+
Elias bewarb sich kurzerhand bei Berufsfeuerwehr in München.

Brief an Münchner Feuerwehr

Elias (7) schreibt Bewerbung an die Feuerwehr - prompt bekommt er eine Antwort

  • schließen

Dass Kinder sich für die Feuerwehr begeistern, ist klar. Dass sie sich aber direkt bei den Einsatzkräften bewerben, ist neu. Genau das tat jetzt Elias (7).

München - Viele Kinder träumen davon, später einmal Feuerwehrmann oder -frau zu werden. Mit der Bewerbung zu warten, bis man erwachsen ist, dauerte für Elias aus München viel zu lange. Er bewarb sich kurzerhand bei Berufsfeuerwehr in München.

Elias schickt Brief an Feuerwehr 

„Wenn ich groß bin möchte ich Feuerwehrmann werden und bei über Berufsfeuerwehr München arbeiten. Ihr macht echt coole Sachen. Ich möchte mich heute Schon um eine Stelle bewerben“, schrieb der Sieben-Jährige in einen Brief an die Einsatzkräfte. 

Trotz weniger Rechtschreibfehler nahm die Münchner Feuerwehr die Bewerbung ernst, hatte aber schlechte Nachrichten für den kleinen Elias. 

Feuerwehr muss ihm leider eine Absage erteilen

Auf Instagram antwortete die Feuerwehr: „Lieber Elias, wir haben uns sehr über Deine Bewerbung gefreut“. Leider braucht es wohl eine Mindestkörpergröße von 165 cm. Die Feuerwehr schreibt weiter: „ABER: Wir sind eben auch eine Behörde. Und als solche müssen wir Dir mitteilen, dass Du derzeit offenbar weder über einen Haupt- oder Mittelschulabschluss NOCH eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügst. Auch am Erreichen der Mindestgröße von 165 cm sowie am Besitz eines Führerscheins der Klasse B haben wir erhebliche Zweifel“.  

Aber die Feuerwehr findet es gut: „Und jetzt Spaß beiseite: Wir hoffen natürlich sehr, dass Du Deinen Kindheitstraum in ein paar Jahren wahr werden lässt. So, wie wir das auch getan haben“. 

Ein Vorfall bei der Feuerwehr sorgt für Aufregung: Autofahrer beschimpfen die Feuerwehr in Dachau wüst, weil sie eine Straße sichert.

Lesen Sie auch: Nach dem Feuer in der Christophorus-Grund - und Mittelschule Buchenhöhe in Berchtesgaden soll der Unterricht wieder beginnen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lage spitzte sich zu: Neues Riesen-Areal für die Bauma
In der Messestadt wird es eng. Auch mit Blick auf die Bauma, die mehr als eine halbe Million Besucher anlocken wird. Jetzt hat die Messe ein neues Riesen-Areal erworben.
Lage spitzte sich zu: Neues Riesen-Areal für die Bauma
Zwei Jahre nach S-Bahn-Drama von Unterföhring: Angeschossene Polizistin Jessica endlich zu Hause
2017 eskalierte eine Routinekontrolle am S-Bahnhof Unterföhring. Der verwirrte Täter schoss um sich - und traf die Polizistin Jessica Lohse in den Kopf.
Zwei Jahre nach S-Bahn-Drama von Unterföhring: Angeschossene Polizistin Jessica endlich zu Hause
Die schnelle Fahrt zum neuen Job? Mit der Bewerbungstram in die Anstellung
In der Bewerbungstram rekrutieren die Stadtwerke Fahrer für Tram, U-Bahn und Bus. „Quereinsteiger sind prinzipiell herzlich willkommen.“
Die schnelle Fahrt zum neuen Job? Mit der Bewerbungstram in die Anstellung
Revolution im Münchner Nahverkehr: So weit soll man bald fahren können
Mit der Münchner S-Bahn nach Garmisch-Patenkirchen fahren? Das soll in Zukunft möglich sein. Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart (37, CSU) plant den MVV massiv …
Revolution im Münchner Nahverkehr: So weit soll man bald fahren können

Kommentare