+
Am Mittwochabend brauchten Fahrgäste mal wieder viel Geduld: Wegen eines Notarzteinsatzes ist die Strecke in Richtung Petershausen gesperrt. Auch der Zugverkehr war betroffen. 

Zwischen Dachau und Allach

Notarzteinsatz: Zugverkehr gestört

München/Dachau - Gute eineinhalb Stunden herrschte am Mittwochabend Stillstand im Berufsverkehr: Wegen eines Notarzteinsatzes musste die Strecke der S2 in Richtung Petershausen komplett gesperrt werden.

Um 18.30 Uhr am Mittwochabend informierte die Münchner S-Bahn über die Störung: Wegen eines Notarzteinsatzes am Gleis, musste der Streckenabschnitt zwischen Allach und Dachau komplett gesperrt werden.

Betroffen sind die Linien der S2 und A, aber auch der Zugverkehr. Für Pendler, die beispielsweise in Richtung Ingolstadt wollten, ging erst einmal gar nichts mehr.

Für die S-Bahn wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen und Taxis eingerichtet, beginnend jeweils in Allach bzw. Dachau.

"Der Fernverkehr wird über Augsburg umgeleitet", bestätigte eine Sprecherin der Deutschen Bahn auf Anfrage.   

Gegen 20.50 Uhr dann die offizielle Entwarnung der Bahn: Die Sperrung sei aufgehoben worden, der Zugverkehr werde wieder auf dem Regelweg abgewickelt. Allerdings mussten die Fahrgäste mit Folgeverzögerungen rechnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Siko in München: Während TV-Interview - Demonstrant erwischt Polizeisprecher da Gloria Martins eiskalt
Die 56. Sicherheitskonferenz findet noch bis Sonntag, 16. Februar, in der bayerischen Landeshauptstadt statt. Der bekannte Münchner Polizeisprecher da Gloria Martins …
Siko in München: Während TV-Interview - Demonstrant erwischt Polizeisprecher da Gloria Martins eiskalt
Rollstuhlfahrerin und Begleiter beleidigen Schüler in München rassistisch - dann wird es noch schlimmer
Zwei Schüler wurden an einer U-Bahn-Station in München beleidigt - danach kam es noch schlimmer. Das ist jedoch nicht der einzige Fall, in dem die Polizei ermittelt.
Rollstuhlfahrerin und Begleiter beleidigen Schüler in München rassistisch - dann wird es noch schlimmer
Grippe-Alarm in München! 4000 Fälle - Stadt trifft drastische Maßnahme
Mehrere Tausend Münchner plagen sich mit der Grippe herum. Die Prognosen klingen alarmierend. Die Stadt ergreift eine erste Maßnahme.
Grippe-Alarm in München! 4000 Fälle - Stadt trifft drastische Maßnahme
Übergriffe bei Bewerbungsgespräch: Musikprofessor muss ins Gefängnis - zur Haft taucht er nicht auf
Siegfried Mauser muss hinter Gitter. Der Bundesgerichtshof hatte die Revision gegen den Ex-Rektor der Münchner Musikhochschule verworfen. Doch zur Haft tauchte er nicht …
Übergriffe bei Bewerbungsgespräch: Musikprofessor muss ins Gefängnis - zur Haft taucht er nicht auf

Kommentare