+
Das Opfer erlitt dabei einen Schädelbruch. Die Überwachungskamera filmte die blutige Auseinandersetzung – im November konnte der Täter gefasst werden.

Brutale Bilder aus München: Überwachungskameras halten Straftaten fest

Die Überwachungskameras an öffentlichen Plätzen wie etwa U-Bahnhöfen sind nicht unumstritten. Doch viele Male sorgten ihre Aufnahmen schon dafür, dass brutale Täter gefasst wurden und nach ihren Übergriffen im Münchner Stadtgebiet hinter Gitter kamen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vor Mega-Auftritt in München: Gruber überrascht mit schonungsloser Aussage - „Werde mir so dermaßen ...“
Monika Gruber schließt ihr Programm „Wahnsinn!“ mit zwei Münchner Groß-Auftritten ab. Zuvor haben wir Bayerns erfolgreichste Kabarettistin zum Interview getroffen.
Vor Mega-Auftritt in München: Gruber überrascht mit schonungsloser Aussage - „Werde mir so dermaßen ...“
Gibt‘s jetzt bei jeder Semmel eine Quittung? Neue Kassenbon-Pflicht sorgt für Ärger 
Das neue Kassengesetz soll Manipulationen und Steuerbetrug vermeiden, doch es bringt neben hohen Kosten und Umweltbelastungen auch viel Ärger mit sich.
Gibt‘s jetzt bei jeder Semmel eine Quittung? Neue Kassenbon-Pflicht sorgt für Ärger 
Gegen “Kriegsähnliche Zustände“ an Silvester: Polizei und KVR reagieren drastisch - Mega-Geldbußen
Feuerwerksverbot im Zentrum von München: Wer sich den neuen Regeln widersetzt, muss mit empfindlichen Geldbußen rechnen.
Gegen “Kriegsähnliche Zustände“ an Silvester: Polizei und KVR reagieren drastisch - Mega-Geldbußen
Klima-Debatte immer hitziger: Nun braucht es sogar Polizeischutz fürs Münchner Rathaus
Wann wird München klimaneutral? Der Stadtrat hat am Dienstag nach turbulenter Sitzung eine Entscheidung vertagt. Im Vorfeld hatte es eine Kundgebung gegeben. Das …
Klima-Debatte immer hitziger: Nun braucht es sogar Polizeischutz fürs Münchner Rathaus

Kommentare