+
Eine Studie soll klären ob der Standort Deutsches Museum für einen Konztertsaal geeignet ist. 

Deutsches Museum: Konzertsaal „historische Chance“

München - Der Verwaltungsrat des Deutschen Museums sieht in Plänen für einen neuen Konzertsaal auf der Münchner Museumsinsel kein Problem - ganz im Gegenteil.

Es sei „eine historische Chance, die Interessen und zukünftigen Aufgaben des Deutschen Museums mit einem Konzertsaal von internationalem Format zu verbinden“, erklärte der Verwaltungsratsvorsitzende, Wolfgang Herrmann, am Freitag in München nach einer Besprechung mit Bayerns Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP). Er begrüßte die Einrichtung einer Arbeitsgruppe, die eine Machbarkeitsstudie für den Standort erarbeiten soll. „Erwartet wird ein Konzept, das für das Deutsche Museum Mehrwerte in Bezug auf seine Aufgaben und seine nationale und internationale Reputation hervorbringt.“

In der Debatte um einen neuen Münchner Konzertsaal zeichnet sich der Standort am Deutschen Museum immer deutlicher ab. Andere Standortvorschläge wie den Marstall oder ein Gelände in der Nähe des Circus Krone hat die von Heubisch eingerichtete Arbeitsgruppe bereits verworfen.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Wir haben für Sie den gesamten Kosmos des Münchner Wohnens in Zahlen aufbereitet – von der Zahl der Wohnungen über den durchschnittlichen Quadratmeterpreis bis zum …
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Drama am Isar-Hochufer: So geht es Frauchen und Hund nach sieben Stunden Todesangst
Es war ein Drama am Isar-Hochufer: Sieben Stunden hatten Hund und Frauchen Todesangst. So geht es den Geretteten jetzt. 
Drama am Isar-Hochufer: So geht es Frauchen und Hund nach sieben Stunden Todesangst
Truderinger Träume: So könnte der Ortskern schon in vier Jahren ausgehen
Was wird aus Trudering? Das Baureferat hat nun Pläne vorgestellt, wie der Ortskern in vier Jahren aussehen könnte. 
Truderinger Träume: So könnte der Ortskern schon in vier Jahren ausgehen
„Auf der Isar geht‘s schon zu wie auf der A95“: Schlauchboot-Verbot droht
Das Wasser plätschert, am Ufer ziehen die Bäume vorüber – es ist schon ein traumhaftes Erlebnis, so eine Schlauchbootfahrt auf der Isar.
„Auf der Isar geht‘s schon zu wie auf der A95“: Schlauchboot-Verbot droht

Kommentare