+

Nostalgische Fahrten im Dezember

Mit dem Dampfzug durch die Vorweihnachtszeit

  • schließen

München - Auch diesen Winter lädt das Bayerische Eisenbahnmuseum e.V. wieder zu Aus- und Rundfahrten mit ihren nostalgischen Zügen ein. Mit Stollen, Glühwein und einem Nikolaus kommt weihnachtliche Stimmung auf.

Auch in diesem Winter bietet das Bayerische Eisenbahnmuseum e.V. wieder Nostalgie- und Erlebnisreisen zu den Weihnachtsmärkten nach Tegernsee, Salzburg und Mittenwald sowie die traditionsreichen Stadtrundfahrten „Rund um München“ an. Am zweiten und dritten Adventswochenende fährt bei den Fahrten ab München sogar der Nikolaus mit im Zug und bringt Kindern kleine Geschenke vorbei. 

Der Verein Bayerisches Eisenbahnmuseum wurde 1969 in München gegründet und hat aktuell rund 600 Mitglieder. Dem Verein gehören rund 200 Fahrzeuge, betriebsfähig sind acht Dampflokomotiven, zwei elektrische Lokomotiven und neun Dieseltriebfahrzeuge.

In regelmäßigen Abständen bietet der Verein Fahrten in historischen Wagen für Liebhaber, Interessierte und Nostalgiker an. Alle Fahrten des Bayerischen Eisenbahnmuseums beginnen gegen 9 Uhr in München. Die Fahrten dauern zwischen zwei und drei Stunden. Die Fahrgäste haben in den jeweiligen Orten fünf Stunden Aufenthalt, bevor es wieder zurück geht.

Tagesausfahrten

Datum

Zielbahnhof

3. Dezember 2016

Salzburg

4. Dezember 2016

Tegernsee

10. Dezember 2016

Garmisch-Partenkirchen/Mittenwald

Für alle Tagesreisen ist eine Reservierung erforderlich, und jeder Fahrgast erhält einen reservierten Sitzplatz.

Zusätzlich zu den Ausfahrten findet am 3./4. und am 10./11. Dezember die traditionsreiche Stadtrundfahrt „Rund um München“ statt.  Am 11. Dezember fährt der Dampfzug vormittags bespannt mit 2 Dampflokomotiven wegen Streckensperrung bei der Deutschen Bahn im Norden Münchens im Sonderprogramm ab Ostbahnhof über Deisenhofen und die Großhesseloher Brücke zurück nach München. 

Die Abfahrtszeiten der Stadtrundfahrten sind jeweils um 10.00 Uhr, 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15:00 Uhr am Münchener Ostbahnhof. Für die Stadtrundfahrten ist keine Reservierung notwendig und Sie erhalten Ihre Fahrkarten direkt beim Schaffner im Zug oder am Bahnsteig.

Im Speisewagen gibt es neben Glühwein und Stollen auch andere Getränke und Speisen. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prozess um 51 Kilo Gras
In München standen drei Männer wegen Beihilfe zum Drogenhandel vor Gericht. Alle drei gestanden die Tat. 
Prozess um 51 Kilo Gras
Interview: Das sind die Pläne der neuen Jugendamts-Chefin
Am 1. August tritt die Südtiroler Psychologin Esther Maffei (45) ihren Dienst als neue Jugendamtschefin an. Sie will die Behörde neu ordnen, von geschlossenen …
Interview: Das sind die Pläne der neuen Jugendamts-Chefin
Mutter und Tochter leben in Moder-Keller
In der Kellerwohnung von Savina D´Orsa schimmelt und modert es. Eine Mietminderung wird ihr jedoch nicht gewährt. Was der Meiterverein dazu sagt: 
Mutter und Tochter leben in Moder-Keller
Linke wollen soziales Tarifsystem für den MVV
Einfachere MVV-Tarife fordern die Linken im Stadtrat. Die Verwaltung solle sich für ein sozialgerechtes Gebührensystem einsetzen. Wie das aussehen soll, lesen Sie hier: 
Linke wollen soziales Tarifsystem für den MVV

Kommentare