In Fahrtrichtung Salzburg 

Stauende übersehen: Unfall auf der A8 sorgt für Behinderungen

Im Abendverkehr ereignete sich im Stadtgebiet ein Unfall auf der A8. Die Feuerwehr und Rettungskräfte waren gefordert. 

München - Viel zu tun am Donnerstag für die Berufsfeuerwehr München. Nach dem Einsatz nach dem Frontalunfall in der Maxvorstadt und dem Brand in einem Bahngebäude, krachte es auch noch auf der A8. 

Gegen 18.11 Uhr ereignete sich ein Auffahrunfall auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Eine Seniorin bemerkte das Stauende zu spät und konnte eine Kollision ihres Mercedes mit dem VW nicht mehr vermeiden. Im Auto der VW-Fahrerin saß auch noch ihre kleine Tochter. Nach einer kurzen Erstversorgung wurden alle drei Patienten in ein Münchner Krankenhaus transportiert, meldet die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt München.

Der VW wurde durch den Wucht des Aufprall noch gegen ein weiteres Fahrzeug vor ihr gestoßen. Diese Insassen wurden glücklicherweise gar nicht verletzt. 

Die Maßnahmen der Rettungskräfte und der Feuerwehr zur Absicherung der Unfallstelle und der auslaufenden Betriebsstoffe, führte zu erheblichen Verkehrsbehindungen im Unfallbereich der A8. 

Die genaue Unfallursache wird von der Polizei ermittelt.  

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Straßen-Chaos in München: Wenn der Radweg zum Hindernisparcours wird
Auf den Münchner Fahrradwegen herrscht oft Chaos. Autos oder Baustellen versperren den Weg. Auf dem Twitter-Account „Radfahren in MUC“ kann man sich davon ein genaues …
Straßen-Chaos in München: Wenn der Radweg zum Hindernisparcours wird
Wieder ein turbulenter Tag bei den S-Bahnen - Lage erst am Abend beruhigt
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen und Verspätungen auf Münchens S-Bahn-Linien. Eine inzwischen behobene Stellwerksstörung am Ostbahnhof sorgt am …
Wieder ein turbulenter Tag bei den S-Bahnen - Lage erst am Abend beruhigt
Polizei erwischt Schwarzfahrer - und findet noch ganz anderes heraus
Ohne Ticket - und dann wird auch noch gegen sie ermittelt: Zwei betrunkene Männer (46 und 64) fielen Montagnacht in der S8 auf, weil sie schwarz fuhren. Die Polizei fand …
Polizei erwischt Schwarzfahrer - und findet noch ganz anderes heraus
„Bahn-Fiasko“ und „ICE-Desaster“: Kunden verlieren die Geduld 
Peinliche Pannen für die Deutsche Bahn: Auf der Tempo-Trasse zwischen München und Berlin läuft es ganz und gar nicht rund. 
„Bahn-Fiasko“ und „ICE-Desaster“: Kunden verlieren die Geduld 

Kommentare