Verzögerungen am Freitagabend

Nach Arzt-Einsatz zeitweise Probleme auf der Stammstrecke

Aufgrund der ärztlichen Versorgung eines Fahrgastes kam es am Freitagabend zu Verzögerungen auf der S-Bahn-Stammstrecke.

Die ärztliche Versorgung eines Fahrgastes wurde abgeschlossen, teilte die Bahn um 19.05 Uhr mit. Aktuell komme es auf der Stammstrecke Richtung München-Pasing zu Verzögerungen von bis zu 20 Minuten. Auch könne es kurzfristig zu Zugausfällen und vorzeitigen Zugwenden kommen.

Um 19.40 Uhr hieß es dann: Die Verkehrslage auf der Stammstrecke Richtung München-Pasing habe sich weitestgehend normalisiert. Auf den Außenästen komme es noch vereinzelt zu Folgeverzögerungen. Auch könne es kurzfristig zu Zugausfällen und vorzeitigen Zugwenden kommen.

Meine S-Bahn fällt aus - wir helfen Ihnen sofort

Die S-Bahn fällt aus. Wie kommen Sie jetzt zur Arbeit, zur Uni, zum Arzt? Schnelle Hilfe gibt es auf Facebook. In diesen Gruppen verabreden Sie Fahrgemeinschaften oder teilen sich die Taxikosten.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

tz-Wiesn-Madl Jennifer Giugliano (23) ist die neue Miss Süddeutschland
Die neue Miss Süddeutschland 2018 kommt aus München: Bei der offiziellen Wahl zur schönsten Frau des deutschen Südens sicherte sich Jennifer Giugliano das begehrte …
tz-Wiesn-Madl Jennifer Giugliano (23) ist die neue Miss Süddeutschland
Schnee-Chaos am Morgen: Situation entspannt sich
Zahlreiche Pendler sind Tag für Tag auf den S-Bahn-Verkehr in und um München angewiesen. Doch immer wieder kommt es zu Störungen, Streckensperrungen und Ausfällen. In …
Schnee-Chaos am Morgen: Situation entspannt sich
Münchner Stadtbild: Architektur damals und heute unter der Lupe
Ist diese Stadt noch das München, das die Bürger wirklich wollen? Dieser Frage widmen wir uns in einer Serie. Lesen Sie hier in Teil 2: Das Münchner Stadtbild und seine …
Münchner Stadtbild: Architektur damals und heute unter der Lupe
Münchner Tourengeher (35) von Lawine 200 Meter in die Tiefe gerissen
Ein Münchner wurde von einem Schneebrett am Brünnstein (Landkreis Rosenheim) rund 200 Meter in die Tiefe gerissen. Die Rettungsaktion gestaltete sich äußerst schwierig.
Münchner Tourengeher (35) von Lawine 200 Meter in die Tiefe gerissen

Kommentare