+
Die Stadtwerke bekommen neue Geschäftsführer.

Wechsel an der Spitze

Nachfolger für zwei Stadtwerke-Chefs

München - Der 46-jährige Verkehrsexperte Ingo Wortmann wird MVG-Chef Herbert König beerben, der am 31. Oktober in den Ruhestand wechselt. Das hat der Aufsichtsrat der Stadtwerke München (SWM) am Donnerstag beschlossen. Auch auf einem anderen Posten gibt es einen Wechsel.

Wortmann ist derzeit Geschäftsführer der beiden Verkehrsunternehmen der Stadtwerke Ulm/ Neu-Ulm, bringt also Erfahrung im kommunalen Nahverkehr mit. Er hat seine berufliche Karriere bei den Dresdener Verkehrsbetrieben begonnen und ist seit 2010 Vizepräsident des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen.

An die Spitze der SWM-Sparte Versorgung und Technik rückt ein Mann mit Stallgeruch nach, wenn Geschäftsführer Stephan Schwarz am 31. Januar 2017 in den Ruhestand geht: Helge-Uve Braun, 53, derzeit Geschäftsführer der Stadtwerke- Tochter SWM Infrastruktur GmbH. Der Diplom-Ingenieur für Kraftwerkstechnik steht seit 2004 im Dienst der Stadtwerke. Auch er ist in mehreren Branchenverbänden gut vernetzt.

Die beiden Neuen stehen vor großen Aufgaben: Der Nahverkehr wird seine Kapazitäten ausweiten müssen, um mit der rasch wachsenden Bevölkerung Schritt zu halten. Im Versorgungs- Sektor markieren der Streit um das Kohlekraftwerk Nord, die SWM-Beteiligung an Offshore- Windparks und die ehrgeizigen Geothermie- Pläne wichtige Arbeitsfelder. SPD-Fraktionschef Alexander Reissl gratulierte den beiden künftigen Geschäftsführern und versicherte: „Die Rathaus- SPD wird ihr Möglichstes tun, wichtige Infrastrukturentscheidungen rasch voranzubringen“.

sc

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sexpfleger muss ins Gefängnis
Er hatte drei wehrlose Seniorinnen im Altenheim missbraucht! Für diese widerlichen Taten muss Pflegehelfer Heinz G. (58) jetzt ins Gefängnis: Das Landgericht verurteilte …
Sexpfleger muss ins Gefängnis
Skurriler Weißwurst-Streit: Münchner laden Waidler aus
München - Am 22. Februar feiert die Weißwurst einer Legende nach ihren 160. Geburtstag. Eine niederbayerische Metzger-Innung wollte zu diesem Anlass mit ihren Münchner …
Skurriler Weißwurst-Streit: Münchner laden Waidler aus
Bahn reagiert auf Stau-Rekord: „Wir haben noch Plätze frei!“
Die Stadt ächzt unter ihrem hohen Verkehrsaufkommen. Jetzt bekommen Geplagte das sogar schriftlich: München ist Deutschlands Stau-Hauptstadt Nummer eins, wie eine …
Bahn reagiert auf Stau-Rekord: „Wir haben noch Plätze frei!“
Faschingsbälle in München: Die große Übersicht
München - Der Fasching setzt zum Endspurt an, und Münchens Narren sind noch einmal gefordert: Der Terminkalender ist bis zum Faschingsdienstag dicht gefüllt mit …
Faschingsbälle in München: Die große Übersicht

Kommentare