+
Am mittleren Februar-Wochenende findet die Münchner Sicherheitskonferenz statt. Mehrere Tausend Polizisten sind im Einsatz.

Am kommenden Wochenende

Das kommt auf München zu: Enormes Polizeiaufgebot bei der Sicherheitskonferenz

Die Agenda der diesjährigen „SiKo“ ist wieder vollgepackt mit brennenden geopolitischen Themen. Eine Gegendemo findet statt, mehrere Tausend Polizeikräfte sind für die Sicherheit zuständig.

München - Am kommenden Wochenende wird ein Teil der Altstadt wieder zur Hochsicherheitszone. Ab Freitag bis Sonntag treffen sich Politiker, Militärs und Vertreter der Rüstungsindustrie aus aller Welt zur Sicherheitskonferenz im Hotel Bayerischer Hof. 

Am Samstag findet wieder eine Demonstration der Siko-Gegner statt. Die Polizei sieht sich gewappnet. „Es liegen keine Erkenntnisse über eine konkrete Gefährdungslage vor“, sagte Polizeivizepräsident Werner Feiler am Freitag. Rund 4000 Polizisten werden die Gäste, darunter die britische Premierministerin Theresa May und Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, schützen sowie für einen reibungslosen Ablauf der Gegendemo sorgen, bei der rund 4000 Teilnehmer erwartet werden. 

Münchner Sicherheitskonferenz 2018: Diese Bereiche werden gesperrt

Wie jedes Jahr zieht die Polizei einen Sperrring um den Bayerischen Hof: Von Freitag, 16. Februar, 6 Uhr, bis Sonntag, 18. Februar, 15 Uhr, gilt der Ring. Um den abgesperrten Bereich wird es Halteverbote geben. Feiler: „Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt. Die Rechnung übernimmt der Halter.“ 

Münchner Sicherheitskonferenz: Das müssen Sie zur Siko 2018 wissen

Der Sperrbereich betrifft folgende Straßen: Promenadeplatz, Kardinal-Faulhaber-Straße, Karmeliterstraße, Hartmannstraße und Teile der Pacelli-, Pranner- und Maffeistraße. Während der Sicherheitskonferenz wird es vor allem wegen der An- und Abreise der Politiker regelmäßig zu Verkehrsbehinderungen kommen. 

johannes heininger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

München ist die sicherste Großstadt - Frankfurt mehr als doppelt so gefährlich 
Im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten wie Frankfurt, Hannover oder Berlin, lebt es sich in München besonders sicher. Auch Augsburg schneidet gut ab. 
München ist die sicherste Großstadt - Frankfurt mehr als doppelt so gefährlich 
„Andere machen das doch auch“: Elf Ausreden, die die Münchner Polizei ständig hört
Wir haben die Münchner Polizei gefragt, welche Ausreden sie fast jeden Tag hört. Die Liste der Sprüche, die wir zurückbekommen haben, ist an Witzigkeit und Dreistigkeit …
„Andere machen das doch auch“: Elf Ausreden, die die Münchner Polizei ständig hört
60 Mio. Euro! Anlageberater sollen 5830 Kunden geprellt haben
Sie hatten ihnen vertraut – und wurden bitter enttäuscht. Das investierte Geld: verloren. Und die Kunden waren am Ende die Dummen... Doch nun werden vier Anlageberater …
60 Mio. Euro! Anlageberater sollen 5830 Kunden geprellt haben
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los
Kultur, Konzerte und Partys: In München ist jeden Abend etwas geboten. Da bleibt keine Zeit für Langeweile. Wir verraten Ihnen was heute Abend in der Stadt los ist. 
Veranstaltungen in München: Das ist heute Abend los

Kommentare