+
Sommer an der Isar. Es darf wieder gebadet werden. Bootsfahrten sind auch erlaubt. 

Nach dem Unwetter

München hebt Verbot auf: Bootsfahrten und Baden in Isar wieder erlaubt

  • schließen

In der Isar zu schwimmen oder auf ihr Boot zu fahren, hätte wegen  der Regenmassen lebensgefährlich werden können. Darum bestand seit Samstag um Mitternacht ein Verbot. Das gilt nicht mehr. 

München - Münchens Referat für Gesundheit und Umwelt teilt am Mittwochmorgen mit, dass es das Verbot für das Baden in der Isar und das Bootfahren auf der Isar aufgehoben hat. Die Pegelstände des Flusses seien nach dem Unwetter von Freitagabend stark angestiegen, inzwischen aber ausreichend gesunken. Die Stadt München informiert ihre Bewohner online über die Stellen, an denen Schwimmen und Bootsfahrten erlaubt sind. 

Wichtig ist, dass das Baden in der Isar in der Nähe von Wehren und Abstürzen verboten ist. Wasserwalzen und Strudel sind lebensgefährlich. Am vergangenen Mittwoch war ein 24-jähriger Mann mit seinen Freunden in die reißende Isar gestiegen. Er geriet in eine Wasserwalze an der Marienklausenbrücke und konnte nicht mehr gerettet werden

Alle Münchner sind aufgerufen, die Isar zu meiden, wenn der Pegelstand steigt. 

Lesen Sie hier: Der Aufpasser an der Isar-Todeswalze hat nach dem Unglück einen wichtigen Rat an alle.

Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen 

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

sah

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Helm verloren: Radfahrer schlägt mit Kopf gegen Windschutzscheibe - Mann (74) schwer verletzt
Gleich zweimal haben Münchner am Donnerstag andere Verkehrsteilnehmer übersehen. Radfahrer wurden bei den folgenden Zusammenstößen schwer verletzt.
Helm verloren: Radfahrer schlägt mit Kopf gegen Windschutzscheibe - Mann (74) schwer verletzt
Personal Shopper in München: Fragen Sie nicht Ihre Liebsten, was Ihnen steht! Fragen Sie mich
Sonja Grau ist Personal Shopper. Sie rät uns davon ab, mit dem Ehepartner oder der besten Freundin Kleidung zu kaufen. Dafür sei das Thema Mode „zu sensibel“. Ein …
Personal Shopper in München: Fragen Sie nicht Ihre Liebsten, was Ihnen steht! Fragen Sie mich
Nach S-Bahn-Chaos am Morgen: Auf der Stammstrecke kehrt Ruhe ein
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Nach S-Bahn-Chaos am Morgen: Auf der Stammstrecke kehrt Ruhe ein
S-Bahn-Schock: Kommt die zweite Stammstrecke in München vier Jahre später?
Die Grünen legen bei der Diskussion um die Umplanung der zweiten Stammstrecke nach. Wegen neuer Genehmigungsverfahren verschiebe sich der Termin der Inbetriebnahme um …
S-Bahn-Schock: Kommt die zweite Stammstrecke in München vier Jahre später?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.