+
Hans Reichhart (r.) und Friederike Sturm (3. v.r.) mit Gewinnern der Sonderauslosung.

Preise für Lotto-Spieler

Gewinne werden nicht abgeholt - dafür erhalten diese Sieger jetzt nagelneue Autos

Nicht alle Lotto-Gewinne werden immer abgeholt. Diese Geldpreise wurden nun in Form von Autos an glückliche Lotto-Spieler übergeben.

München - Hans Reichhart, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, hat am Mittwoch den Gewinnern der bayernweiten Spiel 77-Sonderauslosung vom 25. und 28. April die Schlüssel für je einen BMW 218i Active Tourer übergeben. Sieben Lottospieler freuen sich über ihre nagelneuen Autos.

Insgesamt wurden 2017  Gewinne von rund 558 Millionen Euro an die bayerischen Spielteilnehmer verteilt. Im Mai gab sogar es einen Doppel-Jackpot von 11,3 Millionen Euro für einen Spielteilnehmer aus Mittelfranken. „Jetzt konnten wir sieben weitere Personen glücklich machen“, sagte Reichhart anlässlich der Autoübergabe in der BMW Welt München, bevor er den frisch gebackenen Eigentümern der Active Tourer allzeit gute Fahrt wünschte.

Sie hatten Ende April ihre Kreuze im Ja-Feld der Zusatzlotterie gesetzt, die in Verbindung mit Lotto 6aus49, Eurojackpot, GlücksSpirale und Toto spielbar ist.

Mit der Verlosung der Automobile schüttete Lotto Bayern nicht abgeholte Gewinne, die bei Spiel 77 erzielt wurden, an bayerische Spielteilnehmer in Form von attraktiven Fahrzeugen aus. Die Teilnahme an der Sonderauslosung war ohne Aufpreis möglich.

Lesen Sie auch: 3-9-25-31-37-43 und die Superzahl 5. Das war die Kombination zu einem riesigen Vermögen für einen Oberbayern. Der Gewinner reagiert überraschend.

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Helm verloren: Radfahrer schlägt mit Kopf gegen Windschutzscheibe - Mann (74) schwer verletzt
Gleich zweimal haben Münchner am Donnerstag andere Verkehrsteilnehmer übersehen. Radfahrer wurden bei den folgenden Zusammenstößen schwer verletzt.
Helm verloren: Radfahrer schlägt mit Kopf gegen Windschutzscheibe - Mann (74) schwer verletzt
Personal Shopper in München: Fragen Sie nicht Ihre Liebsten, was Ihnen steht! Fragen Sie mich
Sonja Grau ist Personal Shopper. Sie rät uns davon ab, mit dem Ehepartner oder der besten Freundin Kleidung zu kaufen. Dafür sei das Thema Mode „zu sensibel“. Ein …
Personal Shopper in München: Fragen Sie nicht Ihre Liebsten, was Ihnen steht! Fragen Sie mich
Nach S-Bahn-Chaos am Morgen: Auf der Stammstrecke kehrt Ruhe ein
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
Nach S-Bahn-Chaos am Morgen: Auf der Stammstrecke kehrt Ruhe ein
S-Bahn-Schock: Kommt die zweite Stammstrecke in München vier Jahre später?
Die Grünen legen bei der Diskussion um die Umplanung der zweiten Stammstrecke nach. Wegen neuer Genehmigungsverfahren verschiebe sich der Termin der Inbetriebnahme um …
S-Bahn-Schock: Kommt die zweite Stammstrecke in München vier Jahre später?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.