Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin

Bundesanwalt fordert Verurteilung Zschäpes als Mittäterin

Wegen Nachtbaustellen

Fahrplan-Änderungen: Diese Tram-Linien sind betroffen

München - Wegen Nachtbaustellen kommt es in den kommenden Tagen bei mehreren Tram-Linien zu Änderungen im Fahrplanablauf. Betroffen sind unter anderem die Linien 15/25, 17, 19 und 20.

Wegen Fernwärmearbeiten in der Prielmayerstraße müssen die Tramlinien 19/N19 und 20/N20 in der Nacht von Dienstag, 4. Oktober, auf Mittwoch, 5. Oktober, von ca. 22.30 Uhr bis ca. 4.30 Uhr umgeleitet werden:

Änderungen bei den Linien 19/N19 und 20/N20:

Die Tram 19 fährt zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof Süd und Lenbachplatz durch die Bayerstraße. Die Haltestellen Hauptbahnhof (Bahnhofplatz) und Karlsplatz Nord werden in dieser Zeit nicht bedient. Fahrgäste können zwischen Hauptbahnhof Süd und Karlsplatz (Stachus) auf die Linie 18 ausweichen.

Die Nachttram N19 wird zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof Süd und Lenbachplatz via Karlsplatz (Stachus) – Sendlinger Tor – Karlsplatz (Stachus) umgeleitet. Durch diese Stichfahrt kann am Stachus der Anschluss zu den anderen MVG-Nachtlinien gewährleistet werden. Die Haltestelle Hauptbahnhof (Bahnhofplatz) entfällt.

Die Tram 20 und die Nachttram N20 werden ab Hauptbahnhof Nord via Hauptbahnhof (Bahnhofplatz) – Karlsplatz (Stachus) zum Sendlinger Tor umgeleitet.

Änderungen bei den Linien 15/25, 17 und N27:

Von Dienstag, 4. Oktober, bis voraussichtlich Montag, 10. Oktober, kommt es wegen einer Nachtbaustelle an der Fahrleitungsanlage im Bereich Ostfriedhof zu Einschränkungen auf den Tramlinien 15/25, 17 und N27. Jeweils nach 22 Uhr sind folgende Änderungen erforderlich:

Die Tramlinien 15 und 25 werden durch Busse ersetzt. Die Haltestellen Max-Weber-Platz (Johannisplatz) und Wörthstraße entfallen. Die Haltestelle Max-Weber-Platz wird in die Innere Wiener Straße verlegt.

Auf der Tramlinie 17 fahren zwischen Karlsplatz (Stachus), Sendlinger Tor und Schwanseestraße Busse. Zwischen Sendlinger Tor und Amalienburgstraße verkehrt die Straßenbahn wie gewohnt.

Die Nachttram N27 wird zwischen Karlsplatz (Stachus) und Großhesseloher Brücke durch Busse ersetzt. Zwischen Sendlinger Tor und Petuelring fahren planmäßig Züge.

Tagsüber fahren allen Linien auf ihrem regulären Weg.

Weitere Infos finden Sie unter www.mvg.de und über die MVG-Hotline unter der kostenfreien Rufnummer 0800 344226600 (montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr).

Rubriklistenbild: © Jantz Sigi (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Attacke am Effnerplatz: Chaoten werfen Flasche auf Busfahrer
Der Busfahrer Michael L. ahnt nichts Böses, als er am Donnerstagabend am Effnerplatz vorbeifährt. Völlig unvermittelt wirft der Beifahrer eine Flasche – und trifft …
Attacke am Effnerplatz: Chaoten werfen Flasche auf Busfahrer
So lange muss der Messerstecher von der Landsberger Straße hinter Gitter
Aus Wut über ein Hausverbot stach Burim G. einen Wirt in den Kopf. Jetzt - fast ein Jahr später - steht das Urteil fest. Das Gericht sah ein Mordmerkmal.
So lange muss der Messerstecher von der Landsberger Straße hinter Gitter
Tempo 30 auf der Rosenheimer Straße? Entscheidung steht bevor
Am Dienstag wird der Stadtrat wohl für die neue Regelung stimmen – spätestens ab Anfang August wird sie gelten. Und: Es sollen nicht die letzten Veränderungen sein. 
Tempo 30 auf der Rosenheimer Straße? Entscheidung steht bevor
Kommt jetzt die Massen-Überwachung? Mehr Kameras in Wiesn-Zelten
Im Hofbräuzelt bauen die Steinbergs die Überwachung weiter aus, andere wie Wiggerl Hagn halten das für überflüssig und setzen auf etwas Anderes.
Kommt jetzt die Massen-Überwachung? Mehr Kameras in Wiesn-Zelten

Kommentare