+
Wegen der neuen S-Bahnstation „Hirschgarten“ fährt die S-Bahn am Wochenende nur eingeschränkt.

Nach dem MVG-Streik

Notprogramm auf der Stammstrecke

München - Wegen des Baus der neuen S-Bahn-Haltestelle „Hirschgarten“ kommt es am Wochenende zu massiven Behinderungen

Am Wochenende geht der Bau der neuen S-Bahn-Haltestelle „Hirschgarten“ in die heiße Phase. Ab Samstagabend wird das neue Gleis nach Pasing „angeschwenkt“, das heißt mit der Stammstrecke verbunden. Der S-Bahnverkehr ist daher auf fast allen Linien ab Samstag 23 Uhr sowie den kompletten Sonntag stark eingeschränkt.

Die Bahn hat für diese Zeit eine Pendellinie eingerichtet, die im Zwanzig-Minuten-Takt zwischen Pasing und Ostbahnhof verkehrt. Eine Weiterfahrt über diese Stationen hinaus ist nur mit Umsteigen möglich.

Für die verschiedenen S-Bahn-Linien gelten während der Bauzeiten folgende Ausnahmeregelungen:

  • S1 von/nach Freising/Flughafen: fährt ohne Halt zwischen Moosach und München Hauptbahnhof (Gleis 27–36). Ab dort hat man Anschluss zur Pendellinie.
  • S2 West von/nach Petershausen: fährt ab Obermenzing ohne Halt ab/bis München Hbf (Gleis 27–36). Ab dort hat man Anschluss zur Pendellinie sowie zu den Linien S4, S7 und S8 Richtung Ostbahnhof.
  • S2 Ost von/nach Erding: Die Linie beginnt beziehungsweise endet am Ostbahnhof (vorraussichtlich Gleis 3). Dort hat man Anschluss zur Pendellinie sowie zu S4, S7 und S8 Richtung Innenstadt.
  • S4 West von/nach Mammendorf: Die Linie beginnt beziehungsweise endet in Pasing (voraussichtlich Gleis 6). Dort hat man Anschluss zur Pendellinie sowie zur S6, die ohne Halt bis zum Hauptbahnhof fährt.
  • S4 Ost von/nach Ebersberg: beginnt beziehungsweise endet an der Donnersbergerbrücke (vsl. Gleis 4). Dort hat man Anschluss zur Pendellinie Richtung Pasing.
  • S5 West von/nach Herrsching: beginnt beziehungsweise endet in Pasing (vsl. Gleis 5). Dort hat man Anschluss zur Pendellinie Richtung Innenstadt, zur S6, die ohne Halt bis zum Hauptbahnhof fährt.
  • S5 Ost von/nach Holzkirchen: beginnt beziehungsweise endet am Ostbahnhof (vsl. Gleis 4). Dort hat man Anschluss zur Pendellinie sowie an S4, S7 und S8 Richtung Innenstadt.
  • S6 West von/nach Tutzing: Fährt ab Pasing (vsl. Gleis 1–3) ohne Halt ab/bis München Hauptbahnhof (Gleis 27–36). Ab dort hat man Anschluss zur Pendellinie sowie zu S4, S7, S8 Richtung Ostbahnhof.
  • S6 Ost von/nach Kreuzstraße: beginnt beziehungsweise endet am Ostbahnhof (vsl. Gleis 4). Dort hat man Anschluss zur Pendellinie sowie S4, S7, S8 Richtung Innenstadt.
  • S7: verkehrt planmäßig, mit einem zusätzlichen Zug: Abfahrt Wolfratshausen 23.44 Uhr, Ankunft Ostbahnhof 0.34 Uhr
  • S8 West von/nach Geltendorf: beginnt beziehungsweise endet in Pasing (vsl. Gleis 7). Dort hat man Anschluss zur Pendellinie sowie zur S6, die ohne Halt bis zum Hauptbahnhof fährt.
  • S8 Ost von/nach Flughafen: beginnt beziehungsweise endet an der Hackerbrücke. Dort hat man Anschluss zur Pendellinie in Richtung Pasing.

dmy

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Große MVV-Reform tritt am Sonntag in Kraft: Tarife und Neuerungen - der große Überblick
Es ist für den MVV München die größte Reform seit 20 Jahren. An diesem Sonntag tritt die Tarifreform in Kraft. Was sich alles ändert und was Sie jetzt wissen müssen.
Große MVV-Reform tritt am Sonntag in Kraft: Tarife und Neuerungen - der große Überblick
Einsatz an der Allianz Arena: Münchner Polizei trainiert für den Ernstfall - weitere U-Bahn-Station gesperrt
München ist der einzige deutsche Austragungsort bei der EM 2020. Polizei, Feuerwehr und weitere Einsatzkräfte wollen nun für den Ernstfall proben. 
Einsatz an der Allianz Arena: Münchner Polizei trainiert für den Ernstfall - weitere U-Bahn-Station gesperrt
Monika Gruber will rigorose Ankündigung in die Tat umsetzen - „Ausrede“ könnte viele Fans wieder besänftigen
Monika Gruber schloss ihr Programm „Wahnsinn!“ mit zwei Groß-Auftritten in München ab. Jetzt nimmt sie sich eine lange Auszeit.
Monika Gruber will rigorose Ankündigung in die Tat umsetzen - „Ausrede“ könnte viele Fans wieder besänftigen
Guns n’ Roses kommen 2020 nach München - nur zwei Konzerte in Deutschland
Die Kult-Rocker von Guns n‘ Roses kommen 2020 zurück nach München. Und das, obwohl Axl Rose und Co. auf ihrer Tour nur zwei Konzerte in Deutschland spielen.
Guns n’ Roses kommen 2020 nach München - nur zwei Konzerte in Deutschland

Kommentare