1. Startseite
  2. Lokales
  3. München
  4. Stadt München

In Münchner S-Bahn: Foto zeigt verwirrendes Bild - „Du wirst es nie mehr anders sehen können“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Foto aus einer Münchner S-Bahn sorgt für Lacher im Netz.
Ein Foto aus einer Münchner S-Bahn sorgt für Lacher im Netz. © Screenshot: Jodel / IMAGO / ZUMA Wire

In der Münchner S-Bahn ein Bier trinken? Keine Seltenheit. Und doch gibt es dabei wichtige „Regeln“ zu beachten, wie ein nicht ganz ernst gemeinter Schnappschuss jetzt zeigt.

München - Die Sonne scheint, das Frühlingsfest läuft, die Corona-Regeln sind so gut wie aufgehoben. Kurzum: Das „alte“ Leben scheint in München immer mehr zurückzukehren. Und was gehört in der bayerischen Landeshauptstadt zur Lebensfreude unabdingbar dazu? Richtig, der Biergenuss. So ist es keine Seltenheit, dass man den einen oder anderen Gerstensaft-Genießer auch in einer S-Bahn vorfindet. Doch Obacht: Auch hier gibt es wichtige „Regeln“ zu beachten, auch wenn die „Aufdeckung“ der folgenden nicht allzu ernst zu nehmen ist.

München: Foto aus S-Bahn sorgt für Lacher - „Maßkrug abstellen, nicht Flasche“

Doch um was geht es? Ein anonymer Nutzer der App „Jodel“ teilte mit der Community ein Bild, aufgenommen aus einer Münchner S-Bahn. Ort und Zeitpunkt der Szenerie? Unbekannt. Doch viel wichtiger, so zumindest die mutmaßliche Intention des Verfassers, ist die ungewohnte Perspektive auf eine Hinweis-Markierung, die den Urheber auf eine Interpretation brachte, die so wohl die aller wenigsten bisher gesehen haben. Zu sehen ist - wie bereits erwähnt - ein S-Bahn-Zug. Auf dem Boden steht eine Bierflasche einer Münchner Traditions-Brauerei, abgestellt zwischen zwei Sitzmöglichkeiten. So weit, so gut.

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Ein Foto aus einer Münchner S-Bahn sorgt für Lacher im Netz.
Ein Foto aus einer Münchner S-Bahn sorgt für Lacher im Netz. © Screenshot: Jodel

München: Bild aus S-Bahn zeigt Bier-“Regel“ - „Wenn du es einmal gesehen hast ...“

„Maßkrug abstellen, nicht Flasche“, betitelt der Fotograf sein Werk. Und erst beim genauen Hinsehen wird klar, worum es hier geht: Die Markierung auf dem Boden des Zuges ist aus einer ungewohnten Perspektive fotografiert. Normalerweise deutet diese auf einen Koffer-Abstellplatz hin, aus der aufgenommenen Perspektive erinnert die Markierung jedoch in der Tat an einen Maßkrug. Ergo: Das Abstellen einer Bierflasche ist nicht „ordnungsgemäß“. „Wenn du es einmal gesehen hast, kannst du es nie mehr anders sehen“, schreibt ein User in einem Kommentar unter das Foto. Ein weiterer meint dazu nur: „Richtig!“.

Das Foto ist freilich nur ein Lacher mit keinerlei ernsthaftem Hintergrund, trotzdem ein Beweis dafür, dass sich selbst an Stellen, an denen man es am wenigsten erwartet, immer ein Lacher „verstecken“ kann.

Auch interessant

Kommentare