+
Die Grafik zeigt violett die Sonder-Tramlinie U2, die am Wochenende zwischen Wettersteinplatz und Hauptbahnhof verkehrt.

Baustellenfahrplan auf U1 und U2 

Neue Tramlinie soll Nahverkehr und genervte Fahrgäste beruhigen

Zumindest zeitweise zweigleisiger Betrieb, eine neue Tramlinie und mehr Infopersonal: Damit will die MVG am 14./15. Oktober verhindern, dass sich das U-Bahn-Chaos der Vorwoche wiederholt.

Wie berichtet, hatte am 7. Oktober eine Stellwerkstörung den ohnehin wegen der Großbaustelle am Sendlinger Tor fragilen U-Bahn-Verkehr vollends kollabieren lassen.

Am kommenden Wochenende ist auf der Linie U 1/U 2 wieder Baustellen-Fahrplan mit 20-Minuten-Takt angesagt, und das Verkehrsunternehmen appelliert an alle Fahrgäste, am Samstag und Sonntag die U 1 und U 2 im Stadtzentrum nach Möglichkeit zu meiden. Allerdings soll einiges anders laufen, wie die MVG gestern mitteilte.

Samstag, 14. Oktober: Im neuralgischen Abschnitt zwischen Hauptbahnhof und Kolumbusplatz stehen tagsüber beide Gleise zur Verfügung. Auf der U 2 soll zwischen Hauptbahnhof und Kolumbusplatz nach Möglichkeit ein 10-Minuten-Takt erreicht werden.

Sonntag, 15. Oktober: Eingleisiger Betrieb zwischen Hauptbahnhof und Kolumbusplatz nur durch die U 2 im 20-Minuten-Takt (Beginn bereits am Samstag gegen 22 Uhr). Fahrgäste der U 1 müssen an Hauptbahnhof bzw. Kolumbusplatz umsteigen.

Neue Tramlinie U 2: Als Ausweichmöglichkeit wird am Samstagabend sowie am Sonntag kurzfristig die neue Tramlinie U 2 eingerichtet. Die Züge   fahren alle zehn Minuten zwischen den U-Bahnhöfen Hauptbahnhof (Haltestelle Hauptbahnhof Süd, Bayerstraße) und Wet -tersteinplatz via Karlsplatz (Stachus), Sendlinger Tor, Fraunhoferstraße, Ostfriedhof und Silberhornstraße (siehe Grafik oben) zu folgenden Zeiten: Samstag 20 Uhr bis gegen Mitternacht, Sonntag 9 Uhr bis gegen Mitternacht.

Weitere Ausweichmöglichkeiten:
• Bus 58 Hauptbahnhof – Silberhornstraße über Goethe- und Kolumbusplatz
• Bus X98 Hauptbahnhof – Tierpark über Goethe- und Candidplatz
• Bus 52 Sendlinger Tor – Tierpark über Kolumbus- und Candidplatz
• Tram 39 Hauptbahnhof Süd – Giesing über Sendlinger Tor, Fraunhoferstraße
• U4 und U5 Hauptbahnhof – Ostbahnhof – Innsbrucker Ring
• S3 und S7 Hauptbahnhof – Ostbahnhof – Giesing.

Die MVG strebt an, Fahrplanänderungen wie die Teilung der U 1 am Sonntag sowie die neue Tram U 2 kurzfristig in die Elektronische Fahrplanauskunft einzuspielen. An den Bahnsteigen wird an beiden Tagen Infopersonal eingesetzt, um die Fahrgäste über die Änderungen und Alternativen zu informieren.

Lesen Sie hier den Gastbeitrag „Dieser Nahverkehr ist der 1,5-Millionen-Stadt München unwürdig“ und lesen Sie unseren Artikel „Zeig mir, wie du U-Bahn fährst – und ich sage dir, wer du bist“

sc

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

OB Dieter Reiter will Werkswohnungen erzwingen
OB Dieter Reiter (SPD) will Unternehmen beim Wohnungsbau in die Pflicht nehmen. Er erwäge, die Vergabe von Gewerbeparzellen mit der Schaffung von Wohnraum zu verknüpfen, …
OB Dieter Reiter will Werkswohnungen erzwingen
Wohnungsnot in München: Harry G zieht in neuem Video drastischen Vergleich
Für seine direkte Art ist Harry G bekannt. In seinem neuen Video knöpft er sich nun Münchner Bausünden vor - und spricht damit ein anderes ernstes Thema an.
Wohnungsnot in München: Harry G zieht in neuem Video drastischen Vergleich
S-Bahn: Notarzteinsatz beendet - Verkehr auf Stammstrecke normalisiert sich
Viele Pendler sind in München auf die S-Bahn angewiesen. Doch immer wieder gibt es Störungen, Sperrungen und Ausfälle. Wir informieren Sie über alle News zur Münchner …
S-Bahn: Notarzteinsatz beendet - Verkehr auf Stammstrecke normalisiert sich
Aus einer respektlosen Angewohnheit, die viele nervt: Schlägerei in der S-Bahn
Ein 20-Jähriger wollten in der S-Bahn in Taufkirchen die Schuhe nicht vom Sitz nehmen. Als ihn ein Fahrgast darauf ansprach, rastete er aus.
Aus einer respektlosen Angewohnheit, die viele nervt: Schlägerei in der S-Bahn

Kommentare