An Allerheiligen besuchen viele die Gräber ihrer Verstorbenen. 

Am 1. November

MVG: Zusatzfahrten wegen Allerheiligen

München - Weil an Allerheiligen mehr Besucher als sonst zu den Münchner Friedhöfen fahren, verstärkt die MVG ihr Angebot. 

Am Dienstag, 1. November (Allerheiligen) verstärkt die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) teilweise ihr Angebot. Sie reagiert damit auf die höhere Nachfrage durch Friedhofsbesucher an diesem Tag. Abweichend vom normalen Sonn- und Feiertagsfahrplan ist folgendes Zusatzangebot geplant: 

U1: Auf der gesamten Linie zwischen Mangfallplatz, Westfriedhof und Olympia-Einkaufszentrum fahren ganztägig Langzüge mit sechs Wagen. 

Tram 17/27: Von ca. 9 Uhr bis ca. 17 Uhr wird die Linie 27 ab Sendlinger Tor zur Schwanseestraße verlängert. Somit ergibt sich im gemeinsamen Abschnitt mit der Linie 17 zwischen Innenstadt und Ostfriedhof sowie zum Friedhof am Perlacher Forst ein 5- statt 10-Minuten-Takt. 

Informationen gibt es auch im Internet unter www.mvg.de und an der gebührenfreien MVG-Hotline unter 0800 344226600 (Montag bis Freitag, 8 bis 20 Uhr).

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgestürzt: Vermisste Münchnerin im Chiemgau gestorben
Die ganze Nacht über hatten die Retter nach einer vermissten Bergsteigerin aus München gesucht - am Sonntag fand die Suche schließlich ein trauriges Ende.
Abgestürzt: Vermisste Münchnerin im Chiemgau gestorben
So wollen Stadtwerke-Mitarbeiter günstige Wohnungen schaffen
Eine alte Idee, neu aufgelegt: Mit einer eigenen Wohnungsbaugenossenschaft wollen Beschäftigte der Münchner Stadtwerke günstigen Wohnraum für ihre Kollegen schaffen. Ein …
So wollen Stadtwerke-Mitarbeiter günstige Wohnungen schaffen
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Weil gleich mehrere Moscheen wegen Überfüllung geschlossen wurden, mangelt es den Münchner Muslimen an Orten zum Gebet. Nach den Jesuiten der Michaelskirche, boten jetzt …
Ort zum Gebet: Kammerspiele helfen Muslimen
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich
Vor vier Jahren wurde Domenico L. von einem Unbekannten niedergestochen. Noch heute ist der so genannte Isar-Mord nicht aufgeklärt - für die Hinterbliebenen kaum …
Noch immer nicht aufgeklärt: Isar-Mord jährt sich

Kommentare