Bergwacht muss ihn retten

Münchner traut sich bei Bergtour nicht weiter 

Verstiegen und dann nicht mehr weiter getraut hat sich ein Münchner Bergsteiger am Sonntag am Hochstaufen im Berchtesgadener Land. Die Bergwacht befreite ihn aus seiner misslichen Lage. 

Berchtesgadener Land/München - Am Sonntagnachmittag gegen 13.20 Uhr meldete sich ein Bergsteiger aus München vom Hochstaufen. Er saß rund 150 Meter unterhalb des Reichenhaller Hauses laut BRK „psychisch blockiert“ am Jagersteig fest und traute sich im alpinen Gelände nicht mehr weiter. 

Vier Retter der Reichenhaller Bergwacht stiegen zu Fuß über die Buchmahd auf und brachten den Mann mit einer Seilsicherung zur Hütte. Nach einer kurzen Pause ging es auf dem einfacheren Normalweg über die Bartlmahd gemeinsam zurück ins Tal. Vier Bergretter und vier weitere Bergretter in Bereitschaft waren rund viereinhalb Stunden lang gefordert.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stammstrecke ab jetzt für 54 Stunden dicht – alles, was Sie jetzt wissen müssen
Wer am Wochenende mit der S-Bahn fahren will, braucht gute Nerven und mehr Zeit. Denn: Vom 20. bis 23. Oktober wird die Stammstrecke für 54 Stunden komplett gesperrt. 
Stammstrecke ab jetzt für 54 Stunden dicht – alles, was Sie jetzt wissen müssen
Merkur.de verlost ein iPad Pro – Jetzt wird Ihr Feedback ausgewertet
Merkur.de verlost ein brandneues Apple iPad Pro. Außerdem gibt es zwei Amazon-Gutscheine im Wert von 100 und 50 Euro. Jetzt mitmachen und gewinnen. 
Merkur.de verlost ein iPad Pro – Jetzt wird Ihr Feedback ausgewertet
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
In unserem News-Ticker informieren wir Sie über Störungen auf Münchens S-Bahn-Linien. 
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Wenn Sie München wirklich lieben, folgen Sie diesen Fotografen auf Instagram
München hat viele Seiten, auch jenseits der bekannten Sehenswürdigkeiten. Dank Handykamera und Foto-Apps kann mittlerweile jeder relativ leicht tolle Fotos von seiner …
Wenn Sie München wirklich lieben, folgen Sie diesen Fotografen auf Instagram

Kommentare