Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

2016 schlug er mehrmals zu

Nach Einbruchserie: Tatverdächtiger festgenommen

Er war immer wieder in Wohnungen und Häuser in München eingebrochen. Jetzt hat die Polizei einen Ungar (43) festgenommen. Ein DNA-Gutachten hatte ihn überführt.  

München - Mehrere Wohnungseinbrüche hat sich ein Ungar (43) in München zu Schulden kommen lassen - jetzt konnte die Polizei ihn fassen. Der erste Fall war Ende Juni 2016 bei einer Wohnung in Untersendling. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro an der Wohnungstür, die beim Versuch in das Gebäude zu gelangen, beschädigt wurde. Am 12. und 14. Dezember 2016 kam es in Schwabing zunächst zu einem weiteren versuchten Einbruch in der Karl-Theodor-Straße. Auch hier entstand an einer Terrassentür ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Zwei Tage später, am 14. Dezember, gelang es einem zunächst unbekannten Täter in ein Anwesen zu gelangen und Schmuck und Elektrogeräte im Wert von mehreren Hundert Euro zu entwenden. An allen Tatorten wurde einen Spurensicherung durchgeführt. 

Mit Unterstützung des Bayerischen Landeskriminalamtes konnte nun anhand eines DNA-Gutachtens ein 43-jähriger Ungar eindeutig als Verursacher der an den Tatorten gesicherten Spuren festgestellt werden. Der Tatverdächtige konnte im Bereich Holzkirchen ermittelt und festgenommen werden. Der zuständige Ermittlungsrichter beim Polizeipräsidium München erließ einen Haftbefehl.

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ticker: München ist schwarz - außer in drei Vierteln
Wie sehen die Ergebnisse in der Stadt München aus? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, Ergebnisse und Stimmen gibt es hier im Live-Ticker.
Ticker: München ist schwarz - außer in drei Vierteln
SPD will Zamperl-Tag im Freibad
Das Ende der Freibadsaison will die SPD im Stadtrat für einen Badespaß für Münchner Zamperl nutzen. In anderen Städten gibt es das bereits. 
SPD will Zamperl-Tag im Freibad
Nach der Bundestagswahl: Proteste gegen AfD auch in München
In vielen deutschen Städten haben am Sonntagabend Spontan-Demonstrationen gegen die AfD stattgefunden. So auch in München. 
Nach der Bundestagswahl: Proteste gegen AfD auch in München
Polizei durchforstet Rotlichtmilieu: Tänzerin geht zu weit 
Die Bekämpfung der Rotlichtkriminalität hat für die Polizei zur Wiesn-Zeit hohe Priorität: In der Nacht auf Samstag stießen die Beamten auf mehrere Damen, die Dienste …
Polizei durchforstet Rotlichtmilieu: Tänzerin geht zu weit 

Kommentare