+
Tatort: Der Fall Schimanski

Götz George tot

"Scheiße!" Münchner Polizei würdigt "Schimmi" mit speziellem Gruß

München - "Auch wenn er sich in #München dank uns gelangweilt hätte": Die Polizei twittert einen ganz speziellen Gruß an den verstorbenen Schauspieler.

Die Münchner Polizei hat sich auf ihre Weise von dem gestorbenen Schauspieler Götz George verabschiedet. „Auch wenn er sich in #München dank uns gelangweilt hätte - frei nach #Schimanski: „Scheiße!““, twitterten die Beamten am Montag nach der Todesnachricht. Und: „RIP #goetzgeorge“ - Ruhe in Frieden (lat. Requiescat in pace, abgekürzt R.I.P.).

George war durch seine Rolle als „Tatort“-Kommissar Horst Schimanski bekannt geworden. Der legendäre „Schimanski“-Darsteller war bereits am 19. Juni nach kurzer Krankheit im Alter von 77 Jahren gestorben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Telefonbetrüger in München: Polizei nennt unglaubliche Zahl
Täglich versuchen Betrüger zig Menschen mit einer Masche abzuzocken: Sie rufen an, geben sich als falsche Polizisten aus und hoffen auf Kohle. Die Rechnung haben sie …
Telefonbetrüger in München: Polizei nennt unglaubliche Zahl
Obacht, Schlauchbootfahrer! Lebensgefahr auf der Isar 
Polizei und Wasserwacht warnen vor den Gefahren der Isar. Das Wasser ist braun, trüb - die Strömung fließt sehr schnell. Es besteht Lebensgefahr für Schwimmer und …
Obacht, Schlauchbootfahrer! Lebensgefahr auf der Isar 
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Er war auf dem Weg zur Arbeit, als er mit dem Radl stürzte. In der Landsberger Straße zog sich Cay J. (48) einen Trümmerbruch zu. Die Operation ging schief, vier weitere …
Schulterbruch mit fatalen Folgen: Er verklagt eine Münchner Klinik
Großmarkthalle: Das umstrittene Investoren-Modell kommt
Zwei Jahre lang hat Kommunalreferent Axel Markwardt an der Planung für die neue Großmarkthalle gearbeitet. Jetzt haben CSU und SPD seinen Antrag über den Haufen geworfen …
Großmarkthalle: Das umstrittene Investoren-Modell kommt

Kommentare