+
Zoll findet drei Kilo Schlangenköpfe

„Zum Fressen“

Zoll findet drei Kilo Schlangenköpfe in Paket

Etwa drei Kilo verweste Schlangenköpfe hat der Zoll in München in einem Paket entdeckt. Die rund 20 Köpfe waren zum Verzehr gedacht.

München - Auf die ungewöhnliche Fracht stießen die Zöllner nach eigenen Angaben während des Röntgens einer Sendung aus Nigeria. „Beim Öffnen schlug den Beamten schon ein extremer Verwesungsgeruch entgegen“, teilte eine Sprecherin am Mittwoch mit. Die rund 20 Schlangenköpfe waren zum Verzehr gedacht, hieß es weiter. Sie seien von den Kontrolleuren sofort vernichtet worden, da die Einfuhr gegen seuchenschutzrechtliche Bestimmungen verstoße.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

S-Bahn München: Störung behoben -  Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich 
Zahlreiche Pendler sind auf den S-Bahn-Verkehr angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem News-Ticker informieren wir Sie …
S-Bahn München: Störung behoben -  Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich 
Schluss mit Sommerzeit? Das sagen Münchner zur EU-Umfrage
Ticken wir eigentlich noch ganz richtig? Beim Thema Zeitumstellung drehen viele durch. Was denken eigentlich die Münchner über die Sommer- und Winterzeit?
Schluss mit Sommerzeit? Das sagen Münchner zur EU-Umfrage
Kabarettist Christian Springer schreibt Brandbrief, damit Münchens Radl-Rambos gestoppt werden
Der Kabarettist Christian Springer hat einen Brandbrief geschrieben. Darin richtet er sich an die vernünftigen Fahrradfahrer und bittet sie, mit den Radl-Rambos zu …
Kabarettist Christian Springer schreibt Brandbrief, damit Münchens Radl-Rambos gestoppt werden
Oktoberfest 2018: In welchen Festzelten trifft man die Promis?
In welchem Zelt auf dem Oktoberfest 2018 trifft man die Promis? Hier finden Sie den großen Promi-Guide zur Wiesn in München.
Oktoberfest 2018: In welchen Festzelten trifft man die Promis?

Kommentare