Ikea ruft Produkt zurück - Vor Benutzung wird dringend gewarnt

Ikea ruft Produkt zurück - Vor Benutzung wird dringend gewarnt
+
So schön die Stadt auch sein mag - Laut dem Smart City Index hat München auf ihrem Weg zur „Stadt der Zukunft“ noch einen langen Weg vor sich.

Studie gibt überraschende Antworten

Der München-Test: Wie zukunftsfähig ist unsere Stadt? 

  • schließen
  • Sarah Brenner
    Sarah Brenner
    schließen

Klar, in München lässt es sich bekanntlich aushalten, doch wie sieht es im internationalen Vergleich aus? Ist die Stadt fit für die Zukunft? Unsere Redaktion hat den Test gemacht und verschiedene Bereiche bewertet. 

München - In München sind die Menschen richtig glücklich – das beweist unter anderem der „Glücksatlas“ der Deutschen Post, der am Dienstag veröffentlicht wurde. Die Nähe zu den Bergen, die traumhaften Seen. Ja, bei uns lässt’s sich aushalten. Aber wo reihen wir uns eigentlich im internationalen Vergleich ein? Anworten gibt der von Easy Park in Auftrag gegebene Smart City Index. Demzufolge hat die Landeshauptstadt auf ihrem Weg zur „Stadt der Zukunft“ noch einen langen Weg vor sich. Denn: Im großen Städte-Ranking schneidet München nur mittelmäßig ab...

Um zu ermitteln, was eine intelligente Stadt überhaupt ausmacht, haben Experten rund 500 Großstädte auf ihre Zukunftsfähigkeit hin untersucht. Wert gelegt wurde dabei unter anderem auf die Bereiche Mobilität, Nachhaltigkeit, Politik, Wirtschaft und Digitalisierung – und es wurden dafür Punkte verteilt.

Reise in die Zukuft: So leben die Münchner in 60 Jahren

München landet nicht in der Top 20

Wie einfach Smart-Sein gehen kann, haben etwa Singapur, Stockholm und Kopenhagen bewiesen. Die Hauptstadt Dänemarks hat sich mit 8,24 von 10 möglichen Punkten den Spitzenplatz im internationalen Städte-Vergleich gesichert. München landete mit 6,99 Punkten auf Platz 25 – und damit 1,25 Punkte hinter Kopenhagen und überraschenderweise sogar vier Zehntel hinter Berlin! Vor allem in den Bereichen Internet und Digitalisierung hinkt die Landeshauptstadt ihren Nachbarn noch deutlich hinterher. Zumindest das soll sich jetzt ändern. Schließlich will die Stadt rund 21 Millionen Euro in den Ausbau des Online-Service investieren. Was die Statistik noch zeigt: Wenn es um die Themen Bildung oder auch Müllentsorgung geht, liegen wir ganz weit vorne.

Was in unserem schönen München momentan schon gut läuft und wo es noch richtig hakt, sehen Sie hier:

Hier läuft‘s:

Müllentsorgung

9,82 Punkte

Smart Building

9,31 Punkte

Car Sharing Service

8,88 Punkte

Öffentlicher Nahverkehr

8,62 Punkte

Bildungswesen

9,39 Punkte

Hier läuft‘s nicht:

Handy-Netz

2,80 Punkte

Internet-Geschwindigkeit

3,42 Punkte

Digitalisierung der Verwaltung

5,15 Punkte

Wifi-Hotspots

4,12 Punkte

Bargeldloses Parken

4,35 Punkte

Umweltschutz

3,51 Punkte

Stadtplanung

5,41 Punkte

Verkehr

5,41 Punkte


Darum sollte jeder Münchner unsere Stadtviertel-Seiten auf Facebook kennen 

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.


SB, SKA

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
Anne H. ging offenbar falschen Polizisten auf den Leim und gab ihre Bankdaten weiter. 170.000 Euro auf ihrem Konto fehlen nun - die Rentnerin macht die Bank für die …
Mysteriöse Abbuchung: 170.000 Euro vom Konto weg
MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
Ring frei für die neuen Ringe! Mitte oder Ende 2019 will der MVV ein neues Tarifsystem einführen. Das heißt: Die Preise für Bus- und Bahnpendler werden in Zukunft anders …
MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
Zwei Sterne bald weg? Diethard Urbansky verlässt Dallmayr
Diethard Urbansky verlässt das Zwei-Sterne-Restaurant „Dallmayr“ nach 17 Jahren. Für seine Arbeitsstätte könnte dies schon bald einschneidende Folgen haben.
Zwei Sterne bald weg? Diethard Urbansky verlässt Dallmayr
Erneut Polizei-Ermittlungen bei Holzkirchen: S3 endet vorzeitig
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Sperrungen und Ausfällen. In unserem …
Erneut Polizei-Ermittlungen bei Holzkirchen: S3 endet vorzeitig

Kommentare