+
Christina Frank strebt den stellvertretenden Fraktionsvorsitz an.

Christina Frank will Stellvertreterin werden

Neuwahl bei der CSU-Fraktion: Nachfolger für Podiuk 

München - Die Stadtrats-CSU wählt am Freitagvormittag einen neuen Fraktions-Vorstand. Hans Podiuk (70) hört als Vorsitzender auf. Jagdmuseums-Chef Manuel Pretzl wird wohl sein Nachfolger. Für seinen Posten interessiert sich Christian Frank. 

Hans Podiuk (70) gibt den Posten des Vorsitzenden aus Altersgründen ab, will aber bis zum Ende der Wahlperiode 2020 im zweiten Glied weitermachen. Podiuk ist seit 1978 Mitglied des Stadtrats. 

Sein Nachfolger wird mit hoher Wahrscheinlichkeit der bisherige Vize Manuel Pretzl. Der Diplom-Kaufmann, Chef des Jagd- und Fischereimuseums in der Fußgängerzone, ist mit 41 Jahren einer der jüngeren Stadträte der CSU, sitzt aber bereits seit 2002 im Stadtrat. Einen Gegenkandidaten dürfte es nicht geben. 

Die CSU hat aus der Erfahrung vom Sommer gelernt, als die Wahl des Wiesn-Stadtrats nach dem Rücktritt von Georg Schlagbauer zu einem Hauen und Stechen geriet. Damals hatte sich Otto Seidl durchgesetzt, obwohl die Fraktionsführung Richard Quaas vorgeschlagen hatte. Dass es am Freitag wieder zu Kampfkandidaturen kommt, schlossen mehrere Stadträte am Donnerstag aus. Dem Vernehmen nach ist die Wahl wesentlich besser vorbereitet worden als die im Sommer. „Das wird weihnachtlich-friedvoll ablaufen“, hieß es.

Die weiteren Stellvertreter Podiuks, Michael Kuffer und Evelyne Menges, werden wieder antreten. Für den frei werdenden Vize-Posten von Pretzl interessiert sich Christina Frank. Ihr werden beste Chancen eingeräumt, den Sprung auf der Karriereleiter zu machen. Die Richterin aus dem Münchner Westen sitzt erst seit 2014 im Stadtrat, gilt aber als kompetent und gut vernetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

PI 45 - Pasing: Auf Streife um die stillen Villen
Der Münchner Merkur und die tz starten ihre große Serie über die Münchner Polizei. Brennpunkte, Schwerpunkte und kuriose Fälle: Wir haben das für jedes Viertel …
PI 45 - Pasing: Auf Streife um die stillen Villen
Kommentar zum Bierpreisstreit: Das Fass ist am Überlaufen
Es wäre ein Treppenwitz, würde die Münchner Rathaus-Regierung aus SPD und CSU am Streit um den Bierpreis auf dem Oktoberfest zerbrechen - was unter Umständen Josef …
Kommentar zum Bierpreisstreit: Das Fass ist am Überlaufen
Münchner Koalition auf der Kippe - Trennung im Sommer?
München - Die Große Koalition in München steht vor einer echten Zerreißprobe. Aktuell liegen beide Parteien bei vielen Punkten weit auseinander. Kommt es schon bald zum …
Münchner Koalition auf der Kippe - Trennung im Sommer?
Ja und Nein nah beieinander: Türkei-Wahlkampf am Postpalast
Das Türkei-Referendum geht in die entscheidende Phase: Ab Montag können türkische Staatsbürger in Deutschland zwei Wochen lang ihre Stimmen abgeben.
Ja und Nein nah beieinander: Türkei-Wahlkampf am Postpalast

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare