+
München hält in der Corona-Krise zusammen - Sie wollen helfen? Tragen Sie sich hier ein.

tz.de hilft

München hält zusammen: Sie wollen Ihren Nachbarn helfen? Melden Sie sich jetzt hier an

  • schließen
  • Klaus-Maria Mehr
    Klaus-Maria Mehr
    schließen

München hält in der Corona-Krise zusammen: Trag hier dein Münchner Restaurant oder deinen Münchner Händler oder Dienstleister seinem Corona-Service ein.

  • Durch die Coronavirus-Krise sitzen gerade viele Menschen alleine und isoliert in ihrer Wohnung in ganz München. Ältere Menschen haben niemanden mehr, der für sie einkauft, technische Probleme, die Außenwelt zu erreichen. Alleinerziehende können nicht einkaufen gehen, weil dann niemand auf ihre Kinder aufpasst.
  • Viele Menschen wollen helfen. Wir bringen Helfer und Bedürftige zusammen - in ganz Oberbayern.
  • Tragen Sie im folgenden Formular Ihr Angebot ein, damit jeder Bedürftige in Ihrer Nachbarschaft davon erfährt und sich direkt bei Ihnen melden kann.
  • Die Karte für ganz München und darüber hinaus aktualisieren wir täglich.

München hält in der Corona-Krise zusammen: Sie wollen Ihren Nachbarn helfen? Melden Sie sich hier an

München hält zusammen: Sie wollen Ihren Nachbarn in der Corona-Krise helfen? Beim Einkaufen, bei Technik-Problem,  als Ansprechpartner in Not und Einsamkeit? Geben Sie hier Ihre Daten an und bieten Sie schnell und unkompliziert Ihre Unterstützung in Ihrer Region an. Anhand einer Karte, die wir daraus in Kürze generieren werden, findet jeder Bedürftige sofort einen Helfer in seiner Nähe. Sie müssen nicht Ihre genaue Adresse angeben, ein ungefährer Ort verbunden mit der Angabe, in welchen Vierteln Sie unterstützen können, reicht völlig.

Wenn das Formular nicht korrekt lädt, klicken Sie hier.

Wir präsentieren alle Helfer auf einer Karte. Per Klick auf die Pins in der Karte öffnet sich der jeweilige Eintrag eines Helfers. Dort finden sie dann Infos zum Hilfsangebot sowie die Kontaktdaten der Helferinnen und Helfer.

Nachfolgend finden Sie einen Überblick über unseren redaktionellen Service, der für Sie kostenlos und immer aktuell zur Verfügung steht.

Auch unser Partnerportal fupa.de hat eine Hilfsaktion initiiert: Amateurfußballer helfen in der Corona-Krise: Trage dich ein!

Coronavirus-Krise in München - wir berichten live

In unserem Live-Ticker zur Corona-Krise in München bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stadt München will Daten aller Airbnb-Anbieter einsehen: Gericht urteilte nun 
Die Stadt München will gegen Airbnb-Dauervermieter vorgehen. Jetzt urteilte ein zweites Mal ein Gericht und kam zu einem anderen Ergebnis als sein Vorgänger.
Stadt München will Daten aller Airbnb-Anbieter einsehen: Gericht urteilte nun 
Coronavirus in München: Park Café geht drastischen Schritt - „Hoffe, unser hochverehrter Ministerpräsident...“
Besonders die Gastronomie ist von der Coronavirus-Krise stark betroffen - manche haben bereits aufgegeben. Jetzt zieht ein Kult-Lokal aus München drastische Konsequenzen.
Coronavirus in München: Park Café geht drastischen Schritt - „Hoffe, unser hochverehrter Ministerpräsident...“
Trotz Corona-Lockerungen: Münchner Kult-Wirt überrascht mit Entscheidung - „nach langen Überlegungen ...“
Das Warten vieler Menschen hat am Montag (18. Mai) ein Ende: Die Biergärten dürfen in Bayern wieder öffnen. Eine Kult-Brauerei aus München hat jetzt überrascht: Sie …
Trotz Corona-Lockerungen: Münchner Kult-Wirt überrascht mit Entscheidung - „nach langen Überlegungen ...“
München: Freibäder öffnen schon bald - doch eine Corona-Regelung wird vielen ein Dorn im Auge sein
Am 8. Juni sollen die Freibäder wiedereröffnen. Allerdings ohne freien Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Was 2019 neu eingeführt wurde, ist nach …
München: Freibäder öffnen schon bald - doch eine Corona-Regelung wird vielen ein Dorn im Auge sein

Kommentare