+
Die Landbäckerei Ihle, die ihren Sitz in Friedberg bei Augsburg hat, beschäftigt in 250 Filialen über 2000 Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren expandierte sie stark nach Oberbayern und München.

Darauf sollten Sie achten

Gefährliche Backwaren! IHLE-Bäcker warnt Kunden im Großraum München und Augsburg

Die Landbäckerei Ihle warnt ihre Kunden vor Backwaren, die am Dienstag ausgeliefert wurden. 

München - Die Landbäckerei IHLE GmbH & Co KG ruft im Großraum München und Augsburg verschiedene Produkte zurück. Dabei geht es um Backwaren die ausschließlich am Dienstag (24. April) ausgeliefert wurden. Grund für den Produktrückruf ist ein Defekt an einem Mehlsieb, wodurch Metallteile in den Teig geraten sein können. Das Sieb wurde laut IHLE noch am selben Tag ausgetauscht. 

Die betroffenen Backwaren können an allen IHLE-Verkaufsstellen zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet.

Betroffen sind folgende Produkte:

  • Hausbrot 
  • Landkorn 
  • Korn an Korn 
  • Schwabenkorn 
  • Allgäuer Bauernlaib
  • Meistersemmel
  • Schwabenkornspitz
  • Sonnenblumensemmel
  • Dinkelkornbrötchen
  • Röggle
  • Mohnsemmel
  • Sesamsemmel
  • Käsesemmel
  • Goldkrustie

Teilen Sie die wichtige Nachricht der Rückrufaktion auf Facebook:

Hygienemängel bei Kontrollen

Bereits im Jahr 2017 geriet die Landbäckerei IHLE in die Schlagzeilen, weil in einem ihrer Betriebe Hygienemängel festgestellt wurden (merkur.de berichtete). Es kam heraus, dass bei 14 von 19 Kontrollen in den Jahren 2013 bis 2014 Mängel festgestellt wurden. Zu den festgestellten Mängeln zählten etwa massiver Käfer- und Schabenbefall oder Mäusekot.

Danach wurde der Produktionsort in Friedberg saniert, wodurch das Unternehmen die Probleme besser in den Griff bekam. Im Jahr 2016 wurden nur noch geringe Mängel im Bereich der Betriebshygiene festgestellt, wie merkur.de meldete.

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ärgerlich: Auf zwei S-Bahn-Ästen „Personen im Gleis“ - zwei Teilstrecken am Freitag gesperrt
Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie in unserem News-Ticker.
Ärgerlich: Auf zwei S-Bahn-Ästen „Personen im Gleis“ - zwei Teilstrecken am Freitag gesperrt
Münchner Turnhallen ein Ärgernis? Grünen wollen Konzept, um Leerstände zu beenden
Die Münchner Turnhallen sind 100.000 Stunden im Jahr leer, dabei sind die Trainingszeiten in den Sportstätten doch so begehrt. Es gibt bereits Vorschläge zur Besserung.
Münchner Turnhallen ein Ärgernis? Grünen wollen Konzept, um Leerstände zu beenden
Stromausfall in München: U-Bahn-Stationen, Radio, 1860 und Tierpark betroffen - Probleme auch im Südbad
Stromausfall in München: Am Freitagnachmittag gab es nicht nur bei der U-Bahn Probleme. Auch 1860 und der Tierpark waren betroffen.
Stromausfall in München: U-Bahn-Stationen, Radio, 1860 und Tierpark betroffen - Probleme auch im Südbad
Spektakuläre Wende: 15-Jährige angeblich vergewaltigt - nun sind Verdächtige wieder frei
Ein Mädchen (15) soll von mehreren Männern in zwei Wohnungen in München vergewaltigt worden sein. Nun wurden fünf Tatverdächtige aus der Untersuchungshaft entlassen.
Spektakuläre Wende: 15-Jährige angeblich vergewaltigt - nun sind Verdächtige wieder frei

Kommentare