+
Ein Zug der Münchner S-Bahn auf der Stammstrecke in München.

Alle News im Ticker

Technische Störung an einer Weiche: Schon wieder ist diese S-Bahn-Linie betroffen

Viele Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie über alle News zur Münchner S-Bahn im Ticker.

München - An dieser Stelle beenden wir unsere Berichterstattung in diesem Ticker. In unserem neuen S-Bahn-Ticker für München verpassen Sie nichts.

S-Bahn-Störungen am 3. Dezember 2018

14.46 Uhr: Aus betrieblichen Gründen entfallen heute Nachmittag mehrere S-Bahnen des Zehn-Minuten-Takts auf der Linie S2 Dachau. Selbiges gilt für Züge der Linie S8 Germering-Unterpfaffenhofen und der 

13.02 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einer Weiche im Bereich Hohenbrunn kommt es auf der Linie S 7 zu Beeinträchtigungen. Es kann zu Verzögerungen von bis zu 10 Minuten kommen.

10.49 Uhr: Die technische Störung an einem Bahnübergang im Bereich Pullach konnte behoben werden. Die S-Bahnen verkehren wieder auf dem Regelweg. Es kann jedoch weiterhin zu Folgeverzögerungen kommen.

8.52 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Bahnübergang im Bereich Pullach kommt es auf der Linie S 7 zu nach anfänglichen Verzögerungen weiter zu Beeinträchtigungen. 

Die S-Bahnen aus Richtung Kreuzstraße / Innenstadt verkehren bis Großhesselohe-Isartalbahnhof und enden dort vorzeitig. Zwischen Höllriegelskreuth und Wolfratshausen verkehren S-Bahnen im Pendelverkehr. Bitte rechnen Sie weiterhin mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten.

Feueralarm am Isartor beendet: S-Bahnen halten wieder

S-Bahn-News vom 1. Dezember 2018,  10.52 Uhr: Der Feueralarm am Isartor wurde laut Deutscher Bahn beendet. Die S-Bahnen halten wieder fahrplanmäßig.

Samstag, 1. Dezember, 10.30 Uhr: Aufgrund eines Feueralarms entfällt der Halt Isartor für alle S-Bahnen. Das teilt die Deutsche Bahn mit.

S-Bahn-Störungen am 30. November 2018

08.17 Uhr: Die technische Störung an einem Bahnübergang bei Feldmoching wurde behoben. Die S-Bahnen der Linie S 1 Freising/Flughafen verkehren ab folgenden Verbindungen wieder durch die Stammstrecke:

S 1 Neufahrn (b. Freising) Abfahrt 07:44 Uhr - München Ost Ankunft 08:26 Uhr

S 1 München Ost Abfahrt 08:15 Uhr - Freising Ankunft 09:04 Uhr / München Flughafen Ankunft 09:06 Uhr

07.17 Uhr: Die technische Störung besteht weiterhin. Die Verzögerungen bei der S1 können nun bis zu 20 Minuten betragen.

06.31 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Bahnübergang bei Feldmoching verkehrt die Linie S 1 Freising/Flughafen von/nach München Hbf Gleis 27–36, ohne Halt von/nach Moosach. Es kommt zu Verzögerungen von bis zu zehn Minuten.

S-Bahn-Störungen am 29. November 2018 

22.47 Uhr: Die Verkehrslage auf der Stammstrecke und im S-Bahn-Gesamtnetz hat sich weitestgehend normalisiert.

22.07 Uhr: Die Linie S 1 Freising/Flughafen verkehrt wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.

Aktuell kommt es auf der Stammstrecke und im S-Bahn-Gesamtnetz zu Verzögerungen von 10 bis 15 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden, Umleitungen und Zugausfällen kommen.

21.37 Uhr: Nach einer vorangegangenen technischen Störung an einem Stellwerk im Bereich München Ost kommt es auf der Stammstrecke und den Außenästen weiterhin zu Beeinträchtigungen. Es ist derzeit mit Verzögerungen von 10 bis 15 Minuten zu rechnen. Auch kommt es weiterhin kurzfristig zu Teilausfällen. Zur Entlastung der Stammstrecke verkehren die S-Bahnen der Linie S 1 aus Richtung Freising/Flughafen weiterhin ab Moosach ohne Halt bis München Hbf(Gleis 27-36) und enden dort vorzeitig.

19.45 Uhr: Nach einer vorangegangenen technischen Störung an einem Stellwerk im Bereich München Ost kommt es auf der Stammstrecke und den Außenästen weiterhin zu Beeinträchtigungen. Es ist mit Verzögerungen von 15 bis 20 Minuten zu rechnen. Auch kann es weiterhin kurzfristig zu Teilausfällen kommen. Zur Entlastung der Stammstrecke verkehren die S-Bahnen der Linie S 1 aus Richtung Freising/Flughafen derzeit bis München Hbf(Gleis 27-36) und enden dort vorzeitig.

19.35 Uhr: Die technische Störung an einer Weiche wurde behoben und die S-Bahnen der Linie S 2 verkehren zwischen Dachau Bahnhof und Petershausen/Altomünster wieder ohne Einschränkungen. Es kommt jedoch noch zu Folgeverzögerungen von bis zu 20 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

19.05 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einer Weiche kommt es zwischen Dachau Bahnhof und Petershausen/Altomünster zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von 20 bis 30 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

18.50 Uhr: Eine Zusammenfassung: Eine Stellwerkstörung hat Donnerstag Abend die Stammstrecke der S-Bahn lahmgelegt. Am Ostbahnhof konnten die Weichen nicht gestellt werden, deshalb fuhren ab 16.27 Uhr gut 40 Minuten lang keine Züge in die Stammstrecke ein. Nachdem die Störung behoben war, fuhr die S-Bahn mit einem Ersatzprogramm und teils erheblichen Verspätungen weiter. Das Stellwerk am Ostbahnhof sorgt immer wieder für Probleme und soll erneuert werden. „Im Sommer kommenden Jahres sollen die Vorplanungen dazu abgeschlossen sein“, sagte ein Bahnsprecher am Donnerstag.

18.35 Uhr: Nach einer vorangegangenen technischen Störung an einem Stellwerk im Bereich München Ost kommt es weiterhin zu Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke und den Außenästen. Es ist mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten zu rechnen. Auch kann es weiterhin kurzfristig zu Teilausfällen kommen. Zur Entlastung der Stammstrecke verkehren die S-Bahnen der Linie S 1 aus Richtung Freising/Flughafen weiterhin bis München Hbf(Gleis 27-36) und enden dort vorzeitig.

17.20 Uhr: Nach einer vorangegangenen technischen Störung an einem Stellwerk im Bereich München Ost kommt es weiterhin zu erheblichen Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke und den Außenästen. Es ist mit Verzögerungen von bis zu 30 Minuten zu rechnen. Auch kann es weiterhin kurzfristig zu Teilausfällen kommen. Zur Entlastung der Stammstrecke verkehren die S-Bahnen der Linie S 1 aus Richtung Freising/Flughafen bis München Hbf(Gleis 27-36) und enden dort vorzeitig.

17.10 Uhr: Die technische Störung an einem Stellwerk im Bereich München Ost wurde behoben und die S-Bahnen der Linien S 2 - S 8 verkehren wieder auf dem Regelweg. Es kommt aber noch zu erheblichen Folgeverzögerungen von bis zu 30 Minuten. Auch kann es weiterhin kurzfristig zu Teilausfällen kommen. Über weitere Abweichungen vom Regelfahrplan werden wir Sie in einem gesonderten Streckenagenten informieren.

16.50 Uhr:

Aufgrund einer technischen Störung an einem Stellwerk verkehren die S-Bahnen wie folgt:

Linie S 1 Freising/Flughafen - München Ost: S-Bahnen enden und beginnen in Moosach.

Linie S 2 Petershausen - Erding: S-Bahnen verkehren ab Obermenzing ohne Halt bis München Ost und ab München-Riem ohne Halt bis Obermenzing.

Linie S 3 Mammendorf - Holzkirchen: S-Bahnen aus Richtung Mammendorf enden vorzeitig in München-Hackerbrücke. S-Bahnen aus Richtung Holzkirchen enden vorzeitig in München-Giesing.

Linie S 4 Geltendorf - Ebersberg: S-Bahnen aus Richtung Geltendorf enden vorzeitig in München-Isartor. S-Bahnen aus Richtung Ebersberg enden vorzeitig in München-Trudering.

Linie S 6 Tutzing - Zorneding: S-Bahnen aus Richtung Tutzing enden vorzeitig in München Hbf(Gleis 27-36).

Linie S 7 Wolfratshausen - Kreuzstraße: S-Bahnen aus Richtung Wolfratshausen enden vorzeitig in München Hbf(Gleis 27-36). S-Bahnen aus Richtung Kreuzstraße enden vorzeitig in München-Giesing.

Linie S 8 Herrsching - München Flughafen: S-Bahnen aus Richtung Herrsching verkehren ab München-Pasing ohne Halt bis München Ost. S-Bahnen aus Richtung Flughafen verkehren ab München Ost ohne Halt bis München-Pasing.

Aufgrund des Ersatzprogramms kommt es zu Beeinträchtigungen im Gesamtnetz. Es ist mit Verzögerungen von bis zu 30 Minuten zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

Weitere Informationen zu Verzögerungen und Zugausfällen finden Sie zudem in der Fahrplanauskunft auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris. 

S-Bahn-Störung am 28. November 2018

21.30 Uhr: Wegen eines Signal-Problems haben sich zahlreiche S-Bahnzüge in München zum Teil erheblich verspätet. Die Deutsche Bahn teilte online mit, es herrschten am Mittwochnachmittag und -abend „massive Beeinträchtigungen“ inmitten des Berufsverkehrs bei den Linien S1 bis S8. Am Abend folgte die Entwarnung: Die Störung sei behoben, die Situation werde sich bis zum Betriebsschluss wieder normalisieren, sagte ein Sprecher der Bahn am Abend.

19.30 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an der Strecke auf der Stammstrecke verkehren die Züge der Linie S 1 aus Richtung Freising/Flughafen weiterhin ab Moosach ohne Halt bis München Hbf und enden dort vorzeitig.

Wegen einer technischen Störung an der Strecke im Bereich München-Pasing kommt es auf der Stammstrecke in beide Richtungen sowie auf den Außenästen weiterhin zu massiven Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 50 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

S-Bahn-Störungen am 1. Dezember 2018

14.40 Uhr: Auf der S-Bahn-Linie S8 kommt es am Wochenende zu Beeinträchtigungen. Die Fahrgäste der S8 müssen von Samstag, 14.40 Uhr, bis Montag, 3.30 Uhr, zwischen Ostbahnhof/Berg am Laim und Johanneskirchen auf Busse umsteigen. Wegen Weichenarbeiten zwischen Leuchtenbergring und Daglfing ist die Strecke in diesem Abschnitt für den Zugverkehr gesperrt. 

S-Bahn-Störungen am 28. November 2018

9 Uhr: Die technische Störung an der Strecke im Bereich München-Laim wurde behoben. Die S-Bahnen verkehren wieder auf dem Regelweg mit allen Unterwegshalten. Die Verkehrslage normalisiert sich.

7.46 Uhr: Die technischen Störung an einem Signal im Bereich Leuchtenbergring wurde behoben. Die Linien S 4 und S 6 verkehren wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke. BFolgeverzögerungen von bis zu 5 Minuten sind möglich.

7.42 Uhr: Der Feuerwehreinsatz am Rosenheimer Platz ist beendet. Die S-Bahnen halten wieder planmäßig. Aufgrund von mehreren Störungen im Gesamtnetz kann es noch zu Verzögerungen von bis zu 10 Minuten auf der Stammstrecke kommen.

07.33 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an der Strecke im Bereich München-Laim kommt es auf den Linien S 1 Freising/Flughafen München und S 2 Petershausen/Altomünster zu Beeinträchtigungen. Es kann zu Verzögerungen von bis zu 15 Minuten kommen.

Die S-Bahnen der Linie S 1 fahren ab sofort wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke nach München Ost. Es kann jedoch noch zu kurzfristigen Umleitungen zum München Hbf (oben) kommen kann

07.22 Uhr: Aufgrund eines Feuerwehreinsatzes ist derzeit kein Halt am Rosenheimer Platz möglich. Die S-Bahnen fahren durch.

06.50 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an der Strecke im Bereich München-Laim kommt es auf den Linien S 1 Freising/Flughafen München und S 2 Petershausen/Altomünster zu Beeinträchtigungen. Es kann zu Verzögerungen von bis zu 15 Minuten kommen. Die S-Bahnen der Linie S 1 wenden ab sofort in Feldmoching. Reisende von/nach Feldmoching nutzen bitte zur Weiterfahrt die U-Bahnen der Linie U 2.

S-Bahn Störungen am 27. November 2018

22.19 Uhr: Die polizeilichen Ermittlungen sind beendet und der Halt Rosenheimer Platz wird wieder regulär von allen S-Bahnen bedient. Auch der Grund für die Sperrung ist mittlerweile bekannt: Ein Raubüberfall an der Hochstraße.

22.03 Uhr: Wegen einer technischen Störung an einem Signal im Bereich Leuchtenbergring kommt es auf den Linien S 2 / S 4 / S 6 / S 8 zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von 10 bis 15 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden kommen.

Polizei im Einsatz: S-Bahnen halten nicht am Rosenheimer Platz

21.20 Uhr: Aufgrund von polizeilichen Ermittlungen verkehren derzeit alle S-Bahnen ohne Halt am Rosenheimer Platz.

13.30 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Bahnübergang kommt es im Bereich Perlach zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 15 Minuten. Zudem kann es zu Teilausfällen kommen.

10.42 Uhr: Die Beeinträchtigungen im Bereich München-Giesing sind beendet und die Verkehrslage normalisiert sich.

09.57 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an der Oberleitung im Bereich München-Giesing kommt es auf den Linien S 3 und S 7 in beiden Richtungen zu Beeinträchtigungen. Es ist mit Verzögerungen zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

09.47 Uhr: Die technischen Störungen an den Weichen in Großhesselohe und Unterhaching wurde behoben. Die Verkehrslage normalisiert sich.

08.56 Uhr: Die S-Bahnen der Linie S 2 verkehren in beiden Richtungen wieder regulär durch die Stammstrecke. Es ist noch mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten zu rechnen.

08.25 Uhr: Die technische Störung an einer Weiche in Unterhaching wurde behoben, auf der Linie S 3 kommt es jedoch weiterhin noch zu Verzögerungen.

08.09 Uhr: Nach einer vorangegangenen technischen Störung an einer S-Bahn in Markt Schwaben verkehrt die Linie S 2 wie folgt:

Die Linie S 2 Erding - Petershausen wird zwischen München Ost und Obermenzing umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Berg am Laim und Leuchtenbergring entfallen. Die Linie S 2 Petershausen - Erding verkehrt auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.

Es ist weiterhin mit Verzögerungen zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen

07.12 Uhr: Die technische Störung an einer Weiche in Unterhaching besteht weiterhin. Die S-Bahnen Richtung Holzkirchen verkehren bis München-Giesing und enden dort vorzeitig. Zwischen Deisenhofen und Holzkirchen besteht ein S-Bahn-Pendelverkehr. 

Die S-Bahnen des 10-Minuten-Takts der Linie S 3 aus Richtung Maisach verkehren bis München Ost und enden dort vorzeitig. Die Züge der Bayerischen Oberlandbahn halten nach Möglichkeit zusätzlich zwischen Holzkirchen und Deisenhofen.

Aktuell wird daran gearbeitet, einen Schienenersatzverkehr einzurichten.

06.40 Uhr: Wegen einer technischen Störung an einer Weiche in Unterhaching kommt es auf der Linie S 3 Richtung Holzkirchen zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 15 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

06.22 Uhr: Wegen einer Weichenstörung in Oberschleißheim kommt es auf der Linie S 1 zu Verzögerungen von bis zu 10 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden kommen.

S-Bahn Störungen am 26. November 2018

13.40 Uhr: Der Polizeieinsatz in Haar ist beendet und die S-Bahnen verkehren in diesem Bereich wieder mit regulärer Geschwindigkeit, bitte rechnen Sie jedoch noch mit Folgeverzögerungen.

12.50 Uhr: Der Polizeieinsatz im Bereich Haar dauert an und die S-Bahnen verkehren weiterhin mit verminderter Geschwindigkeit. Es ist mit Verzögerungen von bis zu 15 Minuten zu rechnen, auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

11.45 Uhr: Aufgrund eines Polizeieinsatzes verkehren die S-Bahnen im Bereich Haar derzeit mit verminderter Geschwindigkeit. Es ist mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten zu rechnen.

11.38 Uhr: Die Beeinträchtigungen nach einer vorangegangenen technischen Störung an einer S-Bahn auf der Stammstrecke sind beendet, vereinzelt kann es jedoch noch zu Folgeverzögerungen kommen.

07.11 Uhr: Die Störung an der Donnersbergerbrücke dauert weiter an. Auf der Stammstrecke in Richtung München Ost kommt es daher weiter zu Beeinträchtigungen. Es ist mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

07.08 Uhr: Aus betrieblichen Gründen entfallen heute Vormittag folgende S-Bahnen des 10-Minuten-Takts der Linie S 8: 

S 8 München Ost Abfahrt 07:07 Uhr – Germering-Unterpfaffenhofen Ankunft 07:37 Uhr S 8 München Ost Abfahrt 07:27 Uhr – Weßling Ankunft 08:10 Uhr

S 8 Germering-Unterpfaffenhofen Abfahrt 07:41 Uhr – München Ost Ankunft 08:14 Uhr S 8 Weßling Abfahrt 08:30 Uhr – München Ost Ankunft 09:14 Uhr

Es kann auch noch zu weitern S-Bahn-Ausfällen kommen.

07.00 Uhr: Zurzeit kann es auf Grund einer technischen Störung an einer S-Bahn an der Donnersbergerbrücke zu Verspätungen bis zu 10 Minuten auf der Stammstrecke kommen.

06.40 Uhr: Technischen Störung an einem Signal zwischen Icking und Ebenhausen-Schäftlarn. Bei der S7 kommt es daher in beiden Richtungen zu Beeinträchtigungen von bis zu 10 Minuten.

Die Störungen der letzten Woche bei der S-Bahn in München 

München - Die S-Bahn bringt in München viele Menschen von A nach B. Doch fast jeden Tag gibt es Verspätungen oder Zugausfälle. In unserem News-Ticker halten wir Sie auf dem Laufenden und melden unverzüglich alle Störungen. Natürlich informieren wir Sie auch, wenn diese wieder vorüber sind.

14.45 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einer Weiche in Daglfing kommt es auf der Linie S 8 Richtung München Ost zu Beeinträchtigungen. Verzögerungen von bis zu 10 Minuten sind möglich.

Probleme bei der S-Bahn: Das waren die Meldungen am Freitag

21.20 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an der Strecke kommt es auf der Linie S 3 Richtung Mammendorf zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten und möglichen vorzeitigen Zugwenden. Ab sofort wird der Streckenabschnitt Maisach - Mammendorf wieder im 20-Minuten-Takt angefahren.

In der heutigen Nacht entfällt aufgrund der kurzfristig notwendigen Baumaßnahme bei folgenden Verbindungen der Halt Malching:

S 3 Holzkirchen Abfahrt 22:56 Uhr - Mammendorf Ankunft 00:16 Uhr
S 3 Holzkirchen Abfahrt 23:36 Uhr - Mammendorf Ankunft 00:56 Uhr
S 3 Holzkirchen Abfahrt 00:16 Uhr - Mammendorf Ankunft 01:36 Uhr
S 3 Holzkirchen Abfahrt 00:56 Uhr - Mammendorf Ankunft 02:16 Uhr
S 3 Holzkirchen Abfahrt 01:56 Uhr - Mammendorf Ankunft 03:16 Uhr

S 3 Mammendorf Abfahrt 00:24 Uhr - Holzkirchen Ankunft 01:46 Uhr
 S 3 Mammendorf Abfahrt 00:44 Uhr - Holzkirchen Ankunft 02:06 Uhr
S 3 Mammendorf Abfahrt 01:44 Uhr - Holzkirchen Ankunft 03:06 Uhr

Ein Schienenersatzverkehr zwischen Maisach und Mammendorf ist mit acht Großraumtaxis für die oben genannten Verbindungen eingerichtet.

18.57 Uhr: Die polizeilichen Ermittlungen in Herrsching wurden beendet. Bitte rechnen Sie noch mit Folgeverzögerungen. Auch kann es zu kurzfristigen Zugwenden und vorzeitigen Teilausfällen kommen.

18.29 Uhr: Probleme bei der S8! Aufgrund von polizeilichen Ermittlungen kommt es im Bereich Herrsching zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen und vorzeitigen Zugwenden.

Probleme bei der S-Bahn: Das waren die Meldungen am Donnerstag

22.15 Uhr:

Wegen Oberleitungsarbeiten im Stammstreckentunnel kommt es heute Nacht von 23:50 Uhr bis 03:00 Uhr auf allen S-Bahnlinien zu Fahrplanänderungen mit Umleitungen und Haltausfällen.

Die S 1 Freising/Flughafen beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke.

Die S 2 Petershausen/Altomünster beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 2 Erding beginnt/endet am Ostbahnhof.

Die S 3 Mammendorf beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 3 Holzkirchen beginnt/endet am Ostbahnhof.

Die S 4 Geltendorf beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke.

Die S 6 Tutzing beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 6 Ebersberg beginnt/endet am Ostbahnhof.

Die S 7 Wolfratshausen beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 7 Kreuzstraße beginnt/endet am Ostbahnhof.

Die S 8 in Richtung Flughafen fährt ab Pasing ohne Halt bis Ostbahnhof und ohne Halt am Leuchtenbergring. In Richtung Herrsching verkehrt die S 8 planmäßig durch die Stammstrecke.

Notarzteinsatz am Gleis - S3 mit Verzögerung

19.55 Uhr: Der Notarzteinsatz am Gleis auf dem Streckenabschnitt Holzkirchen - München-Giesing ist beendet. Die Streckensperrung wurde aufgehoben und der Zugverkehr wird wieder aufgenommen.

18.47 Uhr: Der Notarzteinsatz auf der S3-Strecke läuft weiter. Auf dem Streckenabschnitt Holzkirchen - München-Giesing ist ein provisorischer Schienenersatzverkehr mit 50 Großraumtaxis eingerichtet worden.

18.41 Uhr: Zur Entlastung der Stammstrecke werden die S-Bahnen der Linie S 6 über den Südring umgeleitet. Die Linie S 6 Tutzing - Ebersberg wird zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen

18.39 Uhr: Derzeit gibt es zwei Beeinträchtigungen im S-Bahn-Netz. Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis ist derzeit der Streckenabschnitt Holzkirchen - München-Giesing auf der Linie S 3 gesperrt. Die S-Bahnen aus Richtung Maisach/Mammendorf verkehren bis München-Giesing und wenden dort vorzeitig. Ein provisorischer Schienersatzverkehr wird geplant. 

Außerdem gibt es eine Signalstörung, die derzeit die Bahnen der S2 beeinträchtigt. Es kommt zu Verzögerungen von bis zu 20 Minuten. 

16.43 Uhr: Die technische Störung an einem Signal in Berg am Laim wurde behoben. Die S-Bahnen der Linien S 2 und S 6 verkehren wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke. Bitte rechnen Sie noch mit Folgeverzögerungen von bis zu 20 Minuten im Gesamtnetz.

16.15 Uhr:

Aufgrund einer technischen Störung an einem Signal in Berg am Laim kommt es auf den Linien S 2 Erding, S 4 Trudering/Ebersberg, S 6 Ebersberg und S 8 Flughafen München zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten in Fahrtrichtung München Ost (stadteinwärts).

Zudem wird die Linie S 6 Tutzing - Ebersberg zwischen München Ost und München-Pasing umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.

13.15 Uhr: Wegen einer technischen Störung an der Strecke entfallen heute Nachmittag folgende S-Bahnen des 10-Minuten-Takts auf der Linie S 2:

S 2 München Ost Abfahrt 15:51 Uhr – Dachau Bahnhof Ankunft 16:21 Uhr 

S 2 München Ost Abfahrt 16:11 Uhr – Dachau Bahnhof Ankunft 16:41 Uhr

S 2 München Ost Abfahrt 16:51 Uhr – Dachau Bahnhof Ankunft 17:21 Uhr

S 2 München Ost Abfahrt 17:11 Uhr – Dachau Bahnhof Ankunft 17:41 Uhr

S 2 München Ost Abfahrt 17:51 Uhr – Dachau Bahnhof Ankunft 18:21 Uhr

S 2 Dachau Bahnhof Abfahrt 16:39 Uhr – München Ost Ankunft 17:10 Uhr 

S 2 Dachau Bahnhof Abfahrt 17:19 Uhr – München Ost Ankunft 17:50 Uhr 

S 2 Dachau Bahnhof Abfahrt 17:39 Uhr – München Ost Ankunft 18:10 Uhr 

S 2 Dachau Bahnhof Abfahrt 18:19 Uhr – München Ost Ankunft 18:50 Uhr 

S 2 Dachau Bahnhof Abfahrt 18:39 Uhr – München Ost Ankunft 19:10 Uhr

Am Nachmittag kann es auf der Linie S 2 zu weiteren Ausfällen der S-Bahnen des 10-Minuten-Takts kommen.

9.30 Uhr: Die Verkehrslage auf der Stammstrecke hat sich nach kurzfristigem Rückstau im Berufsverkehr weitestgehend normalisiert. Auf den Außenästen kommt es noch vereinzelt zu Folgeverzögerungen.

8.36 Uhr: Wegen kurzfristigem Rückstau im Berufsverkehr kommt es derzeit auf der Stammstrecke in beiden Richtungen zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden und Umleitungen von Zügen kommen.

Probleme bei der S-Bahn: Das waren die Meldungen am Mittwoch

21.15 Uhr: Wegen Oberleitungsarbeiten im Stammstreckentunnel kommt es in der Nacht von Mittwoch, den 21., auf Donnerstag, den 22. November, von 23:50 bis 3 Uhr auf allen S-Bahnlinien zu Fahrplanänderungen mit Umleitungen und Haltausfällen.

  • Die S 1 Freising/Flughafen beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke.
  • Die S 2 Petershausen/Altomünster beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 2 Erding beginnt/endet am Ostbahnhof.
  • Die S 3 Mammendorf beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 3 Holzkirchen beginnt/endet am Ostbahnhof.
  • Die S 4 Geltendorf beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke.
  • Die S 6 Tutzing beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 6 Ebersberg beginnt/endet am Ostbahnhof.
  • Die S 7 Wolfratshausen beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 7 Kreuzstraße beginnt/endet am Ostbahnhof.
  • Die S 8 in Richtung Flughafen fährt ab Pasing ohne Halt bis Ostbahnhof und ohne Halt am Leuchtenbergring. In Richtung Herrsching verkehrt die S 8 planmäßig durch die Stammstrecke.

20.05 Uhr: Die Verkehrslage normalisiert sich auf Linie der S3 in Richtung Mammendorf. Mit Beeinträchtigungen ist nicht mehr zu rechnen.

19.51 Uhr: Mittlerweile können die Verzögerungen der S 3 in Richtung Mammendorf bis zu 30 Minuten dauern. Besonders im Bereich Olching gibt es nach einem Polizeieinsatz wegen Personen am Gleis Beeinträchtigungen. In Lochhausen kann es zu Zugwenden kommen.

19.08 Uhr: Auf der Linie S 3 in Richtung Mammendorf kann es zu Verzögerungen von bis zu 15 Minuten kommen. Grund sind Personen am Gleis im Bereich Olching. Auch vorzeitige Zugwenden und kurzfristige Teilausfälle sind möglich.

11.15 Uhr: Die Signalstörung zwischen Zorneding und Haar wurde behoben und die Verkehrslage auf den Linien S 4 und S 6 hat sich weitestgehend normalisiert.

10.32 Uhr: Die Verkehrslage auf der Stammstrecke in Richtung München Ost hat sich nach einer kurzzeitigen Fahrzeugstörung weitestgehend normalisiert.

10.28 Uhr: Durch die bestehende Bahnübergangsstörung in Höhenkirchen-Siegertsbrunn kommt es aktuell zu keinen Beeinträchtigungen mehr.

9 Uhr: Wegen einer Signalstörung zwischen Zorneding und Haar kann es bei den S-Bahnen der Linien S 4 und S 6 zu Verzögerungen von bis zu 10 Minuten kommen. Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden kommen.

Machen Sie mit und stimmen ab

8.58 Uhr: Aufgrund einer Störung an einem Bahnübergang in Höhenkirchen-Siegertsbrunn kommt es auf der Linie S 7 zu Beeinträchtigungen. Verzögerungen von 10 bis 15 Minuten sind möglich. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

Meldungen vom Dienstag, 20. November

23.00 Uhr:

 Wegen Oberleitungsarbeiten im Stammstreckentunnel kommt es heute Nacht 20./21.11.2018 von 23:50 Uhr bis 03:00 Uhr auf allen S-Bahnlinien zu Fahrplanänderungen mit Umleitungen und Haltausfällen.

  • Die S 1 Freising/Flughafen beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke.
  • Die S 2 Petershausen/Altomünster beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 2 Erding beginnt/endet am Ostbahnhof.
  • Die S 3 Mammendorf beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 3 Holzkirchen beginnt/endet am Ostbahnhof.
  • Die S 4 Geltendorf beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke.
  • Die S 6 Tutzing beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 6 Ebersberg beginnt/endet am Ostbahnhof.
  • Die S 7 Wolfratshausen beginnt/endet am Hauptbahnhof Gl. 20-36 ohne Halt an der Hackerbrücke. Die S 7 Kreuzstraße beginnt/endet am Ostbahnhof.
  • Die S 8 in Richtung Flughafen fährt ab Pasing ohne Halt bis Ostbahnhof und ohne Halt am Leuchtenbergring. In Richtung Herrsching verkehrt die S 8 planmäßig durch die Stammstrecke.

17.01 Uhr: Die Sperrung des Heimeranplatzes wurde aufgehoben und der Zugverkehr wird wieder aufgenommen. Es kommt noch zu Folgeverzögerungen von bis zu 10 Minuten. Das meldet die Bahn.

15.53 Uhr: Die Bahn meldet: Aufgrund von Personen im Gleis ist der Heimeranplatz gesperrt. Die Züge werden derzeit an den Bahnhöfen zurückgehalten oder enden vorzeitig. Es ist mit Verzögerungen zu rechnen. Sobald neue Informationen vorliegen, wird diese Meldung aktualisiert.

7.30 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an der Strecke entfallen heute Vormittag folgende S-Bahnen des 10-Minuten-Takts der Linie S 8:

S 8 München Ost Abfahrt 07:27 Uhr – Weßling Ankunft 08:10 Uhr

S 8 Weßling Abfahrt 08:30 Uhr – München Ost Ankunft 09:14 Uhr

Zudem kann es heute auf der Linie S 8 zu weiteren Ausfällen der S-Bahnen des 10-Minuten-Takts kommen.

Meldungen vom Montag, 19. November

9.20 Uhr: Die Beeinträchtigungen nach einer vorangegangenen ärztlichen Versorgung eines Fahrgastes in Berg am Laim sind beendet, Folgeverzögerungen sind möglich.

8.55 Uhr: Aufgrund ärztlicher Versorgung eines Fahrgastes in Berg am Laim kommt es derzeit in Richtung München Ost zu Beeinträchtigungen. Es ist mit Verzögerungen zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

Meldungen vom Sonntag, 18. November

11 Uhr: Am Samstagabend mussten mehrere Reisende wegen eines Kurzschlusses an der Oberleitung am Karlsplatz (Stachus) aus einer S-Bahn evakuiert werden. Der Vorfall hatte, unter anderem durch Sperrung der Stammstrecke über mehrere Stunden erhebliche Auswirkungen auf den S-Bahnverkehr. Jetzt steht laut Bundespolizei fest, wie es dazu kommen konnte. Sie schildert den Vorfall wie folgt:

Gegen 17:55 Uhr informierten die Notfallleitstelle sowie die 3-S-Zentrale der Deutschen Bahn über mehrerer Kurzschlüsse im Münchner S-Bahnnetz. Betroffen waren die Bereiche Moosach und Obermenzing sowie der Tunnelbereich der S-Bahn-Stammstrecke. Zudem wurde mitgeteilt, dass aufgrund eines Kurzschlusses am Karlsplatz (Stachus) die Oberleitung abgerissen wurde und eine einfahrende S-Bahn die Oberleitung erfasste.

Mehrere Streifen der Bundespolizei begaben sich daraufhin in Richtung Stachus und sperrten dort den S-Bahnbereich ab. Vor Ort konnte in Zusammenarbeit mit der zwischenzeitlich alarmierten Feuerwehr, der Landespolizei und dem S-Bahn-Notdienst ermittelt werden, dass der 42-jährige Triebfahrzeugführer des Unfallzuges durch den Lichtbogen und einer Rauchentwicklung im Führerstand leicht verletzt und vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht worden war. Aufgrund des Kurzschlusses und Schadens an der Oberleitung konnten drei S-Bahnen, die im Tunnelbereich standen, ihre Fahrt nicht mehr fortsetzen.

Erst als die Oberleitung geerdet war, konnten zwei S-Bahnen aus eigener Kraft zum Ostbahnhof bzw. zur Hackerbrücke fahren. Beide mussten nicht evakuiert werden. Eine S-Bahn, die sich im Tunnelbereich zwischen Hauptbahnhof und Stachus befand, wurde durch Kräfte der Feuerwehr und der Bundespolizei evakuiert. In der S-Bahn befanden sich ca. 275 Reisende, die - ebenso wie die Reisenden, die sich in den anderen beiden S-Bahnen befanden - unverletzt geblieben waren. Aufgrund von Aufklärungsmaßnahmen von Landes- und Bundespolizei im Bereich Moosach, Obermenzing, Hackerbrücke und Ostbahnhof konnte festgestellt werden, dass es hier zu keinen größeren Ansammlungen von Reisenden gekommen war. 

Zudem suchte ein Hubschrauber der Bundespolizei-Fliegerstaffel Oberschleißheim die Gleisabschnitte in den Bereichen Moosach, Obermenzing und Laim ab. Seitens der Deutschen Bahn wurde gegen 21 Uhr mitgeteilt, dass Techniker den Kurzschluss an der Oberleitung am Stachus bestätigten. Wenig später wurde im Gleisbereich, direkt unter der abgerissenen Oberleitung, ein verbrannter, aluminiumbeschichteter Luftballon aufgefunden. Laut Notfallleitstelle könnte dieser Auslöser für den Oberleitungsschaden gewesen sein. Hinweise, die auf ein vorsätzliches Fremdverschulden hinweisen könnten, liegen nicht vor. Die Bundespolizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr. Es kam zu erheblichen Auswirkungen auf den Bahnverkehr. Sowohl auf der S-Bahnstammstrecke, als auch im Bereich zwischen Laim und Freising, verkehrten mehrere Stunden keine Züge.

6.31 Uhr: Die Linie S1 Freising/Flughafen verkehrt wieder auf dem Regelweg bis Zielbahnhof. Lesen Sie hier, was passiert war: Wegen Oberleitungsstörungen haben Fahrgäste in München am Samstagabend mit Verspätungen und Zugausfällen zu tun gehabt. Gegen 18.30 Uhr wurde ein Teil der viel befahrenen Münchner S-Bahn-Stammstrecke gesperrt, wie eine Sprecherin der Deutschen Bahn mitteilte. Die Strecke zwischen Hackerbrücke und Isartor konnte demnach nicht befahren werden. Die Sperrung dauerte bis in die Nacht zum Sonntag, danach rollte der Verkehr wieder.

Mehrere S-Bahnen wurden evakuiert, wie die Bundespolizei mitteilte. Die Fahrgäste seien unverletzt. Es habe mehrere Kurzschlüsse an Oberleitungen gegeben - etwa am Hauptbahnhof, am Stachus und an den Stationen Moosach und Obermenzing. Bei den Kurzschlüssen habe es jeweils einen lauten Knall gegeben.

Auf der weitestgehend unterirdisch verlaufenden Stammstrecke fahren täglich um die 1000 Züge. Rund 840 000 Menschen nutzen die S-Bahn pro Werktag.

Meldungen von Samstag, 17. November

22.18 Uhr: Gute Bachrichten von der Stammstrecke! Der Oberleitungsschaden am Karlsplatz (Stachus) konnte behoben und die Streckensperrung zwischen Hackerbrücke und Isartor aufgehoben werden. Bis auf die Linie S 1 verkehren wieder alle S-Bahnen auf dem Regelweg durch die Stammstrecke. Die Linie S 1 Freising / Flughafen verkehrt von/nach München Hbf Gleis 27–36, ohne Halt von/nach Moosach. 

Bitte rechnen Sie auf der Stammstrecke sowie im S-Bahn-Gesamtnetz mit Verzögerungen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen und vorzeitigen Zugwenden kommen.

21.13 Uhr: Mittlerweile ist klar, dass die Kurzschlüsse nicht wegen einer Fremdeinwirkung zustande gekommen sind. Genauere Informationen darüber, wie es zu den Kurzschlüssen an mehreren Bahnhöfen kommen konnte, liegen noch nicht vor.

20.40 Uhr: Wie die Bundespolizei meldet, ist wegen des Kurzschlusses zwischen Obermenzing und Moosach ein ICE liegen geblieben. In dem Zug befanden sich allerdings keine Fahrgäste. Ein Hubschrauber ist im Einsatz, die Bahnstrecke ist derzeit nicht befahrbar. Alle S-Bahnen, die auf der Stammstrecke im Tunnel liegen geblieben waren, sind mittlerweile geborgen und die Fahrgäste befreit.

20.15 Uhr: Die Linie S 6 in bzw. aus Tutzing beginnt bzw. endet an der Hackerbrücke. Die Linie S 6 in bzw. aus Ebersberg beginnt bzw. endet am München Ostbahnhof.

19.44 Uhr: Nach Angaben der Feuerwehr sollen drei S-Bahnen im Tunnel der Stammstrecke in Folge der Kurzschlüsse stecken geblieben sein. Fahrgäste eines Zuges, der zwischen Hauptbahnhof und Karlsplatz (Stachus) konnten von Rettungskräften in Sicherheit gebracht werden. „Alle Reisende in liegengebliebenen S-Bahnen bitten wir Ruhe zu bewahren und den Aufforderungen der Mitarbeiter der Deutschen Bahn zu folgen“, twitterte die Bundespolizei.

19.30 Uhr: Der Linienweg der S 6 hat sich leicht verändert. Aus Richtung Tutzing beginnt bzw. endet sie an der Donnersbergerbrücke. Die Linie S 6 in bzw. aus Ebersberg beginnt bzw. endet am München Ostbahnhof. Alle anderen Linien verkehren weiterhin wie unten beschrieben.

18.10 Uhr: Wegen einer Oberleitungsstörung ist die Strecke zwischen Hackerbrücke und Isartor gesperrt, dort verkehren derzeit keine S-Bahnen. Fahrscheine der Deutschen Bahn (DB) werden für die Dauer der Störung auch in den Verkehrsmitteln der MVG (U-Bahn, Bus, Tram) anerkannt. Zwischen München Pasing und München Hbf wird empfohlen die Züge des Regionalverkehrs zu nutzen.

Zunächst war es am Karlsplatz (Stachus) zu einem Knall mit leichter Rauchentwicklung gekommen, es folgten wenig später ähnliche Zwischenfälle an den Haltepunkten Marienplatz, Moosach und Obermenzing. Hierbei handelte es sich laut Münchner Polizei um Kurzschlüsse in der Oberleitung.

Die Linien der S-Bahn verkehren wie folgt:

  • Die Linie S 1 in bzw. aus Freising/Flughafen beginnt bzw. endet in Feldmoching. Fahrgäste der Linie S 1 können alternativ auf die U-Bahnlinien U 2 Feldmoching.
  • Die Linie S 2 in bzw. aus Petershausen/Altomünster beginnt bzw, endet in Allach. Aufgrund von Bahnsteigarbeiten kommt es zwischen Ostbahnhof/Berg am Laim und Feldkirchen/Markt Schwaben von Freitag den 16.11. um 10:45 Uhr durchgehend bis Montag den 19.11.2018 um 03:30 Uhr zu Haltausfällen und Schienenersatzverkehr.
  • Die Linie S 3 in bzw. aus Richtung Mammendorf beginnt bzw. endet in München-Pasing.
  • Die Linie S 3 in bzw. aus Richtung Holzkirchen beginnt bzw. endet am Münchner Ostbahnhof. Alternativ können Sie auch auf die U-Bahnlinien U 2 bis Giesing und U 5 bis München Ostbahnhof ausweichen.
  • Die Linie S 4 Geltendorf beginnt/endet am Münchner Hbf, Gleis 27-36. Der Halt Hackerbrücke entfällt.
  • Die Linie S 6 in bzw. aus Tutzing beginnt bzw. endet in München-Pasing.
  • Die Linie S 6 in bzw. aus Ebersberg beginnt bzw. endet am München Ostbahnhof.
  • Die Linie S 7 in bzw. aus Richtung Wolfratshausen beginnt bzw. endet am Münchner Hauptbahnhof Gleis 27-36. Der Halt München-Hackerbrücke entfällt.
  • Die Linie S 7 in bzw. aus Richtung Kreuzstraße beginnt bzw. endet in Giesing. Alternativ können Sie auf die U-Bahnlinien U 2 bis Giesing, U 5 Neuperlach Süd oder auf die S-Bahnlinie S 3 ab München Ostbahnhof ausweichen.
  • Die Linie S 8 Herrsching – Flughafen wird zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Der Halt Leuchtenbergring entfällt.

17.10 Uhr: Die Störung bei den S-Bahn-Linien S 6 und S 8 ist aufgehoben, es kommt allerdings trotzdem noch zu Folgeverzögerungen.

15.31 Uhr:

Wegen einer technischen Störung an der Strecke im Bereich Westkreuz kommt es weiterhin auf der Linie S 6 Richtung Tutzing und der Linie S 8 Richtung Herrsching zu Beeinträchtigungen. Es treten Verspätungen von bis zu 15 Minuten auf, auch kann es zu vorzeitigen Zugwenden und kurzfristigen Teilausfällen kommen.

Die S-Bahnen der Linie S 8 aus Richtung Herrsching pendeln mit zwei S-Bahnen zwischen Herrsching und Germering-Unterpfaffenhofen. Die S-Bahnen aus Richtung Flughafen München wenden in München-Pasing. Ein Schienenersatzverkehr mit Taxis zwischen München-Pasing und Germering-Unterpfaffenhofen ist bestellt.

Meldungen von Freitag, 16. November

21.46 Uhr: Nach einer vorangegangenen ärztlichen Versorgung eines Fahrgastes kommt es im Gesamtnetz der S-Bahn München noch zu geringen Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Folgeverzögerungen von bis zu 10 Minuten. 

21.15 Uhr: Aufgrund einer vorangegangenen ärztlichen Versorgung eines Fahrgastes kommt es derzeit im gesamten Netz der S-Bahn München zu Beeinträchtigungen. Verzögerungen von bis zu 30 Minuten sind möglich. Auf den Außenästen kann es zu vorzeitigen Zugwenden und kurzfristigen Teilausfällen kommen.

Die S-Bahnen der Linie S 1 Freising/Flughafen verkehren wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke von/nach München Ost.

Meldungen von Donnerstag, 15. November

20.35 Uhr: Aufgrund der ärztlichen Versorgung eines Fahrgastes kommt es derzeit auf der Stammstrecke Richtung München Ost zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 30 Minuten. Auf den Außenästen kann es zu vorzeitigen Zugwenden und kurzfristigen Teilausfällen kommen.

Die S-Bahnen der Linie S 1 Freising/Flughafen verkehren von/nach München Hbf Gleis 27–36, ohne Halt von/nach Moosach.

Meldungen vom Mittwoch, 14. November

21.10 Uhr: Die Verkehrslage auf der Stammstrecke normalisiert sich langsam. Aber aufgrund einer technischen Störung an einem Signal kommt es auf der Linie S 1 Richtung München Flughafen zwischen München Flughafen Besucherpark und Neufahrn weiterhin zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten.

19.26 Uhr: Nächstes Update von der Bahn: „Aufgrund einer vorangegangenen technischen Störung an der Strecke bei München-Hirschgarten kommt es auf allen Linien der S-Bahn auf der Stammstrecke zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie noch mit geringfügigen Folgeverzögerungen“, heißt es in einer Mitteilung. Zudem kann es auf den Außenästen zu vorzeitigen Zugwenden und kurzfristigen Zugausfällen kommen.

18.56 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einer S-Bahn am Marienplatz und der dadurch notwendigen Räumung der S-Bahn am Karlsplatz, kommt es im Bereich der Stammstrecke weiterhin zu Verzögerungen von bis zu 10 Minuten.

18.56 Uhr: Die Bahn teilt mit: Aufgrund einer technischen Störung an einem Signal kommt es auf der Linie S 1 Richtung München Flughafen zwischen München Flughafen Besucherpark und Neufahrn zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 30 Minuten.

17.10 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an der Strecke bei München-Hirschgarten kommt es auf allen Linien der S-Bahn auf der Stammstrecke zu Beeinträchtigungen. Verzögerungen bis zu 15 Minuten sind möglich. Zudem kann es zu vorzeitigen Zugwenden und kurzfristigen Zugausfällen kommen.

Zur Entlastung der Stammstrecke verkehren einige S-Bahnen über den Südring von München Ost ohne Zwischenhalt nach München-Pasing. Diese S-Bahnen fahren in München Ost von Gleis 13/14 ab.

16.50 Uhr:

Aufgrund einer technischen Störung an einer S-Bahn entfallen heute Nachmittag folgende S-Bahnen des 10-Minuten-Takts der Linie S 8:

S 8 München Ost Abfahrt 16:27 Uhr – Germering-Unterpfaffenhofen Ankunft 16:57 Uhr

S 8 Germering-Unterpfaffenhofen Abfahrt 17:01 Uhr – München Ost Ankunft 17:34 Uhr

S 8 München Ost Abfahrt 18:07 Uhr – Germering-Unterpfaffenhofen Ankunft 18:37 Uhr

S 8 Germering-Unterpfaffenhofen Abfahrt 18:41 Uhr – München Ost Ankunft 19:14 Uhr

10 Uhr:Nach einem vorangegangenen Feuerwehreinsatz am Isartor kommt es auf der Stammstrecke derzeit noch zu Verzögerungen von bis zu 10 Minuten.

8.18 Uhr: Der Feuerwehreinsatz wurde beendet und die S-Bahnen halten in beiden Richtungen wieder regulär am Isartor. Es kommt derzeit auf der Stammstrecke noch zu Verzögerungen von 10 bis 15 Minuten, zudem kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

Update am 14. November, 8.05 Uhr: Aufgrund eines Feuerwehreinsatzes verkehren die S-Bahnen auf der Stammstrecke derzeit ohne Halt am Isartor. Es ist mit Verzögerungen und Zugausfällen zu rechnen.

Meldungen von Dienstag, 13. November 

20.10 Uhr: Die Bahn teilt mit, dass sich die Verkehrslage langsam normalisiert. Trotzdem kommt es an vielen Stellen immer noch zu Verzögerungen.

18.54 Uhr: Die Bahn teilt mit: Aufgrund eines Polizeieinsatzes verkehren die S-Bahnen im Bereich München Flughafen mit verminderter Geschwindigkeit. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten.

18.33 Uhr: Aufgrund von mehreren Störungen an der Strecke kommt es derzeit im Gesamtnetz zu Beeinträchtigungen. Mit Verzögerungen von bis zu 15 Minuten ist zu rechnen. Auch mit kurzfristigen Teilausfällen.

10.43 Uhr: Die Lage auf Stammstrecke und auf den Nebenstrecken hat sich weitgehend entspannt.

09.01 Uhr: Aufgrund von Personen am Gleis ist im Bereich Buchenau kein Zugverkehr möglich. Die S-Bahnen werden derzeit an den Bahnhöfen zurückgehalten und warten dort die Dauer der Sperrung ab. Es ist mit Verzögerungen zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

Meldungen von Montag, 12. November

22.19 Uhr: Nach der Störung an einem Stellwerk im Bereich München Ost hat sich die Verkehrslage weitestgehend normalisiert. Auf den Außenästen kommt es noch vereinzelt zu Folgeverzögerungen.

20.16 Uhr: Leichte Besserung bei der S-Bahn im Münchner Osten: Nach der technischen Störung kommt es zwar im Bereich München Ost weiterhin zu Folgeverzögerungen - allerdings nur noch von bis zu 20 Minuten. Zudem kann es zu Teilausfällen kommen. Die Linie S 1 Freising/Flughafen verkehrt nun wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.

19.34 Uhr: Wegen der vorangegangenen technischen Störung an einem Stellwerk kommt es im Bereich München Ost weiterhin zu Verzögerungen von bis zu 30 Minuten. Zudem kann es zu Teilausfällen kommen.

  • Die Linie S 1 Freising/Flughafen verkehrt von/nach München Hbf Gleis 27–36 ohne Halt an München-Hackerbrücke.
  • Die Linien S 2, S 4 und S 6 verkehren wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.

19.00 Uhr: Aufgrund einer vorangegangenen technischen Störung an einem Stellwerk kommt es im Bereich München Ost weiterhin zu Verzögerungen von bis zu 30 Minuten. Zudem kann es zu Teilausfällen kommen.

  • Die Linie S 1 Freising/Flughafen verkehrt von/nach München Hbf Gleis 27–36 ohne Halt an München-Hackerbrücke.
  • Die Linie S 2 Petershausen - Erding wird in beiden Richtungen zwischen Obermenzing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.
  • Die Linie S 4 Geltendorf - Ebersberg wird in beiden Richtungen zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.
  • Die Linie S 6 Tutzing - Ebersberg wird in beiden Richtungen zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.

17.52 Uhr: Die technische Störung an einem Stellwerk wurde behoben. Derzeit kommt es im S-Bahn Netz noch zu Folgeverzögerungen von bis zu 30 Minuten.

Die Linie S 1 Freising/Flughafen verkehrt von/nach München Hbf Gleis 27–36 ohne Halt an München-Hackerbrücke. Die Linien S2, S4 und S6 verkehren wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.

16.18 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Stellwerk kommt es im Bereich München Ost derzeit zu Verzögerungen von bis zu 30 Minuten. Das teilt die Bahn mit.

  • Die Linie S 2 Petershausen - Erding wird in beiden Richtungen zwischen Obermenzing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.
  • Die Linie S 4 Geltendorf - Ebersberg wird in beiden Richtungen zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.
  • Die Linie S 6 Tutzing - Ebersberg wird in beiden Richtungen zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.
  • Die S-Bahnen des 10-Minuten-Takts der Linien S 2 und S 8 entfallen.

11.57 Uhr: Nach einer technischen Störung an einem Stellwerk in München Ost normalisiert sich die Verkehrslage im Gesamtnetz laut Bahn. Die S-Bahnen der Linie S 1 verkehren demnach wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.

11.17 Uhr: Die technische Störung an einem Stellwerk wurde laut Bahn behoben und der Zugverkehr im Bereich München Ost wieder aufgenommen. Es kommt im Gesamtnetz noch zu Folgeverzögerungen von bis zu 20 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen. Die Linie S 1 Freising/Flughafen verkehrt von/nach München Hbf Gleis 27 bis 36 ohne Halt an München-Hackerbrücke.

10.31 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Stellwerk ist derzeit kein Zugverkehr im Bereich München Ost möglich. Das teilt die Bahn mit. Die Züge werden derzeit an den Bahnhöfen zurückgehalten und warten dort die Dauer der Störung ab. Es ist mit Verzögerungen zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

9.46 Uhr: Aufgrund ärztlicher Versorgung eines Fahrgastes am Karlsplatz kommt es auf der Stammstrecke Richtung München Pasing zu Beeinträchtigungen. Das teilt die Bahn mit. Es sei mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten zu rechnen. Auch könne es kurzfristig zu Umleitungen und Zugausfällen kommen.

7.54 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Signal kommt es auch auf der Linie S 2 im Bereich Riem zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten. Die technische Störung an einem Zug im Bereich Neufahrn wurde unterdessen behoben und die Verkehrslage auf der Linie S 1 normalisiert sich.

7.21 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Signal kommt es auf der Linie S 8 zwischen Leuchtenbergring und Daglfing zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten.

Update 12.11.2018, 6.57 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Zug kommt es auf der Linie S 1 im Bereich Neufahrn zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 15 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

Das waren die S-Bahn-News vom 10.11.2018

13.44 Uhr: Die technische Störung an der Stammstrecke wurde laut Deutscher Bahn behoben, die Verkehrslage Richtung München-Pasing habe sich weitgehend normalisiert. Auf den Außenstrecken sei jedoch noch mit Folgeverzögerungen zu rechnen.

13.05 Uhr: Schon zum zweiten Mal an diesem Samstag gibt es eine technische Störung auf der Stammstrecke in Richtung München-Pasing. Laut Deutscher Bahn kommt es zu Beeinträchtigungen. Die Rede ist von Verzögerungen von bis zu 10 Minuten und kurzfristigen Zugausfällen.

12.12 Uhr: Die technische Störung an einem Stellwerk in Markt Schwaben wurde laut Deutscher Bahn behoben und die Verkehrslage normalisiert sich.

11.44 Uhr: Wegen einer technischen Störung an einem Stellwerk in Markt Schwaben kommt es auf der Linie S2 Richtung Erding derzeit laut Deutscher Bahn zu Beeinträchtigungen. Es sei mit Verzögerungen zu rechnen. Auch könne es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

11.30 Uhr: Die technische Störung an einer S-Bahn wurde laut Deutscher Bahn behoben und die Verkehrslage Richtung München Pasing normalisiert sich.

Samstag, 10. November, 11 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einer S-Bahn kommt es laut Deutscher Bahn derzeit auf der Stammstrecke Richtung München Pasing zu Beeinträchtigungen. Zu rechnen ist mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten. Auch könne es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

S-Bahn München - Freitag, 9. November 2018

7.30 Uhr: Die technische Störung an einer Weiche in Baierbrunn wurde behoben und der S-Bahnverkehr zwischen Höllriegelskreuth und Baierbrunn wird wieder aufgenommen. Folgeverzögerungen sind möglich.

7 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einer Weiche in Baierbrunn sind derzeit keine Zugfahrten zwischen Höllriegelskreuth und Baierbrunn möglich. Die S-Bahnen Richtung Wolfratshausen verkehren bis Höllriegelskreuth und enden dort vorzeitig. Zwischen Baierbrunn und Wolfratshausen wird ein S-Bahn-Pendelverkehr eingerichtet.

Aktuell wird daran gearbeitet, schnellstmöglich einen Schienenersatzverkehr einzurichten. Die Bahn informiert, sobald dieser den Betrieb aufnimmt.

6.15 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Bahnübergang kommt es auf der Linie S 7 im Bereich Höhenkirchen-Siegertsbrunn zu Beeinträchtigungen. Verzögerungen von bis zu 10 Minuten sind möglich.

S-Bahn München - Donnerstag, 8. November 2018

20.35 Uhr: Die Verkehrslage an der Hackerbrücke und damit auch auf der Stammstrecke hat sich nach dem Notarzteinsatz wieder normalisiert. Es soll zu keinen weiteren Einschränkungen kommen.

18.25 Uhr: Wegen eines Notarzteinsatzes an der Hackerbrücke kommt es auf der Stammstrecke und den Außenästen zu Verzögerungen von 10 bis 20 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen. Wegen des Einsatzes kann es weiterhin zu Folgeverzögerungen von bis zu zehn Minuten kommen. 

S-Bahn München - Mittwoch, 7. November 2018

23.27 Uhr: Nach einem vorangegangenen Notarzteinsatz am Gleis im Bahnhof München Ost normalisiert sich die Verkehrslage im Gesamtnetz. Es kommt noch zu vereinzelten Folgeverzögerungen von bis zu 10 Minuten.

22.44 Uhr: Wegen eines vorangegangenen Notarzteinsatzes am Gleis im Bahnhof München Ost kommt es im  Gesamtnetz weiterhin noch zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Folgeverzögerungen von bis zu 15 Minuten. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

Die Linie S 1 verkehrt wieder auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.

21.44 Uhr: Wegen des vorangegangenen Notarzteinsatzes am Gleis im Bahnhof München Ost kommt es im Gesamtnetz noch zu erheblichen Folgeverzögerungen. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen. Zur Entlastung der Stammstrecke beginnen die S-Bahnen der Linie S 1 Richtung Freising/Flughafen weiterhin in München Hbf (nördlicher Flügelbahnhof Gleise 27-36). Der Notarzteinsatz ist mittlerweile beendet.

20.45 Uhr: Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis im Bahnhof München Ost kommt es bei den S-Bahnen der Linie S 1 zu Beeinträchtigungen. Die S-Bahnen Richtung Freising/Flughafen beginnen in München Hbf (nördlicher Flügelbahnhof Gleise 27-36). Die anderen S-Bahnlinien verkehren auf dem Regelweg. Allerdings kommt es auf der Stammstrecke und den Außenästen zu erheblichen Verzögerungen. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

20.39 Uhr: Das erhöhte Reisendenaufkommen ist mittlerweile zurückgegangen. Allerdings kommt es nun aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis im Bahnhof München Ost zu massiven Beeinträchtigungen auf der Stammstrecke und den Außenästen. Es ist mit Verzögerungen von bis zu 40 Minuten zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen

20.16 Uhr: Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis im Bahnhof München Ost kommt es bei den S-Bahnen der Linie S 1 zu Beeinträchtigungen. Die S-Bahnen Richtung Freising/Flughafen beginnen/enden in München Hbf (nördlicher Flügelbahnhof Gleise 27-36). Die anderen S-Bahnlinien verkehren auf dem Regelweg. Allerdings kommt es auf der Stammstrecke und den Außenästen zu erheblichen Verzögerungen. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

19.51 Uhr: Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis ist derzeit der Bahnhof München Ost teilweise gesperrt. Genaue Informationen zur Sperrung liegen noch nicht vor. Sobald wir neue Informationen haben teilen wir Ihnen diese unverzüglich mit.

13.25 Uhr: Jetzt ist klar, warum der Bahnhof Riem gestern stundenlang für die S-Bahn gesperrt war: Ein verlassener BMW stand mitten auf den Gleisen eines nahe gelegenen Bahnübergangs - mit ausgelösten Airbags, weil er in die heruntergelassenen Bahnschranken gekracht war. An dem kuriosen Unfall waren mindestens zwei weitere Fahrzeuge beteiligt - die zunächst ebenfalls flohen. Mehr zu den Hintergründen finden Sie in diesem Artikel.

12.20 Uhr: Die technische Störung am Stellwerk in Höllriegelskreuth wurde behoben und der Zugverkehr wird wieder aufgenommen. Folgeverzögerungen sind möglich.

12.06 Uhr: Wegen einer technischen Störung an einem Stellwerk in Höllriegelskreuth entfallen die Fahrten der S7 zwischen Großhesselohe-Isartalbahnhof und Ebenhausen-Schäftlarn. Die S-Bahnen enden aus Richtung Wolfratshausen demnach in Ebenhausen-Schäftlarn und in Richtung Wolfratshausen in Großhesselohe-Isartalbahnhof. Wie lange die Behebung der Störung dauert, ist noch nicht bekannt.

10.25 Uhr: Nach der Störung heute Morgen auf der Stammstrecke hat sich der Betrieb der Münchner S-Bahn inzwischen wieder weitestgehend normalisiert, teilt der Betreiber mit.

9.30 Uhr: Nach einer kurzzeitigen Störung am Gleis am Münchner Hauptbahnhof (Tief) kommt es auf der Stammstrecke zu Beeinträchtigungen. Es sind in beide Richtungen Verzögerungen von 5 bis 10 Minuten möglich. Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwendungen kommen.

S-Bahn München - Dienstag, 6. November 2018

23.17 Uhr: Die Sperrung am Bahnhof Riem wurde aufgehoben und der Zugverkehr im Bereich Riem wieder aufgenommen. Bitte rechnen Sie noch mit Folgeverzögerungen.

21.37 Uhr: Wegen eines Unfalls an einem Bahnübergang bei München-Riem ist der Bahnhof München-Riem weiterhin gesperrt. Die S-Bahnen aus Richtung Erding verkehren bis Markt Schwaben und enden dort vorzeitig. Die S-Bahnen aus Richtung München verkehren bis München-Riem und enden vorzeitig. Ein provisorischer Schienenersatzverkehr mit Taxis zwischen Berg am Laim und Markt Schwaben ist für Sie eingerichtet. Genaue Informationen zur Dauer der Sperrung liegen noch nicht vor. Wir werden Sie informieren sobald wir diese erhalten.

21.15 Uhr: Wegen eines Unfalls an einem Bahnübergang bei München-Riem ist der Bahnhof München-Riem derzeit gesperrt. Die S-Bahnen aus Richtung Erding verkehren bis Markt Schwaben und enden dort vorzeitig. Die S-Bahnen aus Richtung München verkehren bis München-Riem und enden vorzeitig. Aktuell arbeiten wir daran, schnellstmöglich einen Schienenersatzverkehr für Sie einzurichten. Wir werden Sie informieren, sobald dieser den Betrieb aufnimmt.

20.20 Uhr: Nach einem hohen Reisendenaufkommen und daraus resultierenden Verzögerungen hat sich die Verkehrslage im Gesamtnetz weitestgehend normalisiert. Es kommt nur noch vereinzelt zu geringen Folgeverzögerungen.

16.55 Uhr: Aufgrund eines hohen Reisendenaufkommen kommt es derzeit im Gesamtnetz zu Beeinträchtigungen. Verzögerungen bis zu 10 Minuten sind möglich. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

13 Uhr: Die Streckensperrung zwischen München-Westkreuz und München-Neuaubing wurde aufgehoben, der Zugverkehr wurde wieder aufgenommen. Es sind noch Folgeverzögerungen möglich.

12.45 Uhr: Aufgrund von Personen am Gleis ist die Strecke zwischen München-Westkreuz und München-Neuaubing gesperrt. Die S-Bahnen werden derzeit an den Bahnhöfen zurückgehalten und warten dort die Dauer der Sperrung ab. Es ist mit Verzögerungen zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu vorzeitigen Zugwenden kommen.

S-Bahn München - Montag, 5. November 2018

8.50 Uhr: Die technischen Störungen an einem Zug wurden behoben. Die Verkehrslage Richtung Pasing normalisiert sich.

8.12 Uhr: Bei der S8 Herrsching wurden die Störungen an der Strecke behoben, vermeldet der Streckenagent. Die Verkehrslage normalisiert sich demnach.

8.09 Uhr: Auf der Stammstrecke Richtung München Pasing hakt es. Technische Störungen an einem Zug sorgen für Verspätungen und Teilausfällen.

7.35 Uhr: Aufgrund einer Störung an der Strecke kommt es auf der Linie S 8 Richtung Herrsching zu Beeinträchtigungen. Mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten ist zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

S-Bahn München - Mittwoch, 31. Oktober 2018

22.50 Uhr: Nachdem sich zwischen München Hbf (tief) und München-Karlsplatz (Stachus) Personen im Gleis befunden haben, hat sich die Verkehrslage auf der Stammstrecke weitestgehend beruhigt. Es kommt somit zu keinen nennenswerten Einschränkungen mehr.

22.20 Uhr: Die Personen im Gleis zwischen München Hbf (tief) und München-Karlsplatz (Stachus) wurden entfernt und der Zugverkehr wird wieder aufgenommen. Allerdings kommt es noch zu erheblichen Folgeverzögerungen. Auch kann es kurzfristig zu Teilausfällen kommen.

22 Uhr: Aufgrund von Personen im Gleis ist der Streckenabschnitt München Hbf tief und München-Karlsplatz (Stachus) gesperrt. Die Züge werden derzeit an den Bahnhöfen zurückgehalten und warten dort die Dauer der Sperrung ab. Es ist mit Verzögerungen zu rechnen. Zudem kann es kurzfristig zu Zugausfällen, vorzeitigen Zugwenden und Umleitungen von Zügen kommen.

20.35 Uhr: Die Verkehrslage zwischen Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Kreuzstraße hat sich nach vorangegangener ärztlicher Versorgung eines Fahrgastes normalisiert.

20 Uhr: Nach einer vorangegangenen ärztlichen Versorgung eines Fahrgastes kommt es auf der Strecke der S 7 Höhenkirchen-Siegertsbrunn – Kreuzstraße zu Beeinträchtigungen. Es sind Verzögerungen von bis zu 15 Minuten möglich. Auch kann es kurzfristig zu Zugwendungen kommen.

13.45 Uhr: Auch der Hauptbahnhof ist wieder freigegeben. Die Züge halten wieder. Mit Folgeverspätungen ist zur rechnen.

13.01 Uhr: Der Einsatz am Ostbahnhof wurde beendet. Die Züge fahren und halten dort wieder. Weitere Informationen zu den Hintergründen hier:

+++Großeinsatz der Polizei in Hauptbahnhof und Ostbahnhof. Die S-Bahnen halten dort nicht. +++

12.34 Uhr:

Aufgrund von polizeilichen Ermittlungen in München Ost werden die S-Bahnen der Linien S 6 Richtung Tutzing und S 8 Richtung Herrsching über den Südring umgeleitet. Die S-Bahnen verkehren wie folgt:

Die Linie S 6 Ebersberg - Tutzing wird zwischen München Ost und München-Pasing umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.

Die Linie S 8 Flughafen - Herrsching wird zwischen München Ost und München-Pasing umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Der Halt am Leuchtenbergring entfällt.

Es ist mit Verzögerungen zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

11.23 Uhr: Die Störung ist behoben. Es ist allerdings noch mit Verspätungen zu rechnen.

9.44 Uhr: Wegen einer Weichenstörung bei Berg am Laim kommt es auf den Linien S 2, S 4 und S 6 zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen sowie vereinzelten Teilausfällen.

Die Linie S 2 wird zwischen Obermenzing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke wird in beiden Richtungen nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.

Die Linie S 4 wird zwischen München Ost und München Pasing umgeleitet und die Stammstrecke wird nicht angefahren. Die Linie S 4 beginnt und endet in München Ost. Ab S 4 Abfahrt München Ost 10:13 Uhr verkehrt die Linie in Richtung Geltendorf wieder durch die Stammstrecke.

Die Linie S 6 wird zwischen München Ost und München Pasing umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.

S-Bahn München: Die Meldungen am Dienstag, 30. Oktober

20.10 Uhr: Die Sperrung des Bahnhofs Solln wurde aufgehoben und der Zugverkehr wird wieder aufgenommen. Es sind noch Folgeverzögerungen möglich.

19.55 Uhr: Nach einer vorangegangenen Störung an einer Weiche in Feldmoching verkehrt die Linie S 1 wieder regulär durch die Stammstrecke von/nach München Ost. Es sind noch Folgeverzögerungen möglich.

19.45 Uhr: Aufgrund eines Polizeieinsatzes ist der Bahnhof Solln derzeit gesperrt. Die S-Bahnen aus Richtung Wolfratshausen verkehren bis Höllriegelskreuth / Großhesselohe-Isartalbahnhof und enden dort vorzeitig. Die S-Bahnen aus Richtung München Ost verkehren bis Mittersendling und enden vorzeitig. Genaue Informationen zur Dauer der Sperrung liegen noch nicht vor.

19.15 Uhr: Die technische Störung an einer Weiche in Feldmoching wurde behoben, die S-Bahnen der Linie S 1 verkehren in beiden Richtungen wieder mit Halt in Fasanerie. Es ist jedoch noch mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten zu rechnen.

Aufgrund der vorangegangenen Störung verkehren die S-Bahnen der Linie S 1 Freising/Flughafen weiterhin von/nach München Hbf Gleis 27–36 ohne Halt an München-Hackerbrücke. Fahrgäste von/nach München Flughafen nutzen alternativ bitte die Linie S 8.

18.20 Uhr: Die technischen Störung an einer Weiche in Feldmoching besteht weiterhin, die Linie S 1 Freising/Flughafen verkehrt von/nach München Hbf Gleis 27–36 ohne Halt an München-Hackerbrücke. Zudem verkehren die S-Bahnen der Linie S 1 Richtung Innenstadt ohne Halt Fasanerie. Die S-Bahnen der Linie S 1 Richtung Freising/Flughafen halten regulär mit Halt Fasanerie.

Fahrgäste in der Fasanerie mit Fahrziel Richtung Innenstadt fahren bis Feldmoching und steigen dort in die S 1 der Gegenrichtung um. Fahrgäste aus Richtung Freising/Flughafen, die in der Fasanerie aussteigen möchten, fahren bis Moosach und steigen dort in die S 1 der Gegenrichtung um.

Fahrgäste von/nach München Flughafen nutzen alternativ die Linie S 8.

Zwischen Feldmoching und Innenstadt kann alternativ die U-Bahnen der Linie U 2 und zwischen Moosach und Innenstadt alternativ die U-Bahnen der Linie U 3 genutzt werden.

18.05 Uhr: Nach einem Polizeieinsatz entfallen folgende S-Bahnen des 10-Minuten-Takts der Linie S 8:

S 8 München Ost Abfahrt 18:07 Uhr – Germering-Unterpfaffenhofen Ankunft 18:37 Uhr

S 8 Germering-Unterpfaffenhofen Abfahrt 18:21 Uhr – München Ost Ankunft 18:54 Uhr S 8 Germering-Unterpfaffenhofen Abfahrt 18:41 Uhr – München Ost Ankunft 19:14 Uhr

Zudem kann es auf der Linie S 8 zu weiteren Ausfällen der S-Bahnen des 10-Minuten-Takts kommen.

17.50 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einer Weiche in Feldmoching kommt es auf der Linie S 1 zu Beeinträchtigungen. Es ist mit Verzögerungen und Teilausfällen zu rechnen.

17.40 Uhr: Die vorangegangene Sperrung zwischen Daglfing und Johanneskirchen auf der Linie S 8 wurde aufgehoben und der Zugverkehr wurde wieder aufgenommen. Es sind noch Folgeverzögerungen möglich.

17.25 Uhr: Aufgrund von Personen am Gleis ist die Strecke Daglfing – Johanneskirchen auf der Linie S 8 gesperrt. Die S-Bahnen werden derzeit an den Bahnhöfen zurückgehalten und warten dort die Dauer der Sperrung ab. Es ist mit Verzögerungen zu rechnen. Auch kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

15.35 Uhr: Die Störung ist behoben, die Verkehrslage normalisiert sich laut Bahn.

15.20 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Signal in München-Laim kommt es auf den Linien S 1 und S 2 Richtung München Ost zu Beeinträchtigungen. Das meldet die Bahn. Es ist mit Verzögerungen von bis zu 20 Minuten zu rechnen. Zudem kann es kurzfristig zu Zugausfällen kommen.

8.31 Uhr: Wegen eines Baumes im Gleis ist die Strecke der S7 zwischen Icking und Wolfratshausen gesperrt. Die S-Bahnen aus Richtung Kreuzstraße verkehren bis Höllriegelskreuth und enden dort vorzeitig.

Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Höllriegelskreuth und Wolfratshausen ist für Sie eingerichtet.

8 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an der Strecke kommt es auf der Stammstrecke in Richtung München Ost zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten.

7.55 Uhr: Wegen eines Baumes im Gleis ist derzeit die Strecke zwischen Icking und Wolfratshausen gesperrt. Die S-Bahnen der S7 aus Richtung Kreuzstraße verkehren bis Icking und enden dort vorzeitig.

Ein Schienenersatzverkehr mit Bus zwischen Icking und Wolfratshausen ist für Sie eingerichtet.

S-Bahn München: Die Meldungen am Montag, 29. Oktober

20 Uhr: Nach einer vorangegangenen technischen Störung an der Strecke hat sich die Verkehrslage im Bereich Dachau Bahnhof normalisiert.

18.15 Uhr: Aufgrund einer vorangegangenen technischen Störung an der Strecke kommt es im Bereich Dachau Bahnhof noch zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von 10 bis 15 Minuten.

15.47 Uhr: Aufgrund eines vorangegangenen Polizeieinsatzes kommt es derzeit auf der Stammstrecke Richtung München Pasing zu Beeinträchtigungen. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen von bis zu 10 Minuten.

06.00 Uhr: Wegen einer Störung an der Strecke zwischen Laim und Moosach / Obermenzing kommt es auf den Linien S 1 und S 2 weiterhin zu Beeinträchtigungen. Die S-Bahnen der Linie S 1 aus Richtung Freising/Flughafen verkehren nach Moosach und enden dort. Die Linie S 2 Petershausen - Erding wird zwischen Obermenzing und München Ost in beiden Richtungen umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.

Gute Nachrichten gibt es hingegen von der Stammstrecke. Die Sperrung, die über das Wochenende wegen Bauarbeiten erfolgt war, ist aufgehoben. Seit 4.40 Uhr verkehren die Züge der Linien S 3, S 4, S 6, S 7 und S 8 wieder planmäßig.

S-Bahn München: Die Meldungen am Sonntag, 28. Oktober

23.55 Uhr: Der Streckenabschnitt zwischen Starnberg und Tutzing ist weiterhin gesperrt. Die S-Bahnen der Linie 6 in Richtung Tutzing verkehren bis Starnberg und enden dort vorzeitig. Ein provisorischer Schienenersatzverkehr mit Taxis zwischen Starnberg und Tutzing ist für Sie eingerichtet.

22.40 Uhr: Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis ist derzeit die Strecke auf der Linie S 6 zwischen Starnberg und Tutzing gesperrt. Die S-Bahnen in Richtung Tutzing verkehren bis Gauting bzw. Starnberg und enden dort vorzeitig. Die Regionalzüge in Richtung Tutzing / Weilheim verkehren bis Starnberg und enden dort vorzeitig.

20.35 Uhr: Die Streckensperrung zwischen Haar und Zorneding wurde aufgehoben und der Zugverkehr wird wieder aufgenommen. Die Fahrgäste müssen aber noch mit Folgeverzögerungen rechnen, so die Bahn.

18 Uhr: Der Streckenabschnitt zwischen Haar und Zorneding ist weiterhin gesperrt. Ein provisorischer Schienenersatzverkehr mit Taxis zwischen Haar und Zorneding ist eingerichtet.

17.24 Uhr: Aufgrund eines Notarzteinsatzes am Gleis ist derzeit die Strecke zwischen Haar und Zorneding gesperrt. Die S-Bahnen der Linie S 6 aus Richtung München verkehren bis Haar und enden dort vorzeitig. Die S-Bahnen aus Richtung Grafing verkehren bis Zorneding und enden vorzeitig.Die Bahn arbeitet daran, schnellstmöglich einen Schienenersatzverkehr einzurichten.

15.37 Uhr: Aufgrund einer technischen Störung an einem Bahnübergang kommt es auf der Linie S 6 zwischen Grafing und Ebersberg zu Beeinträchtigungen. Ab sofort verkehren die S-Bahnen und die Züge der Südostbayernbahn (SOB) im Stundentakt zwischen Grafing und Ebersberg. Bitte rechnen Sie weiterhin mit Verzögerungen.

Die Störung kann voraussichtlich nicht vor Montag, 29.10.2018 behoben werden.

Teile der Stammstrecke am Wochenende gesperrt: Das sind die Informationen der Bahn

12.00 Uhr: Aufgrund von Vorbereitungsarbeiten zur 2. Stammstrecke kommt es am Wochenende von Freitag den 26. Oktober ab circa 22:45 Uhr durchgehend bis Montag den 29. Oktober 2018 bis circa 5 Uhr zur Sperrung der S-Bahn Stammstrecke zwischen Pasing und Donnersbergerbrücke.

Zwischen Pasing und Donnersbergerbrücke besteht Schienenersatzverkehr mit Bus im 15-Minuten Takt.

Die S-Bahnen der Linie S 1 verkehren im 30-Minuten Takt, beginnt/endet am Hauptbahnhof (oben). S-Bahn verkehrt ohne Halt zwischen Hauptbahnhof und Moosach.

Die S-Bahnen der Linie S 2 Ost verkehren durch den Tunnel und beginnen /enden an der Donnersbergerbrücke.

Die S-Bahnen der Linie S 2 West verkehren im 30-Minuten Takt, beginnen /enden am Hauptbahnhof (oben). S-Bahn verkehrt ohne Halt zwischen Hauptbahnhof und Obermenzing.

Die S-Bahnen der Linie S 3 Ost enden/beginnen am Ostbahnhof, zwischen 00:00 Uhr und 05:00 Uhr an der Donnersbergerbrücke.

Die S-Bahnen der Linie S 3 und S 4 West beginnen / enden in Pasing.

Die S-Bahnen der Linie S 4 Ost und S 6 Ost beginnen / enden am Ostbahnhof.

Die S-Bahnen der Linie S 6 West beginnen / enden am Hauptbahnhof (oben). S-Bahnen verkehren ohne Halt zwischen Hauptbahnhof und Pasing. Von Freitag ab circa 22:45 Uhr bis Samstag ca. 21:00 Uhr beginnt / endet die Linie S 6 bereits in Pasing.

Die S-Bahnen der Linie S 7 verkehren durch die Stammstrecke ohne Abweichungen. Die S-Bahnen der Linie S 8 verkehren zwischen Pasing und Ostbahnhof ohne Halt auf der Stammstrecke (ebenfalls ohne Halt am Leuchtenbergring) zum Flughafen. Die Gegenrichtung gilt sinngemäß. Die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs befinden sich:

Pasing: Josef-Felder-Straße auf Höhe Bahnhof Laim: beidseitig der Landsberger Straße Hirschgarten: beidseitig der Landsberger Straße Donnersberger Brücke: Donnersbergerbrücke Höhe Bahnhof, Haltestelle Linie 153 Richtung Harras

Bitte folgen Sie der Beschilderung.

S-Bahn München: Die Meldungen am Freitag, 26. Oktober

11.40 Uhr: Auch zwischen Pasing und Herrsching gibt es von Freitag, 2. November, bis Montag, 5. November, Beeinträchtigungen. Die S8 wird wegen Bauarbeiten an einer Eisenbahnbrücke in Neuaubing durch Busse ersetzt. Die Sperrung dauert nach Angaben der Deutschen Bahn von 8 Uhr am Freitag bis  5.30 Uhr am Montag. Es werden sowohl Ortsbusse mit Halt an allen Stationen sowie auch Schnellbusse mit Halt in Germering-Unterpfaffenhofen und Weßling eingesetzt.

11.30 Uhr: Von Freitag, 2. November, bis Montag, 5. November wird die S2 laut der Deutschen Bahn zwischen Berg am Laim und Markt Schwaben durch Busse ersetzt. Die Sperrung wird voraussichtlich von Freitag, 22.45 Uhr bis Montag, 3.30 Uhr, bestehen. Grund für die Beeinträchtigungen sind Bauarbeiten an den Bahnhöfen Poing, Heimstettee, Feldkirchen und Riem. Zwischen Markt Schwaben und Erding verkehrt die S2 nach Fahrplan. Die S-Bahn München bittet die Fahrgäste außerdem, zwischen Ostbahnhof und Berg am Laim auf die Linien S4 und S6 umzusteigen. 

Auch die Züge der Südostbayernbahn sind von der Sperrung betroffen. Zwischen Markt Schwaben und München Hauptbahnhof entfallen die Regionalbahnen. Es werden Direktbusse ohne Zwischenhalte von Markt Schwaben bis München Ost (Friedenstraße) eingesetzt. Fahrgäste zwischen München Hauptbahnhof und München Ost sollen nach Angaben der Deutschen Bahn bitte auf die S-Bahnen oder den Meridian umsteigen. Die Südostbayernbahn weist in diesem Zusammenhang darauf hin dass das Südostbayernticket zur Fahrt nach München nicht über Landshut und Rosenheim/Grafing gilt.

6.30 Uhr:  Am Wochenende kommt es zum dritten Mal in Folge zu einer Teilsperrung der Stammstrecke, wodurch Beeinträchtigungen im Münchner S-Bahn-Verkehr entstehen. Wegen Bauarbeiten wird die Strecke nach Angaben der Deutschen Bahn zwischen den Haltestellen Pasing und Donnersbergerbrücke von Freitag, 26. Oktober, ab ca. 22.45 Uhr bis Montag, 29. Oktober, bis ca. 4.45 Uhr gesperrt. 

Fahrgäste können auf Busse umsteigen, die als Schienenersatzverkehr bereit gestellt werden. Zwischen Donnersberger Brücke und dem Ostbahnhof fahren die S-Bahn-Linien S3 und S7 im 10- bis 20-Minuten-Takt durch den Tunnel unter der Münchner Innenstadt, die S2 endet aus Richtung Erding an der Donnersberger Brücke. Die anderen S-Bahnlinien beginnen und enden am Hauptbahnhof, in Pasing oder am Ostbahnhof. 

Hintergrund der Sperrung sind Vorabmaßnahmen zum Bau der zweiten unterirdischen S-Bahn-Stammstrecke und Erneuerungen von Weichen. Es ist bereits das vierte Mal, dass innerhalb von zwei Monaten die Stammstrecke gesperrt wird.

Die S-Bahn in München fällt aus - wir helfen Ihnen sofort auf Facebook 

Unsere Redaktion hat für jede S-Bahn-Linie eine eigene Facebook-Gruppe gegründet, in der sich Fahrgäste selbst organisieren können: Hier können zum Beispiel Fahrgemeinschaften gebildet oder ein Taxi organisiert werden, wenn eine S-Bahn ausfällt. Bitten Sie andere Betroffene um Hilfe - oder bieten Sie einen Platz in Ihrem Auto an. Zusammen mit anderen Pendlern sind Sie im S-Bahn-Chaos weniger allein

Hier gelangen Sie zu allen Facebook-Gruppen:

Unseren bisherigen News-Ticker zur S-Bahn in München finden Sie hier.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stromausfall in München: U-Bahn-Stationen, Radio, 1860 und Tierpark betroffen - Probleme auch im Südbad
Stromausfall in München: Am Freitagnachmittag gab es nicht nur bei der U-Bahn Probleme. Auch 1860 und der Tierpark waren betroffen.
Stromausfall in München: U-Bahn-Stationen, Radio, 1860 und Tierpark betroffen - Probleme auch im Südbad
Spektakuläre Wende: 15-Jährige angeblich vergewaltigt - nun sind Verdächtige wieder frei
Ein Mädchen (15) soll von mehreren Männern in zwei Wohnungen in München vergewaltigt worden sein. Nun wurden fünf Tatverdächtige aus der Untersuchungshaft entlassen.
Spektakuläre Wende: 15-Jährige angeblich vergewaltigt - nun sind Verdächtige wieder frei
Münchner Turnhallen sind 100.000 Stunden im Jahr leer, dabei sind Trainingszeiten begehrt
Trainingszeiten in Turnhallen sind begehrt. Dennoch stehen Münchens Sportstätten 100.000 Stunden im Jahr leer. Zu dieser Einschätzung kommt das Revisionsamt. Der …
Münchner Turnhallen sind 100.000 Stunden im Jahr leer, dabei sind Trainingszeiten begehrt
Flohmärkte in München 2018: Hier gibt es alle Orte und Termine
Jedes Wochenende ist in München volles Programm - da ist es schwer, die Übersicht zu behalten. Hier finden Sie die größten, wichtigsten und schönsten Flohmärkte im …
Flohmärkte in München 2018: Hier gibt es alle Orte und Termine

Kommentare