Später Bummel in der Tonhalle: Nachtflohmärkte haben auch in München ihr Publikum gefunden. archivfoto: oliver bodmer

Nächtlicher Bummel boomt

München braucht mehr Platz für Nachtflohmärkte

  • schließen

München - Die Idee ist so alt, wie manche Sachen, die dort verkauft werden: Auf einem Flohmarkt wird des einen Gerümpel zu des anderen Lieblingsstück. Auch in München boomen Märkte für Gebrauchtes, derzeit spätabends:

Bereits zwei Flohmärkte finden regelmäßig ab dem frühen Abend statt: „Nachtkonsum“ und „Midnight Bazar“. Beide laufen so gut, dass sie nun ihre Verkaufsflächen vergrößern.

Dass es soweit kommen würde, damit hatten die Studenten wohl nicht gerechnet, die 2008 in der Universitäts-Mensa an der Leopoldstraße ein paar Tische aufstellten. Florian Liss, Teresa Friesinger und Kommilitonen verlangten einen Euro Eintritt und nahmen mit ihrer Idee am „Fünf-Euro-Business-Wettbewerb“ teil, bei dem Studenten mit geringem Startkapital eine neue Geschäftsidee umsetzen sollen. Die Idee vom „Nachtkonsum“ landete damals auf dem zweiten Platz.

Seitdem hat sich das Konzept erweitert – und verbreitet. Florian Liss, damals am ersten Flohmarkt beteiligt, hat sich mit einem anderen Kollegen selbstständig gemacht. „Anfangs war keinesfalls klar, dass da ein Business daraus wird“, erzählt sein Geschäftspartner Stephan Schmidl. Erst 2009, nach weiteren Versuchen in der Reithalle an der Heßstraße (Maxvorstadt), wird den beiden klar: „Die Menschen sind bereit, Eintritt zu bezahlen.“

Alle Flohmärkte in Ihrer Region finden Sie hier!

Fortan veranstalten die beiden den Flohmarkt auf dem Gelände der Kultfabrik am Ostbahnhof. Mit Erfolg. „0049events“ heißt das Unternehmen, das er und Schmidl führen und von dem sie mittlerweile leben. Die Nachtflohmärkte im Monatsabstand haben sie zum Event ausgebaut: Live-Bands spielen, es gibt ein gastronomisches Angebot. Das Ziel: Ein junges, hippes Publikum, das gerne Geld ausgibt für die Mischung aus Einkaufen, Ausgehen und Konzertbesuch.

Schnell bekommt der „Nachtkonsum“ Konkurrenz: „Midnight Bazar. Der gute Nachtflohmarkt“ heißt das Angebot von Urs Jahn und der einstigen Partnerin von Florian Liss, Teresa Friesinger, die mittlerweile „Der Nachtflohmarkt“ gegründet hat, derzeit aber eine Pause macht.

Auch beim „Midnight Bazar“ gibt es Kaufen, Konzerte und Kulinarisches, bisher in der Reithalle. Angst, zu wenige Verkäufer und Käufer zu haben, hat dennoch keine Seite. „Ich habe bei den Besucherzahlen selbst an Tagen, wo gleichzeitig Märkte waren, nichts gemerkt“, sagt Jahn. Im Gegenteil: Durch das doppelte Angebot verdoppele sich auch die Bekanntheit.

Die Gründe sind vielfältig: „Heute gibt es in vielen Läden das Gleiche“, sagt Stephan Schmidl. Flohmarktsachen seien eine günstige Gelegenheit, sich davon stilistisch abzuheben. Hinzu kommen die frühen Münchner Ladenschlusszeiten und die sehr frühen Anfangszeiten konventioneller Flohmärkte: Da biete der Nachtflohmarkt, der bis Mitternacht oder länger dauert, vor allem jungem Publikum eine Alternative. Ein dritter Aspekt ist neuerer Art: Immer mehr junge Menschen wollen nachhaltig konsumieren – Dinge die günstig sind und nicht eigens hergestellt wurden, bieten sich da besonders an. Deshalb zieht „Nachtkonsum“ bei großen Veranstaltungen in die ehemalige Zündapphalle (ebenfalls Kultfabrik) um, die anstatt von 1200 Quadratmetern wie in der Tonhalle nun satte 4500 Quadratmeter bietet. Ähnlich ist es beim „Midnight Bazar“: Der findet künftig im wesentlich größeren Postpalast an der Hackerbrücke statt.

  • 0 Kommentare
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kunstfehler bei Unterleibs-OP? Frau klagt: „Ich leide bis heute“
Mit ernster Miene steht Selvi U. auf dem Flur des Landgerichts. Sie klagte am Mittwoch gegen die Frauenklinik Dr. Geisenhofer am Englischen Garten.
Kunstfehler bei Unterleibs-OP? Frau klagt: „Ich leide bis heute“
Stadt München soll eigenen Sicherheitsdienst bekommen
Die Stadt soll die Bewachung ihrer Liegenschaften selbst übernehmen und keine Privatfirmen mehr damit beauftragen. Das fordert die Rathaus-SPD in einem Antrag. Die …
Stadt München soll eigenen Sicherheitsdienst bekommen
CSU setzt bei der Kommunalwahl auf jüngeres Personal: Neuer Schwung mit junger Liste
Die CSU zieht mit einer vergleichsweise jungen Stadtratsliste in den Kampf ums Münchner Rathaus. Die Liste bilde die ganze Stadtgesellschaft ab, sagte Bürgermeister …
CSU setzt bei der Kommunalwahl auf jüngeres Personal: Neuer Schwung mit junger Liste
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt - das müssen Fahrgäste jetzt wissen
Für langjährige Fahrgäste der Münchner S-Bahn ist es nichts Neues: Wegen Bauarbeiten fahren am Wochenende auf der Stammstrecke keine Züge.
Stammstrecke am Wochenende erneut gesperrt - das müssen Fahrgäste jetzt wissen
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.