+
Die Öhlschläger-Brüder bei der Unterführung des Pasinger Bahnhofs.

Eine weitere Odyssee der Öhlschläger-Zwillinge

Münchens wohl bekannteste Brüder:  Die Öhlschläger-Zwillinge suchen eine neue Heimat

Die Öhlschläger-Zwillinge sind das wohl bekannteste Brüderpaar Münchens. Jetzt suchen die beiden schrägen Vögel eine neue Wohnung.

Es ist kaum möglich sie nicht zumindest einmal auf der Straße zu treffen. Münchens schillerndstes Brüderpaar, die stadtbekannten Zwillinge, Stefan und Christian (59) Öhlschläger. Doch die beiden Paradiesvögel stehen auf der Straße, suchen verzweifelt eine Wohnung. Lesen Sie die ganze Geschichte auf Hallo-München.de. 

*Hallo München ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger sitzt in Haft: Ist er ein Wiederholungstäter?
Ein 18-Jähriger hat im vergangen Jahr vermeintlich drei Raubüberfälle begangen. Die Polizei ermittelt. 
18-Jähriger sitzt in Haft: Ist er ein Wiederholungstäter?
Fünf Männer attackieren Basketball-Fan: Mit diesen Bildern sucht die Polizei nach ihnen
Sie griffen einen Mann zu fünft an und verletzten ihn stark. Die Polizei München fahndet nun öffentlich nach den Unbekannten und ruft Zeugen auf, sich zu melden. 
Fünf Männer attackieren Basketball-Fan: Mit diesen Bildern sucht die Polizei nach ihnen
Science-Fiction wird Realität: TUM-Chef plant „Hyperloop“-Strecken in München
Fortbewegung wie in Science-Fitction-Filmen: Geht es nach dem Chef der Technischen Universität wird das in München zukünftig Realität.
Science-Fiction wird Realität: TUM-Chef plant „Hyperloop“-Strecken in München
Corso Leopold geht ein bisschen weiter
Der Corso Leopold wird erweitert – zumindest ein bisschen. Die Kunst- und Kulturveranstaltung soll künftig an der Kreuzung Potsdamer- und Rheinstraße enden. Das hat der …
Corso Leopold geht ein bisschen weiter

Kommentare