+
Die Landbäckerei Ihle, die ihren Sitz in Friedberg bei Augsburg hat, beschäftigt in 250 Filialen über 2000 Mitarbeiter. In den vergangenen Jahren expandierte sie stark nach Oberbayern und München.

Darauf sollten Sie achten

Gefährliche Backwaren! IHLE-Bäcker warnt Kunden im Großraum München und Augsburg

Die Landbäckerei Ihle warnt ihre Kunden vor Backwaren, die am Dienstag ausgeliefert wurden. 

München - Die Landbäckerei IHLE GmbH & Co KG ruft im Großraum München und Augsburg verschiedene Produkte zurück. Dabei geht es um Backwaren die ausschließlich am Dienstag (24. April) ausgeliefert wurden. Grund für den Produktrückruf ist ein Defekt an einem Mehlsieb, wodurch Metallteile in den Teig geraten sein können. Das Sieb wurde laut IHLE noch am selben Tag ausgetauscht. 

Die betroffenen Backwaren können an allen IHLE-Verkaufsstellen zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet.

Betroffen sind folgende Produkte:

  • Hausbrot 
  • Landkorn 
  • Korn an Korn 
  • Schwabenkorn 
  • Allgäuer Bauernlaib
  • Meistersemmel
  • Schwabenkornspitz
  • Sonnenblumensemmel
  • Dinkelkornbrötchen
  • Röggle
  • Mohnsemmel
  • Sesamsemmel
  • Käsesemmel
  • Goldkrustie

Teilen Sie die wichtige Nachricht der Rückrufaktion auf Facebook:

Hygienemängel bei Kontrollen

Bereits im Jahr 2017 geriet die Landbäckerei IHLE in die Schlagzeilen, weil in einem ihrer Betriebe Hygienemängel festgestellt wurden (merkur.de berichtete). Es kam heraus, dass bei 14 von 19 Kontrollen in den Jahren 2013 bis 2014 Mängel festgestellt wurden. Zu den festgestellten Mängeln zählten etwa massiver Käfer- und Schabenbefall oder Mäusekot.

Danach wurde der Produktionsort in Friedberg saniert, wodurch das Unternehmen die Probleme besser in den Griff bekam. Im Jahr 2016 wurden nur noch geringe Mängel im Bereich der Betriebshygiene festgestellt, wie merkur.de meldete.

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Public Viewing in München: Wo Sie die Fußball-WM 2018 live sehen können
Start frei für die Fußball-WM 2018 in Russland. Das heißt auch in München, dass die Fans wieder beim Public Viewing mitfiebern wollen. Wir haben die besten Locations im …
Public Viewing in München: Wo Sie die Fußball-WM 2018 live sehen können
S-Bahn: Verspätungen nach Notarzteinsatz auf der Stammstrecke
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
S-Bahn: Verspätungen nach Notarzteinsatz auf der Stammstrecke
Posse um Haus der Kunst geht weiter: Schlammschlacht landet vor Gericht
Seit einiger Zeit wird im Haus der Kunst eine hässliche Schlammschlacht ausgetragen, über deren Auswirkungen am Mittwoch sogar das Arbeitsgericht entscheiden musste.
Posse um Haus der Kunst geht weiter: Schlammschlacht landet vor Gericht
Jetzt dürfen sie überall halten: Gericht erlaubt Taxlern vogelwildes Warten
Taxler dürfen in München künftig überall auf Fahrgäste warten. Das hat der Verwaltungsgerichtshof entschieden. Der Taxi-Verband kritisiert aber das Urteil.
Jetzt dürfen sie überall halten: Gericht erlaubt Taxlern vogelwildes Warten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.