Die MVG-Radl-Station an der Münchner Freiheit. 

Leih-Radl-System

MVG-Rad wächst weiter: 13 neue Stationen in Betrieb

Das Mietradsystem der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hat erneut Zuwachs bekommen. Ab sofort stehen 13 weitere Stationen zur Verfügung.

München - Mit den 13 neuen Standorten sind nun 96 von insgesamt 125 geplanten Stationen in Betrieb. Die neuen Standorte mit durchschnittlich zwölf Ständern befinden sich an folgenden Örtlichkeiten:

• Am Hart

• Dietramszeller Straße

• Fürstenried West

• Georg-Brauchle-Ring

• Herkomerplatz

• Kreillerstraße

• Laim

• Obersendling

• Pasinger Bahnhof

• Tierpark

• TUM Arcisstraße

• Wettersteinplatz

• ZHS Olympiazentrum

Mittlerweile hat die MVG Rad mehr als 73.000 registrierte Nutzer; die Zahl der Ausleihen liegt bei mehr als 614.000 seit dem Start im Oktober 2015.

Lesen Sie auch:  Kostendeckel: So will die MVG ihre Mieträder noch attraktiver machen

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der Hilferuf einer Uroma
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die einer Uroma, die bei dem Versuch …
Der Hilferuf einer Uroma
Oktoberfest: So reagieren Stadt, Polizei und Wirte auf die Anschläge
Nizza, Berlin, London – und nun Barcelona. Die Welt wird immer öfter von furchtbaren Lkw-Attentaten erschüttert. München hat im Vorfeld der Wiesn reagiert: Der …
Oktoberfest: So reagieren Stadt, Polizei und Wirte auf die Anschläge
Dem Terror entkommen: Diese Münchner erlebten den Anschlag in Barcelona 
Münchner berichten, wie sie in Barcelona den Anschlag erlebten – einige waren nicht weit vom Ort der Tat entfernt.
Dem Terror entkommen: Diese Münchner erlebten den Anschlag in Barcelona 
Zweckentfremdung: Erstmals muss Vermieter ins Gefängnis
Weil Zwangsgelder keine Wirkung mehr zeigten, hat das Sozialreferat Ersatzhaft ausgesprochen. Das Verwaltungsgericht bestätigt die Entscheidung. 
Zweckentfremdung: Erstmals muss Vermieter ins Gefängnis

Kommentare