+

Wartenberger Trachtler auf der Wiesn

München - Der Volkstrachtenverein Wartenberg nimmt seit vielen Jahren am Trachten- und Schützenumzug am zweiten Tag des Oktoberfests teil.

Auch am gestrigen Sonntag fuhr eine 60-köpfige Truppe um Vorsitzenden Sepp Korber in die Landeshauptstadt. Mit ihrem Vierspänner samt Erntekrone reihte sie sich in den sieben Kilometer langen Zug mit insgesamt 9000 Heimatverbundenen ein. „Es war ein bisserl weniger los als sonst, aber das lag am Wetter“, berichtet Korber. Die Stimmung sei gut gewesen, von Terrorangst keine Spur. Laut Korber waren auch die Sicherheitskontrollen „völlig unproblematisch“. Es sei lediglich ein prüfender Blick in die Körbe geworfen worden. Die Wartenberger Trachtler feierten hernach im Winzerer Fähndl, Festzelt der Paulaner Brauerei.

ham

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Stromkabel gekappt: Lokführer muss Meridian notbremsen 
Gefährliche Sabotage an Stromkabeln im Gleisbereich: Am Münchner Südring wurde am Freitagabend ein Meridian-Zug von abgeschnittenen Stromkabeln gestoppt. Jetzt ermittelt …
Stromkabel gekappt: Lokführer muss Meridian notbremsen 
One-Night-Stand landet in München vor Gericht
Halle/München - Das Sex-Rätsel, das in München vor Gericht kam, klingt im ersten Moment lustig. Doch die Betroffene kann vermutlich so gar nicht darüber lachen.
One-Night-Stand landet in München vor Gericht
München, das gelobte Land - ist es wirklich so toll?
München und sein Umland werden in den bundesweiten Medien mehr denn je als Vorzeigeregion gefeiert. Doch nicht jeder will in die Lobeshymnen einstimmen.
München, das gelobte Land - ist es wirklich so toll?
München stockt auf: Das plant die Stadt im Norden und in Giesing
Die Wohnungsnot in München ist bekannt. Zwei Bauprojekte - eines im Münchner Norden und eines in Giesing - könnten nach ihrer Fertigstellung für etwas Entlastung sorgen.
München stockt auf: Das plant die Stadt im Norden und in Giesing

Kommentare