasst, auf welchen deutschen Autobahnen an Ostern 2017 Staus drohen.

München - Autofahrer brauchen in München einen langen Atem. Wenn man es ganz genau nimmt jährlich 49 Stunden - so lange stehen Pendler dort nämlich im Stau. Diese Zahlen hat INRIX aus Milliarden GPS-Daten aus fahrenden Autos errechnet. Der Navi-Hersteller Tom Tom treibt die Zahlen sogar noch auf die Spitze: Demnach stehen Pendler in München jährlich 119 Stunden lang im Stau, vor allem auf dem Mittleren Ring. Damit ist München die Stau-Hauptstadt Deutschlands. 

Die Deutsche Bahn reagiert promt auf unseren Artikel vom Dienstag und hat auch gleich die passende Lösung parat: „Hallo staugeplagte Autofahrer. In unseren S-Bahnen haben wir noch ein paar Plätze frei! Einfach mal ausprobieren....“, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. 

Wer regelmäßig mit der S-Bahn pendelt, dürfte das jedoch für eine gewagte These halten: Regelmäßig kommt es zu Beeinträchtigungen, dass auf einer Linie der 10-Minuten-Takt ausfällt gehört beinahe zum Alltag. Dementsprechend kuschelig wird es, zumindest zur Rush Hour, in der Bahn, von einem Sitzplatz kann man oft nur träumen. 

Lesen Sie hier: Herrmann will über neuen 4-Phasen-Plan zum Nahverkehrsausbau sprechen

jb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stammstrecke in Richtung Osten wieder frei: Noch Verzögerungen bei der S-Bahn
Wieder einmal Probleme auf der Stammstrecke: Wegen der technischen Störung an einem Fahrzeug am Rosenheimer Platz war am Montagabend die Stammstrecke teilweise blockiert.
Stammstrecke in Richtung Osten wieder frei: Noch Verzögerungen bei der S-Bahn
Drei Schüler verprassen falsche Fuffzger in Clubs - Blüten stammten aus dem Darknet
Drei Schüler aus München, eine schummrige Garage in Landshut, Falschgeld in Müllsäcken und das Darknet - diese Geschichte hat alle Zutaten, die ein richtiger Krimi …
Drei Schüler verprassen falsche Fuffzger in Clubs - Blüten stammten aus dem Darknet
Die dreistesten Falschparker Münchens - und was ihnen nun blüht
Radfahren in München wird immer gefährlicher - nicht nur durch Unfälle, sondern auch durch rücksichtslose Autofahrer, die auf Radwegen parken. Eine Münchnerin möchte nun …
Die dreistesten Falschparker Münchens - und was ihnen nun blüht
Die Volkssternwarte feiert Geburtstag
Vor 70 Jahren öffnete die Volkssternwarte München ihre Türen zum ersten Mal – heute zählt sie jährlich 25.000 Besucher.
Die Volkssternwarte feiert Geburtstag

Kommentare