1 von 15
Mit Windböen und Starkregen ist Sturmtief „Burglind“ in München angekommen.
2 von 15
Mit Windböen und Starkregen ist Sturmtief „Burglind“ in München angekommen.
3 von 15
Mit Windböen und Starkregen ist Sturmtief „Burglind“ in München angekommen.
4 von 15
Mit Windböen und Starkregen ist Sturmtief „Burglind“ in München angekommen.
5 von 15
Mit Windböen und Starkregen ist Sturmtief „Burglind“ in München angekommen.
6 von 15
Mit Windböen und Starkregen ist Sturmtief „Burglind“ in München angekommen.
7 von 15
Mit Windböen und Starkregen ist Sturmtief „Burglind“ in München angekommen.
8 von 15
Mit Windböen und Starkregen ist Sturmtief „Burglind“ in München angekommen.

Die Bilder vom Sturm

München wird vom Winde verweht - Orkan tobt über der Stadt

  • schließen

Die Landeshauptstadt ist fest im Griff des Sturmtiefs „Burglind“. Experten raten den Bürgern zu Hause zu bleiben. Es besteht Lebensgefahr.

Alle aktuellen Warnungen und Informationen zu der extremen Wetterlage erhalten Sie in unserem Ticker

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Unsere Bilder des Tages
Die schönsten, skurrilsten und interessantesten Bilder des Tages. Aus München, Deutschland und der Welt.
Unsere Bilder des Tages
Grafiken zeigen: So werden Münchens neue Bahnhöfe aussehen
München bekommt eine neue Stammstrecke - und deshalb geht‘s hinab in den Bahnhöfen. Grafiken zeigen die Pläne für die unterirdischen Neuerungen an den Knotenpunkten.
Grafiken zeigen: So werden Münchens neue Bahnhöfe aussehen
Das sind die zehn schönsten Biergärten in München
Die Biergärten gehören zu München wie die Wiesn oder das Bier. Doch was sind eigentlich die schönsten Biergärten und welchen sollten Sie unbedingt mal einen Besuch …
Das sind die zehn schönsten Biergärten in München
Mai-Dult am Mariahilfplatz: Bilder von der Eröffnung
Auf dem Mariahilfplatz tobt seit Samstag wieder das Leben: Die Mai-Dult hat mit viel Tanz und Show ihre Tore für Besucher geöffnet. 
Mai-Dult am Mariahilfplatz: Bilder von der Eröffnung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.