Rückruf bei dm: Dieses beliebte Produkt kann Sehstörungen verursachen

Rückruf bei dm: Dieses beliebte Produkt kann Sehstörungen verursachen

Beschluss Oberlandesgericht

Junge Frau nach Unfall nicht gefunden: Bayern zahlt kein Geld

Das Oberlandesgericht München wies die Berufung der Eltern einer jungen Frau zurück. Die Polizei fand sie nach ihrem Unfall 2015 trotz Zeugenhinweis nicht.

München -Nach dem Tod einer jungen Frau bei einem Verkehrsunfall bekommen die Eltern kein Geld von Bayern, obwohl die Polizei die sterbende Fahrerin trotz eines Zeugenhinweises nicht gefunden hat. Das Oberlandesgericht in München wies am Donnerstag die Berufung der Eltern gegen ein Urteil des Landgerichtes Augsburg ab. Die Angehörigen hatten auf Schmerzensgeld und Beerdigungskosten in Höhe von rund 26 000 Euro geklagt.

Keine Pflichtverletzung der Polizisten

Der Vorsitzende Richter des Senats betonte, dass dieser Fall die Richter mehr beschäftigt habe als andere Haftungsprozesse. „Ihr Fall ist kein normaler Fall“, sagte er zu dem klagenden Vater. Dennoch sehe das Gericht keine Pflichtverletzung der Polizisten. Der Vater betonte nochmals, dass er die Entscheidung nicht verstehen könne. Dennoch bedankte er sich bei dem Richter für die persönlichen Worte.

Was geschehen war:

Seine 24 Jahre alte Tochter war mit ihrem Wagen im Juli 2015 nachts auf der Autobahn 8 beim schwäbischen Dasing (Landkreis Aichach-Friedberg) von der Fahrbahn abgekommen und gestorben. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert, doch der Notrufbeamte hatte diesen Autofahrer weitergeschickt. Die später an den ungefähren Unfallort gekommenen Streifenpolizisten konnten das Wrack in der Dunkelheit allerdings nicht finden, da die Leitplanke und der Schutzzaun neben der A8 nicht beschädigt waren. So wurde das Unfallauto mit der inzwischen gestorbenen Fahrerin erst am nächsten Morgen neben der Fernstraße entdeckt.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa / David-Wolfgang Ebener

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bezahlbarer Wohnraum für Mitarbeiter: SWM belohnt Angestellte und Angehörige
Eine preiswerte und moderne Wohnung in München zu finden ist fast wie ein Sechser im Lotto. Doch der Traum vom zentrumsnahen Wohnen wurde jetzt für Mitarbeiter der …
Bezahlbarer Wohnraum für Mitarbeiter: SWM belohnt Angestellte und Angehörige
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Mit einer ungewöhnlichen Aktion wirbt nun ein Fahrrad-Händler für die Beseitigung der gelben O-Bikes. Für jedes abgegebene Rad verspricht der Händler 100 Euro. 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Stammstrecken-Chaos am Freitag: Bis zu 40 Minuten Verspätung, Zugwenden, Teilausfälle
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Stammstrecken-Chaos am Freitag: Bis zu 40 Minuten Verspätung, Zugwenden, Teilausfälle
Wegen Ankerzentren für Flüchtlinge: 70 Behörden, Firmen und andere erhalten Drohmails
Wie die Polizei jetzt mitteilt, haben verschiedene Behörden und Institutionen am Montag Drohmails bekommen. Darin wird davor gewarnt, sich an der Errichtung von …
Wegen Ankerzentren für Flüchtlinge: 70 Behörden, Firmen und andere erhalten Drohmails

Kommentare